26.03.06 16:12 Uhr
 213
 

Reisetipp: Einmal zur Sonnenfinsternis und zurück

Am kommenden Mittwoch wird über Teilen Europas eine partielle, jedoch über Nordafrika eine totale Sonnenfinsternis zu beobachten sein. Reiseanbieter organisieren Trips zu den besten Observationsorten in Ägypten, Libyen, Russland und der Türkei.

In Libyen kann vom Zentrum des Mondschattens im wassergefüllten Krater Waw an-Namus aus, die etwas mehr als vier Minuten dauernde Sonnenfinsternis beobachtet werden.Eine andere Reise geht zum Burgberg Uchisar in der Türkei.

Für September werden schon Reisen nach Französisch Guayana angeboten. Neben einer Sonnenfinsternis kann dort auch der "Weltraumbahnhof" der ESA besichtigt werden.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Reise, Sonne, Sonnenfinsternis
Quelle: www.wams.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2006 14:47 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal was anderes (wenigstens kannte ich das nicht). Vielleicht nicht uninteressant so ein Tripp, da die Veranstalter für eine fachliche Begleitung sorgen.
Kommentar ansehen
28.03.2006 09:12 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alter Hut: Na das ist doch ein alter Hut - wieviele davon sollen wir uns denn noch ansehen? ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?