26.03.06 16:02 Uhr
 148
 

Sammelklage gegen Genfer Biotechkonzern Serono aus den USA

Nach der millionenschweren Schadenersatzzahlung des Biotechkonzerns Serono vom letzten Jahr gibt es jetzt in den USA eine Sammelklage gegen das Genfer Unternehmen.

Sereno ist damals aufgrund des Rechtsstreits in den USA in die roten Zahlen gerutscht, es musste damals ein Schadenersatz von 704 Mio. Dollar gezahlt werden. Sereno musste dafür eine Rückstellung von 725 Mio. Dollar bilden.

Auch darum konnte nur ein Reingewinn von 565,3 Mio. Dollar erreicht werden.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
USA: Ex-Manson-Jüngerin Leslie van Houten wird keine Bewährung gewährt
China: Vater schmeißt sein neugeborenes Baby in einer Papiertüte in Mülltonne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2006 16:34 Uhr von redserv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne diese info "Serono wird vorgeworfen, Krankenversicherern durch täuschende Verkaufs- und Promotionspraktiken Schaden verursacht zu haben."

ist die News für den leser total sinnlos. Nächstes mal bitte das wesentliche herausfiltern, nicht so viel Zahlenschnickschnack...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?