26.03.06 15:35 Uhr
 5.774
 

Porno- und Gewaltvideos auf Handys - GEW nennt Schulrazzien "Quatsch"

In deutschen Schulen gibt es immer mehr Schüler, die auf ihren Handys pornografische sowie Gewalt- oder Nazi-Propaganda-Videos haben. In Baden-Württemberg und Bayern gab es deshalb Razzien an Schulen, bei denen die Handys den Schülern abgenommen wurden.

Nun meldet sich die Erziehungsgewerkschaft GEW zu Wort: Demnach seien derartige Schulrazzien und Handy-Verbote auf den Schulhöfen "Quatsch", da sich dieses Problem dann "vor die Schultür verlagert".

Laut der Vizechefin der GEW wäre es besser, wenn die Schulen im Unterricht über die Gefahren von Gewalt und Pornografie sprechen würden.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handy, Porno, Gewalt, Gewaltvideo, GEW
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2006 14:15 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke auch, dass ein Verbot von Handys nichts bringen würde! Aber auch Unterricht, in dem über die Auswirkungen gesprochen wird, ist meiner Meinung nach unsinnig!
Kommentar ansehen
26.03.2006 15:56 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: Alles unsinnig?
Es ist unsinnig alles als unsinnig zu bezeichnen, wenn man keine Alternative bietet.
Somit hättest du auf deinen Kommentar getrost verzichten können, er sagt nämlich nicht viel aus.

Oder doch?
Kommentar ansehen
26.03.2006 16:12 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berliner_Pflanze: er hat 50 Pkt beim Einliefern dafür bekommen ;)
Kommentar ansehen
26.03.2006 16:49 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Unterricht es ist heut zu Tage nicht mehr so " Liebe Kinder das ist böse macht sowas nicht wer sich das anguckt oder verbreitet muss auch über die Folgen für die anderen nach denken"... nein so ist das nicht mehr... im Unterricht ist es unsinn, die die es verbreiten denen ist es egal und die die es wissen was es für Auswirkungen haben kann wird nichts neues gesagt...
Kommentar ansehen
26.03.2006 18:16 Uhr von Thomas Baierle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Handys weg: Ich hoffe nur, dass bald absolutes Handyverbot an Schulen eingeführt wird (am besten plus Schuluniform).

Mir kann keiner plausibel erklären, wozu man in der Schule ein Handy dabeihaben muss. Dadruch entsteht ein absolutunnötiger Klassenkampf (deswegen finde ich auch die Schuluniform gut, denn die Fixierung auf Markenklamotten ist das letzte).
Kommentar ansehen
26.03.2006 18:57 Uhr von C^Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Thomas: Ich bin selbst noch Schüler finde und finde deine Aussage richtig!
Ein Handyverbot wäre so ne Sache es kommt immer mal vor das man es gebrauchen kann.
Zur Schuluniformen kann ich nur sagen bitte her damit wenn ich mir angucke wie die Schüler teils rumrennen...
Meiner Meinung nach würde es weniger Stress in Schulen geben.
Kommentar ansehen
26.03.2006 21:02 Uhr von thobal92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Handys in die Klassenzimmer! In einem Notfall kann man immer die Verwandten anrufen!
Es sieht unglaublich fashionable aus und man kann sich viel besser in der Pause entspannen, wenn man Musik auf seinem Handy hört!
Sowieso wird man durch die ständige Möglichkeit angerufen und angesmst zu werden in der Pause auf den stressigen Berufsalltag vorbereitet!
Außerdem sollte man nicht Handys nicht verbieten, weil an Gewaltvideos, z.B. das Zusammenschlagen von Menschen, nichts verboten ist, und man somit keine rechtlichen Mittel hat!
Man sollte mit Schülern reden, letztendlich ist wichtig wie man diese Videos verarbeitet:
Ich hab schon welche gesehen, aber bin nich verrückt oder gewaltätig deswegen geworden.
k? :D
Kommentar ansehen
26.03.2006 21:06 Uhr von Mazeme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Individualität? Zum Unterthema Schuluniform?
Wo bleibt denn bitte da die Individualität eines Einzelnen, wenn man sich nichteinmal mehr durch seinen Kleidungsstil ausdrücken darf?
Natürlich gibt es einen bestimmten Marken/Klassen/Kulturkampf, aber das ist grade das, was einen hinterher oder vll. sogar schon dann prägt!
Selbst wenn es dann diese Kleidungspflicht gäbe, würden die Schüler schon andere Wege finden, Ihre Individualität zu waren! Ich denke da an Utensilien wie Rucksäcke, Mäppchen etc.!
Kommentar ansehen
26.03.2006 21:11 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube, dass diese "schrecklichen" Videos absolut überbewertet werden. Zum einen hat nicht jeder Schüler so was (falls er überhaupt ein Handy mit Videofunktion hat) auf dem Handy hat, es werden wenige, hauptsächlich männliche Schüler sein. Auch ist die Detailgetreuheit auf dem Handy-Schirm wahnsinnig toll, da sieht man nix, bei einem Porno kann man Brust nicht von Keule unterscheiden.
Die meisten Handy-Videoten werden zu Hause einen Rechner haben, auf dem man sowas viel besser sehen kann. Dann wird eben zuhause geschaut, wenn das Handy verboten wird.
Kommentar ansehen
26.03.2006 21:38 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
thobal92: Also, wenn man deinen Kommentar liest, denkt man, du wärst auf der Maus-Seite besser aufgehoben.
Kommentar ansehen
26.03.2006 21:51 Uhr von cruelannexy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann finde ich das PCs im Klassenzimmer auch verboten werden sollen! ( ausser im Info Raum natürlich ). Dann wird vielleicht unser English Lehrer unterricht machen statt am PC rum zu zocken und das in Unterrichts Zeit! Wobei nee... wo der noch keinen PC im Zimmer hatte hat er ins Fenster geschaut oder sich irrgendwie anders beschäftigt... Denke man sollte lieber Kompetente Lehrer suchen statt irgendwelche Penner zu beschäftigen die von ihren Arbeit kein plane haben. Solche videos sind mehr als Spass gesehen und die Razzien würden meiner meinung nach gar nichts bringen. Wer sonen mist auf seinem Handy hat hat es auch daheim aufm Rechner auf DVDs oder sonst noch wo oder hah bei dem Fernseh Niveau von heute sieht man das doch schon tagsüber im TV.... alles nur Schwachsinnig und die News hier auch
Kommentar ansehen
26.03.2006 22:10 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dagegen: Glauben die im Ernst, dass so eine Maßnahme auch nur das geringste ändern würde? Schüler haben genug Freizeit, um die Tauschgeschäfte außerhalb der Schulzeit zu legen. Auch das Rauchen ist für Jugendlich unter 16 Jahren verboten, was die jüngeren Schüler trotzdem nicht davon abhält dies in versteckten Ecken zu tun. Im Internet gibt´s dann gar keine Kontrolle mehr. Eine Einbettung in den Unterricht ist die einzige Methode, die wenigstens etwas erfolgsversprechend ist.

Zum Thema Schuluniform: In Schulen, in denen der Versuch gewagt wurde, ist die Kleidung bei den Schülern gut angekommen. Vergleiche mit eher biederen Klamotten wie in Großbriannien sind hinfällig, denn auch schulspezifische Kleidung darf bunt und modern sein. Dabei verschwimmt nicht nur die Grenze zwischen arm und reich, sondern es wird auch noch das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt. Das ganze ist gar keine schlechte Idee!
Kommentar ansehen
26.03.2006 22:16 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also man muss das Übel an der Wurzel packen!
Ein Handy wegzunehmen ist vielleicht ein Weg, dass im Schulgelände solche Videos nicht mehr gesehen werden...mehr aber auch nicht!
Kommentar ansehen
26.03.2006 22:37 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewalt ? Porno ? warum muss man das zusammen nennen ?

Gewalt ist schlimm, muss auch nicht sein, aber porno ist doch was schönes - wieso verbieten ????
Kommentar ansehen
26.03.2006 22:47 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: bei uns auf der schule laufen auch alle mit den neusten handys rum und tauschen irgenndwelche snuff videos aus.

das geht schon seit über einem jahr so...
Kommentar ansehen
27.03.2006 06:03 Uhr von 0_o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na schulrazzien: sind ja auch totaler blödsinn
da werden mal weider leute krimminalistiert..
und am problem an sich ändert das garnichts
Kommentar ansehen
27.03.2006 06:56 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
primera: Du bist wohl der Einzige der in diesem Kommentar etwas Sarkasmus findet, oder?
Kommentar ansehen
27.03.2006 08:48 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Porno: kann durchaus was mit Gewalt z tun haben, auch wurden ja Pornos gefunden, die in Deutschland verboten sind (Sodomie-Videos). Und ich kann mir nicht vorstellen, dass egal was für ein Porno auf dem handy schön sein kann...
Kommentar ansehen
27.03.2006 09:59 Uhr von schwarzermännchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bis ihr mal vermöbelt werdet: ich denke ebenfalls das der Stress nachlassen würde. in der schule gehts heute zu sehr darum wer cool is wer nicht wenn alle gleich rumrennen ist die aussenseiter rolle schon schwerer zu erreichen.

was das handy angeht was sollen schüler damit ? in der schule kann man musik auch per mp3 player hören is ja nu nicht so das es keine alternative

so und der gute der lieber die sendung mit der maus schauen sollte
zitat:
Außerdem sollte man nicht Handys nicht verbieten, weil an Gewaltvideos, z.B. das Zusammenschlagen von Menschen, nichts verboten ist, und man somit keine rechtlichen Mittel hat!

richtig allerdings mal ehrlich wie würdest du das finden wenn du täglich die fresse polliert bekommen würdest damit sich notgeile vollidioten sich das auf ihr handy anschauen können ?

sorry aber weg mit den handys vor der tür einsammeln nach schulschluss darf es sich jeder wieder abholen und gut is in der schule braucht man es nicht weder für musik noch für notfälle (oder will jemand seine mutti anrufen weil er gehänselt wurde oder klopapier braucht?)

natürlich ist es für notfälle sicherer aber irgendwo in der schule wird es telefone geben da bin ich mir verdammt sicher
Kommentar ansehen
27.03.2006 10:15 Uhr von Raufasertapete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: Symptombekämpfung war schon immer beliebter als Ursachenbekämpfung.

Ich halte nichts von Schuluniformen und Handyverbot und ich würde bei beidem einfach nicht mitmachen, weder als Schüler noch als Lehrer, denn wer für ein System arbeitet ist mitschuldig.
Kommentar ansehen
27.03.2006 10:33 Uhr von florida
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEW und der angebliche Quatsch Es wird langsam Zeit, daß die GEW abgeschaffft wird. Die ihr 68er Kuschelkurs hat viel Unheil angerichtet.
Ergebnisse sieht man zum Beispiel in Gesichtern verprügelter Lehrer, am Bildungsstand und Anderem.
Die faulen Ausreden wie Handy wegen Notfall und Ausweichen auf PC ziehen nicht.
Hat man kein Handy bei, wird es nicht abgezogen = Kein Notfall! Und für Krankheitsfällle gibt es bekanntlich Festnetz in der Schule.
PC zu Hause ist Elternangelegenheit = Klappt es nicht mit der Erziehung ... Kindergeld radikal kürzen = Geldschiene fahren wirkt immer.
Feierabend mit dieser Walldorf-GEW. Ich kann das Jammern dieser Leute nicht mehr hören ...
Kommentar ansehen
27.03.2006 10:56 Uhr von Eike Gramsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Handys mit Porno etc im Unterricht: Handys im Unterricht verleiten zur Unaufmerksamkeit und Mogelei. Außerdem zeugt es von schlechter Erziehung.und Verrohung
Man macht es sich bei Ihnen in Deutschland zu einfach die Erziehung von sich-schlecht-benehmenden Schülern ,auf die Lehrer abzuwälzen. Ein Eltern-Lehrer Treffen ist vonnöten Eltern können die Handys vor Schulbeginn einsammeln und Lehrer können schlechte Noten geben So einfach ist es
Kommentar ansehen
27.03.2006 11:12 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Handyverbot-dummdeutsche Reaktion: Ein Handyverbot wäre ja mal wieder eine typische dummdeutsche Reaktion auf diese Vorfälle, verbieten, verdrängen, weg damit, anstatt sich damit auseinanderzusetzen. Wegen einer negativen Eigenschaft viele Gute gleich mit unterbinden. Verbiete ich die Handys muss ich auch den Computer, das Internet, den DVD, die Videokamera usw. verbieten, oder was glaubt ihr wo die meisten Videos herkommen? Mal abgesehen davon, dass sich die Problematik lediglich vor die Schule verlagert.
Hier sind doch wohl in erster Linie die Eltern gefordert aus ihrem Nachwuchs verantwortungsvolle Menschen zu machen, aber auch die Hersteller sind gefragt. Versucht doch mal heutzutage ein Handy zu kaufen mit dem man nur telefonieren kann, gibt es das noch????
Dann wäre es doch sicher sinnvoller die technischen und multimedialen Möglichkeiten der Handys nach Altersklassen freizugeben, würde sich auch auf mancher Rechnung gut machen, Logo, Klingelton usw., und auch der Zwang immer das neueste und beste Gerät zu besitzen um trendy zu sein, wäre damit weitgehend umgangen.
Kommentar ansehen
27.03.2006 11:16 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ich vergaß, auch schon vor 30 Jahren, als Handys nich SciFi waren, war es für Jugendliche kein Problem sich mit Pornographie zu versorgen, selbst in abgelegenen ländlichen Regionen. Und Gesichter des Todes gab es auch damals schon.
Kommentar ansehen
27.03.2006 11:43 Uhr von litschis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Internetverbot !?! Die meisten solcher Videos kommen doch aus dem Internet. Einschlägige Seiten düften wohl jedem bekannt sein. Kommt dann als nächstes das Internetverbot für Schüler?
Ich als Mutter möchte ,dass meine Tochter weiterhin ein Handy dabei hat.Sie kann mich jederzeit erreichen und ich sie (Zb. bei Arbeitszeitverschiebungen von mir).Das ist mir sehr wichtig!

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?