26.03.06 14:05 Uhr
 5.394
 

USA: Jugendlicher richtete sechs Menschen hin und beging anschließend Suizid

In Seattle/USA kam es am frühen Samstag zu einem blutigen Vorfall, bei dem insgesamt sieben Menschen während einer Party ums Leben kamen. Bei dem Täter handelt es sich um einen Jugendlichen, der sechs Menschen tötete und sich dann selbst das Leben nahm.

Der Täter sei zuvor ebenfalls auf der Party gewesen, hatte sie dann allerdings verlassen. Mit einem Gewehr kehrte er wenig später zurück und beging seine Tat, so berichtet es der Sender CNN.

Opfer und Täter seien etwa 20 Jahre alt gewesen. Bislang ist noch nicht geklärt, wie das Verhältnis des Täters zu den Opfern gewesen war.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mensch, Jugend, Jugendliche, Suizid
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2006 10:45 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Täter war sicherlich betrunken und wurde zuvor blöd angemacht, worauf er dann zur Waffe griff. So ist es ja meistens, wenn es zu solchen Taten kommt.
Kommentar ansehen
26.03.2006 15:24 Uhr von dark dust
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verrückt: Das wäre nicht passiert hätten diese verrückten amis net so scheiss waffengesetzte die es jedem idioten erlauben mit ner Waffe rumzulaufen und zu besitzen.
Kommentar ansehen
26.03.2006 15:24 Uhr von Kayne1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zombies: Neulich habe ich gehört, es habe sich um etwa eine ´Zombie Party´ gehandelt - und zwar wären es Menschen aus der ´Zombie Szene´.
http://de.news.yahoo.com/...
Ich wusste ja gar nicht, daß es eine ´Zombie-Szene´ überhaupt gebe :| :| :| Nicht einmal in Seattle (naja, Grunge-´Zombies´ vielleicht).
Von Menschen (meistens Jungendlichen) aus aller Welt die glauben, die seien Vampire, habe ich schon gehört, aber Zombies?? Z-o-m-b-i-e-s-??
Step away from the Kiff kiddies!
Kommentar ansehen
26.03.2006 15:58 Uhr von Kayne1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dark dust: Klingt einfach die Gesetze zu ändern, oder wenigstens das in erwägung zu ziehen aber es gibt da andere Probleme. Eigentlich sind es auch nicht die Gesetze für legalen Waffenbesitz die so schlecht sind (so weit ich weiss, sind sie ziemlich streng) sondern die Gesetze und ´Strafe´ (scheint es ja kaum zu geben) für illegalen Waffenbesitz. Es ist tausendmal leichter eine Waffe auf dem Schwarzmarkt zu kaufen, als das gesetzgemäßig zu tun. Aber fast jeder (so scheints mir) will nichts als alles entschuldigen und rechtfertigen - so bald jemand von strengeren Gesetzen spricht (egal, worum es geht), schreit der Mob von ´Verletzung des Menschenrechts´ - als ob es jedem ein Recht wäre, alles zu dürfen, was er nur will.
Kommentar ansehen
26.03.2006 17:45 Uhr von puttney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würde mich ja nicht wundern: wenn das wieder jemand auf die Video- und Computerspiele schiebt. Wenn kein anderer Grund gefunden wird nimmt man einfach die Spiele.
Kommentar ansehen
26.03.2006 22:24 Uhr von Stylewalker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA und Waffen In den USA ist es möglich, z.B. in einem Drugstore Waffen zu kaufen. Man muss zwar glaube ich ein gewisses Alter erreicht haben, aber nach Waffenschein etc. fragt da keiner.
Mein Englisch-Lehrer war als Austauschschüler in den USA (weiss grad nich welcher Staat), aber er ging auf Wachteljagd und konnte sich von der Gastfamilie eine von ca. 50 (Komplette Wand hing mit Waffen voll) aussuchen, von der Magnum bis hin zur Schrotflinte alles dabei.
Kommentar ansehen
26.03.2006 22:54 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"kam es ... zu einem blutigen Vorfall": Ziemlich eigenartige Formulierung
Kommentar ansehen
27.03.2006 00:41 Uhr von Kayne1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stylewalker - Waffen: Hängt eigentlich von dem Staat ab.
Wer wissen will:
http://www.cnn.com/...
Wo ich wohne (Massachusetts - MA) sind die Gesetze strenger als in den meisten der anderen Staaten - hilft aber eigentlich auch nicht, denn Waffen werden auf dem Schwarzmarkt verkauft oder Menschen fahren einfach in einen anderen Staat um die Waffen zu kaufen. Ich besitze keine Schusswaffe - aber die Verbrecher um mich herum ? ... :| :| :|
Glaube auch (wie schon gesagt) - jemand wird diesen Vorfall benutzen um zu predigen, wie böse Dinge wie Videospiele und Musik sind, als ob der Täter eigentlich nicht für seine Entscheidungen verantwortlich wäre.
Kommentar ansehen
27.03.2006 01:29 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iss doch egal: 1. ist der Atlantik groß
2. hör ich den Heston schon wieder: Americans have
guns - slaves not.

that´s life .......


wundern kann ich mich aber immer wieder wenn manche meinen die USA seien ja das Traumland überhaupt.
Zumeist Leute die noch nie da waren.
Kommentar ansehen
27.03.2006 10:35 Uhr von bugger316
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johannes Fuß: Ich war mehrmals da und finde es trotz allem Scheiß schön dort.
Kommentar ansehen
27.03.2006 11:21 Uhr von LiFe2sHorT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiedermal vorschnelle Urteile: Einige User haben hier nichts im Hirnkasten. Es wird sich einfach auf ein billiges Vorurteil verlassen. Es ist schon LÄNGST ERWIESEN, dass es auch in Amiland Staaten gibt, in denen es kaum Verbrechen, aber dafür jede Menge Waffen gibt. Daran liegt es einfach nicht. Klar erleichtert das eine Tat; aber es ist nicht die Ursache. Ursache ist beispielsweise das Kranke verhältnis von Arm und Reich und die ausgesprochen Merkwürdige Einstellung von Selbstverteidigung usw.
Kommentar ansehen
27.03.2006 15:15 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: find ich schon interessant wie du deine "meinung" zur news so bringst. reine spekulation, sonst gar nichts, ein bisschen differenzierter sollte man auch in einer "meinung des AUTORS" schon sein. was andere dann in ihren comments bringen ist dann deren sache, aber als autor bist du meiner "meinung" (geniales wortspiel, oder) nach schon verpflichtet, das ganze etwas neutraler zu sehen.
zur news:
meine meinung zu dem ganzen ist, typisch amerika. wie gesagt, ist lediglich meine persönliche ansicht, und ja, stempelt mich ruhig als amerika-hasser ab, dazu steh ich aufrichtig.
in deutschland oder anderen "alten welten" agiert man in solchen situationen in der regel anders. let´s go, check out the gun and kill some people. sollen die idio...n das lieber in der virtuellen css-welt machen. spiel das doch selber gern und weiß warum, bin ich deswegen ein mörder? nein, eben deswegen, weil ich ein mittel gefunden habe, um meine teils grobe aggression durch ein für alle ungefährlichen ventil zu entlüften.

gruß, runeblade
Kommentar ansehen
27.03.2006 21:27 Uhr von Anamon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Runeblade und Johannes: @Runeblade: Ich finde, die Meinung des Autors ist deutlich genug als Meinung deklariert und braucht nicht unbedingt neutral zu sein. Ausserdem hat er ja klar angegeben dass es nur eine Vermutung ist, da sehe ich kein Problem.

@Johannes: Ich denke eher es ist umgekehrt. Leute die wie Du mit Vorurteilen um sich werfen sind wohl die, welche noch nie in den USA waren.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?