25.03.06 19:13 Uhr
 2.231
 

GB: Gesetzesvorschlag zur Einführung einer “doppelten Sommerzeit” blockiert

Lord Tanslow wollte zusammen mit der königlichen Gesellschaft zur Unfallverhütung versuchsweise eine „doppelte Sommerzeit“ für die Briten einführen. Der Vorschlag wurde am Freitag von der Regierung Großbritanniens abgelehnt.

Tanslow wollte die Sommerzeit bis März nächsten Jahres ausdehnen, um dann anschließend durch eine Extrastunde für dunklere Morgen und hellere Abende zu sorgen. Mit dieser Regelung gäbe es 450 Verkehrstote und Schwerverletzte weniger im Jahr.

Zudem könnte hierdurch, so der Adlige und parteiloses Mitglied des Oberhauses, die britische Zeit an die europäische Zeitregelung angeglichen werden. Das Wissenschaftsministerium lehnte diese Pläne trotz Unterstützung beider Häuser ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Gesetz, Sommer, Einführung, Sommerzeit
Quelle: www.politics.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2006 18:38 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sommerzeit auch im Winter und dann eine Sommerstunde extra: Das wäre doch ein genialer Trick, um die Briten näher an den Kontinent zu bekommen. Oder sollte sich vielleicht der Kontinent den Engländern...???
Kommentar ansehen
25.03.2006 19:17 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: lässt man das nicht einfach und bleibt bei der sommerzeit? die winterzeit ist eh eine erfindung der stromanbieter. früher licht an usw.
Kommentar ansehen
25.03.2006 20:17 Uhr von förmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borgir: Hääää?????

Zitat:
"wieso lässt man das nicht einfach und bleibt bei der sommerzeit? die winterzeit ist eh eine erfindung der stromanbieter. früher licht an usw."/Zitat Ende

Die Winterzeit ist eine Erfindung der Stromanbieter??? Wie kommst du denn auf diese Idee???
Die Winterzeit ist die Zeit, welche dem natürlichen Rhythmus entspricht (12:00 Uhr mittags = der höchste Sonnenstand).
Außerdem hat man festgestellt, dass die Stromersparnis so gering ist, dass sie überhaupt keine Rolle spielt. Während andererseits gerade in den ersten vier Wochen nach der Umstellung auf Sommerzeit ein nicht unwesentlicher Anstieg an Arbeitsunfällen - verursacht durch Übermüdung, Unkonzentriertheit usw. - zu verzeichnen ist.

LG
Kommentar ansehen
25.03.2006 20:53 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt irre?! Hört denn der Irrsinn niemals auf. Offensichtlich verstärkt er sich. Denn es gibt jährlich gänzlich andere Meldungen, die der Umstellung der Sommer-/Winterzeit eher Nutzlosigkeit und sogar eher Gefährdung in mannigfaltiger Hinsicht bescheinigen. Das ist eine Beamten-Erfindung und sonst gar nichts. Die totale Praxisuntauglichkeit ist längst erwiesen. Der in der obigen Meldung dargestellte Zusammenhang jedoch überhaupt nicht!
Die Befürworter leben hartnäckig von Behauptungen und machen die Menschheit absichtlich verrückt. Es gibt nichts Natürlicheres als die Zeit, und selbst die wird subjektiv und staatsgewaltlich verfälscht. Ohne Sinn und Verstand oder jegliche Beweise eines Nutzens oder Ersparnissen. Ungläubige mögen die Fachliteratur bemühen!
Kommentar ansehen
25.03.2006 23:16 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pulverschmied: na dann gib mal paar Bücher an, oder Links...
Kommentar ansehen
26.03.2006 06:01 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pulverschmied: ja du hast recht es gibt nichts natürlicheres als die zeit und der mensch richtet sich danach. d.h. er muss zu einer bestimmten zeit arbeiten und auch dem entsprechend aufstehen usw. und wenn dieses dazu beitragen könnte diese verkehrsunfälle zu vermeiden.........
Kommentar ansehen
26.03.2006 08:28 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Zeit: Ich schlage vor wir machen einfach aus einem 24Std.-Tag einen 26Std.-Tag. Ich brauche unbedingt zwei Stunden mehr Schlaf.





Pro Sommerzeit.
Kommentar ansehen
26.03.2006 09:43 Uhr von QAndre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Winterzeit" gibt es nicht: Immer diese Wort-"Schöpfungen". Das ist normale Zeit. Es gibt nur die Sommerzeit. Und die ist völlig überflüssig. Toll ich muss dann im Dunkeln aufstehen auch im Sommer. Ohne wäre es annähern hell. Ja ich muss früh raus. Dafür kann ich abends nicht relativ früh ins Bett weil draußen noch die Gören rumkrakehlen um 11. Ich weiß nicht was da toll dran sein soll. Zumal es eine Kriegszeiterfindung war (1. Weltkrieg) in der man der irrigen Annahme erlag, man könnte Energie sparen. Was ich letztlich nicht nachweisen lässt und in unserer Zeit sich sogar als energieaufwändiger herausgestellt hat.
http://www.n-tv.de/...
Stichwort "Schlechte Öko-Bilanz"
Kommentar ansehen
26.03.2006 09:53 Uhr von förmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ QAndre: Stimme dir vollkommen zu.

Nur - der an sich richtige Begriff - "Normalzeit" würde den Menschen klar machen, dass die Sommerzeit eben keine Normalzeit ist und das will man doch vermeiden.

LG
Kommentar ansehen
26.03.2006 09:55 Uhr von schallus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorteil? Welchen Vorteil hat denn die Zeitumstellung nu? Irgend jemand muss ja dran verdienen, sonst würde man das ganze nicht machen, die schlechte Ökobilanz die in der Quelle angesprochen wird, deutet zumindest darauf hin, dass mehr Öko-steuern und eventuell auch mehr Mineralölsteuer eingenommen wird. Und wer bekommt diese Steuern? Die Politiker und wer beschließt ob die Uhr umgestellt wird? - ! Zumindest eine Theorie....
Kommentar ansehen
26.03.2006 10:14 Uhr von QAndre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine: Echte Vorteile keine. Außer "gefühlte" weil sich angeblich ja so viele damit wohler fühlen. Ansonsten eben mehr Getränkeverbrauch (feiern) Benzin (rumfahren) schlechtere Arbeit (dicken Kopp am nächsten morgen).... hach ja ich lieeebe die Sommerzeit *g*
Kommentar ansehen
26.03.2006 11:53 Uhr von DaggetTheBeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denkt jemand mal an die Wirtschaft? Die spinnen die Briten. Jetzt schon haben wir enorme zeitumrechnungsprobleme auf unseren servern wegen sommerzeit/winterzeit. Vergißt mal ein techniker einen server ohne sommerzeitumstellung aufzusetzen, finden gewisse jobs auf unseren datenbanken 2x jährlich statt, was zu enormen komplikationen und somit kosten führen kann...

Warum sind politiker immer so kurzsichtig und selbstfixiert?
Kommentar ansehen
26.03.2006 17:04 Uhr von Uli Radtke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find sommerzeit: toll!

zugegeben, die eine stunde weniger heute nacht is natürlich nich so schön
ich gehör auch nich zu denjenigen, die so früh aufstehen als dass sie deswegen im sommer (oder in den übergangsmonaten) noch im dunkeln rausmüßten

aber auch diejenigen die früh raus müssen: man hat doch viel mehr von der helligkeit, wenn man diese am feierabend wahrnimmt statt aufm weg zur arbeit

..zb draussen fußball spielen oder so.. macht sich im dunkeln nich so gut ;-)

weiterer angenehmer nebeneffekt: die (rück)umstellung auf winterzeit im oktober!
die find ich nämlich mindestens genauso toll, weil dieses eine wochenende dann ja ne stunde länger is.. für mich is das ein viel vernünftigerer grund zumf eiern als beispielsweise silvester..
"umstellung auf winterzeit" und der 1. mai sind die eigentlichen feiertage für mich... weit vor silvester und weihnachten :-)
Kommentar ansehen
26.03.2006 19:04 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Der erste Mai ein Feiertag auf den man sich freut?

Um denselben Pappköpfen aus der alten Zeit zu gedenken, wie es die Nazis machen, nur die von der anderen Seite? Nationalsozialmus und "International"sozialimus haben ihre Epoche Gott sei Dank lange hinter sich. Sehr zum Leiden vieler Einzelner. So neu und revolutionär sind diese Geschichten mit Bart nun wirklich nicht mehr...

Wird Zeit sich von diesen alten maroden Zöpfen zu trennen. Ob nun Himmler oder Mielke - spielt alles keine Rolle...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?