25.03.06 12:35 Uhr
 723
 

Einparkassistent von Bosch ab 2007 in Serienfahrzeugen

Der Einparkassistent von Bosch mit "mitdenkender Elektronik" wird ab dem Jahr 2007 in Serienfahrzeugen den Parkplatz suchenden Autofahrern hilfreich zur Seite stehen und optische oder akustische Anweisungen zum Einparken geben können.

Im Vorbeifahren werden Parklücken-Abmessungen vorgenommen und bei ausreichender Größe signalisiert. Anschließend erhält der Fahrer die Kommandos "Vorwärts", "Rückwärts", "Lenkeinschlag links" oder "Lenkeinschlag rechts" per Sprache oder als Signal.

Bei der nächsten Entwicklungsstufe wird im darauf folgenden Jahr das Lenkrad automatisch richtig eingeschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Serie, Bosch
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2006 12:04 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe schon Video-Clips von BMW gesehen, wobei sich der Fahrer nur zurücklehnt. Die Elektronik übernimmt das Einparken komplett mit Lenk-, Richtungs- und Geschwindigkeitssteuerung.
Kommentar ansehen
25.03.2006 12:48 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Feine Sache hatte mal die Gelegenheit einen Testwagen eines bayerischen Herstellers mit Bremsassistent zu fahren: man stellt auf der Autobahn den Tempomaten auf eine Geschwindigkeit ein, das Abstandsradar registriert, wenn jemand im Weg ist und bremst den eignen Wagen ab. Wenn der vorausfahrende nicht mehr im Weg ist, beschleunigt der Wagen von selber wieder auf die im Tempomaten eingestellte Geschwindigkeit. Der Fahrer muß so gut wie gar nichts mehr machen.
Kommentar ansehen
25.03.2006 23:07 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: die Einparkhilfe nur für Frauen? Oder gibt es da auch eine Männer-Version davon?

In der Männer-Version hilft die Einparkhilfe übrigens nicht beim einparken - denn der Mann kann ja einparken :-))) Kleiner Spass
Kommentar ansehen
26.03.2006 01:00 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die karre dann auch noch für mich die ganzen Parkscheine bzw. Strafzettel zahlen würde, dann wär´s echt revolutionär... O;-)))

Bastian
Kommentar ansehen
26.03.2006 14:58 Uhr von WITS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Port: Den "Bremsassistenten", den du mal fahren durftest habe ich seit einem Jahr (und geben tut es ihn schon wesentlich länger) als Distronic in meiner E-Klasse.

Die neue S-Klasse hat dann die Distronic Plus (mit dem Bremsassisten+).
Du brauchst nur die Bremse antippen - das Fahrzeug bremst automatisch so stark, dass du genau vor dem Hindernis zum Stehen kommst.

Ist sehr entspannend wenn du auf der Autobahn mit 200 fährst (die Distronic+ funktioniert nur bis 200) und der vor dir bremst.
Du tippst die Bremse einfach an wenn das Signal kommt und kommst Zentimeter genau vorm Stauuende zu stehen!
Will es nicht mehr missen - kann die S-Klasse leider nur sporadisch fahren!
Kommentar ansehen
26.03.2006 20:51 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WITS: und wenn der 30-tonner hinter dir dich anschließend 14 autos weiter vorschiebt sieht die s-klasse genauso aus wie ein trabbi, der mit 30 km/h gegen eine mülltonne gefahren ist: TOTALSCHADEN !!!
Kommentar ansehen
27.03.2006 09:33 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Revolution für die: weiblichen Fahrerinnen - da lacht dann der Geldbeutel der Versicherungen...
Kommentar ansehen
28.03.2006 22:46 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quatsch: wer braucht sowas. entweder man kann parken oder man lässt´s bleiben. bleibt die haftungsfrage wenn der assistent einen fehler macht und man einen schaden verursacht.
Kommentar ansehen
01.04.2006 22:59 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find´ ich gut: Gerade die Funktion der Ausmessung der Parklücke!

Wie oft bin ich schon an Parklücken vorbeigefahren, die eigtl. groß genug gewesen wären :P

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?