24.03.06 20:14 Uhr
 3.215
 

Playstation 3: 60 GB Festplatte und Online-Plattform mit Download-Möglichkeiten

Wie bei SSN schon berichtet, wird die "Playstation 3" von Sony ohne Region-Codes auf den Markt kommen. Zusätzlich wurde auf der Games Developer Conference in San Jose bekannt gegeben, dass die PS3 mit einer 60 GB Festplatte ausgeliefert wird.

Diese kann der Nutzer später gegen Festplatten höherer Kapazität austauschen. Weiter soll zu Verkaufsbeginn im November auch ein Online-Dienst gestartet werden, über den auch Spieleanbieter ihre Spiele kostenpflichtig als Downloads anbieten können.

Teils kostenlose Online-Spiele, sowie auch die Möglichkeit sich per Video-Chat mit anderen Spielern zu unterhalten und Musik- und Videoclips herunterzuladen, sollen in dieser "Playstation Network Platform" integriert sein.


WebReporter: port
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Großbritannien, Download, Festplatte, Plattform
Quelle: www.telekom-presse.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 22:15 Uhr von ALI G.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS3: Ich werde mir die Playstation aufjedenfall kaufen. Das wird ja immer besser, je mehr man hört. Hoffentlich wird zum Verkaufsstart alles auch irgendwie bezahlbar sein.
Kommentar ansehen
24.03.2006 23:13 Uhr von charis_matic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich alles wirklich sehr gut an,
aber ich bin sicher das vielen die Lust vergeht wenn sie den Preis für so ein Gerät sehn :)
Kommentar ansehen
25.03.2006 06:36 Uhr von pimboli158
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ps3: Der Preis?Ach was......was sind schon knapp 1000 Euro?
Kommentar ansehen
25.03.2006 08:28 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht mal halblang: @ pimboli158

Trotz immenser Kosten der Blu-Ray-Technologie (Entwicklungskosten und Herstellung) und trotz der 60GB Festplatte wird der Preis wohl bezahlbar sein (müssen). Wenn die das Teil um 1.000 Euro verkaufen würden, dann könnten sie das Geld aus den Verkäufen gleich abschreiben.

Man munkelt über Preis von 450-650 Dollar/Euro. Bestätigt ist offiziell noch nix, aber Fakt ist, daß man dafür keine 1.000 Euro verlangen kann (auch wenn es der Aufwand und die Technologie rechtfertigen würden). Sony wird mit der PS3 vorerst Verluste einfahren da Entwicklungskosten und Herstellung teurer sind als die Einnahmen durch die Konsolen. Gewinn wird man erst über Zubehör und Spiele machen.
Kommentar ansehen
25.03.2006 16:23 Uhr von JoergZdarsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wobei: Wobei auch 450-650 euro noch immer viel zu teuer für eine Spielekonsole wären. Und was am Ende wirklich mit der PS3 mitgeliefert wird (60GB HD etc) ist für mich so lange offen bis Sony endlich mal harte Fakten liefert/präsentiert. So lange glaub ich nix was man in dem Nebel um die PS3 munkelt.
Kommentar ansehen
25.03.2006 16:49 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@joerg: Die Sache mit der 60GB Festplatte ist offizielle Sony Bekanntgabe (vom Sony Manager Phil Harrison).

Die PS2 hat zu ihrer Erscheinung ca. 800 DM gekostet. Die PS3 soll in etwa auf diesem Niveau bleiben, nur leicht teurer. Daher ist 450€ eine gute Schätzung.
Kommentar ansehen
25.03.2006 19:22 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preis: Ich halte eine Preis von unter 500 € für unrealistisch.

Klar muß Sony die PS3 unter den Herstellungskosten verkaufen, aber sie können nur so weit runter gehen, wie sie es später wieder "zurückverdienen" können.

Ich denke die Kosten für eine PS3 dürften mind. bei 1000,- € liegen, jetzt kann sich mal jeder ausrechnen, wieviel Sony über Lizenzgebühren und eigene Produkte bei jedem Kunden verdienen muß, damit die PS3 IRGENDWANN mal Gewinn abwirft. Also um 500,- € bei JEDER PS3 zu verdienen, müsste jeder User zig Originalspiele, massig Zubehör und das Abo für den Onlinedienst kaufen.

Schon alleine das Blu-Ray Laufwerk kostet Sony einige Hundert Euro und dürfte damit die teureste Komponente sein. dabei ist der Vorteil einer Blu-Ray-DVD gegenüber einer normalen Double-Layer DVD nicht so gewaltig und ich bezweifle, dass das Sony Laufwerk bereits Blu-Ray Double-Layer fähig ist.

Ich bin gespannt, wann die PS3 zu welchem Preis auf dem Markt kommt. Ich denke sie wird dann doppelt so teuer sein als eine XBOX und da wird es sich so mancher überlegen, ob ihm das die PS3 Wert ist.
Kommentar ansehen
25.03.2006 20:37 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hauptsache keine XBox :): habe mich erst vor kurzem wieder amüsiert ... kennt hier jemand Elder Scrolls Oblivion? Die neue Xbox stürzt permanent ab, hängt sich auf oder macht sonstwelche Probleme *g Die Foren sind voll davon ... mit der PS2 hatte ich noch nie Probleme in irgendeiner Form.

Aber Microsoft hat ja auch schon sooo viele Jahre Erfahrung auf dem Gebiet ;) Dieselben Leute die über Bill schimpfen wegen Windows kaufen dann wohl meisten die XBox und fallen prompt wieder rein. Nur Ärger mit dem Ding, auch in meinem Bekanntenkreis :) Ich warte lieber auf die PS3, allein schon wegen der genialen Innovationen die Sony immer hat ... Eye Toy, Sing Star etc. ... Microsoft kann immer nur abkupfern :)
Kommentar ansehen
26.03.2006 00:37 Uhr von BlaXioN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: Leb weiter in deiner heilen PS2 welt ;)

Die ganzen Laserprobleme der PS2 sind dir entgangen oder ;) Ich denke die XBOX hat noch viel Platz nach oben um auf den Olymp der verbugtesten Konsole zu kommen ;)

Wer es nicht schafft innerhalb von 5 Versionen ein Problem in den Griff zu bekommen dem ist nicht zu helfen.

Komisch das bei mir Oblivion läuft... ich glaub ich hab ne Montagskonsole da ja die anderen hundertausend alle Schrott sind.

Heile Heile Sony Welt

PS: wer klaut den gerad von wem ;) son Zufall das plötzlich eine Festplatte reinkommt wo doch zu Zeit der ersten XBOX noch gesagt wurde das es Blödsinn ist...
Ja mit Memorycard konnte man halt gut geld verdienen.
Kommentar ansehen
26.03.2006 01:14 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Maglion: >>Ich denke die Kosten für eine PS3 dürften mind. bei 1000,- € liegen, jetzt kann sich mal jeder ausrechnen, wieviel Sony über Lizenzgebühren und eigene Produkte bei jedem Kunden verdienen muß, damit die PS3 IRGENDWANN mal Gewinn abwirft.<<

Die Kosten dürfen ruhig bei 1.000 Euro liegen, nur wird sie deutlich billiger verkauft werden. Denk doch mal nach wieviel Geld das ist. Für diese Kohle kaufen sich andere ein Auto, oder gar drei.

Mit so einem enormen Preis würde die Konsole wohl floppen. Klar, der Spielefreak würde wohl trotzdem zuschlagen, aber welche Familie kann es sich in dieser miesen Wirtschaftslage mit Rekordarbeitslosigkeit leisten eben mal 1.000 Euro auszugeben für ein Ding womit man "nur" spielen kann. Ich will da ganz ehrlich sein: Wenn ich Kinder hätte wären 500 Euro die oberste Obergrenze. Für mich selber würde ich mir die PS3 gar nicht kaufen, weil ich nicht so der Konsolenzocker bin, außer auf meinem alten NES von Nintendo *g*.

Denk mal nach wie hart verdient heutzutage 1.000 sind. Ok, verdient hat man sie schnell, aber ausgeben kann man nur was unterm Strich übrig bleibt nachdem man Miete, Essen,... usw abgezogen hat. Auf Schulden wird man sich wohl keine PS3 kaufen.

Für 1.000 Euro bekommt man heute einen sehr guten PC. Mit dem kann man nicht nur spielen, sondern auch surfen, mailen, Briefe schreiben, Tabellen kalkulieren,....usw.

Eben deshalb glaube ich daß sich der Preis irgendwo bei ca. 500 Euro einpedeln wird, eher ein bißchen mehr. Naja, in einem halben Jahr werde ich sehen ob ich Recht gehabt habe.
Kommentar ansehen
26.03.2006 03:28 Uhr von Kayne1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freu: auch wenn die Konsole ziemlich teuer ist (allerdings mehr als 500+ Euro/ 600 Dollar würde ich eigentlich nicht zahlen wollen).

aber- "ohne Region-Codes auf den Markt kommen"
ha - wie SEHR ich Region-Codes *hasse*
das sind nur gute Nachrichten :) :) :)
Kommentar ansehen
26.03.2006 12:54 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS3 ist keine Konsole: sonder fast schon ein PC, zuminest die MUltimediasachen kann es.

Fakt: Sie wird nicht mehr als 500 Euro kosten.

Sie hat Bluetooth 2.0 und Wirleess LAN undCardreader was die Xbox360 nicht hat.

SOmit können PDA, Handies, Laptops etc. über Bluetooth,WLAN mit der PS3 kommunizieren.

Die PS3 fungiert also als Homeserver.
Neben der stärksten Hardware und auch der neuen DISK Generation (BLuray)
wird sie Region-Free sein und eine 60 GB Festplatte serienmäßig haben, das man upgraden kann.

Filme,MUsik, Bilder etc. alles Multimediale kann man mit der PS3 machen udn den PC links liegen lassen.

Digicam oder SD Karte einfach in die PS3 und die BIlder angucken anstat mühsam auf dem PC.

Das Betriebssystem ist Linux.

Und natürlich im Gegensatz zur Xbox360 wird das OnlineGaming kostenlos bleiben.
Kommentar ansehen
26.03.2006 15:57 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Joeiiii: Du machst einen gewaltigen Denkfehler !! Sony bringt es nicht, wenn sie die Nr1 bei den Konsolen ist, wenn sie mit ihr Milliarden Dollar Miese machen !!!

Microsoft subventioniert ihre XBox schon mit 250 - 300 Dollar pro Konsole und das ist schon ganz hart am Limit. Sony kann sich nicht mehr leisten als Microsoft im Gegenteil - Sony hat enorme finanzielle Probleme !

Dadurch, dass die PS3 weiterhin Marktführer bleiben wird, ist so eine Subventionierung natürlich extrem teuer, da Sony wesentlich mehr Verluste damit macht, als Microsoft.

Mach Dir bitte mal Gedanken, wie man mit einer Konsole über Spiele und Zubehör 300,- € verdienen (Gewinn) machen kann. Ich kenne viele Leute, die Konsolen haben, aber die haben selbst in 5 Jahren nicht so viel Geld in die Konsolen investiert, dass Sony, microsoft oder Nintendo daran 300,- Dollar hätten verdienen können.

Das was jetzt passiert ist ein gnadenloser Verdrängungswettbewerb, bei dem nur ein Mitspieler randvolle Kriegskassen hat - Microsoft. Und deren Ziel wird die Marktführerschaft mit dem Nachfolger der Xbox 360 sein.

Übrigens, durch die verwendete Hardware bei der XBox, wird Microsoft sehr viel früher die Gewinnzone erreichen. Die PC-Komponenten fallen wesentlich schneller im Preis, als die noch exotischen Komponenten der PS3.

Da die PS3 noch wesentlich komplexer als die XBox ist, erwarte ich auch bei der PS3 einige Probleme. Auch wenn die meisten Probleme durch unsauber programmierte Games verursacht werden, da die Programmierung der PS3 wesentlich schwerer ist, als bei der PS2, wird dies trotzdem auch dem Ruf der PS3 schaden.

Vorallem erwarte ich Probleme mit dem unausgereiften Blu-Ray-Laufwerk. Sony geht damit ein sehr großes Risiko ein. Der erste Preis den sie dafür bezahlen mussten, war die Verzögerung der Markteinführung und bei diesem Thema ist noch nicht das letzte Wort gesprochen. Der bis jetzt, sehr optimistischen Termin, im 4 Quartal die PS3 weltweit einzuführen, halte ich für eine PR-Maßnahme um die potenziellen Kunden der PS3 noch etwas hinhalten zu können. Selbst wenn die PS3 pünktlich erscheint, so wird sie wohl nur in kleinen Stückzahlen lieferbar sein, da Sony nicht so viele PS3 bis zu diesem Termin auf Halde produzieren kann um dann weltweit den Bedarf zu decken.

Wenn die PS3 auf den Markt kommt, wird es die XBox 360 schon für deutlich unter 300,- € geben. Die PS3 wird dann gut das Doppelte kosten. Und da die meisten Spielkonsolen noch immer von eltern gekauft werden, die auch auf die Haushaltskasse achten müssen, wird so mancher Sprössling, der eine PS3 wollte, mit einer XBox zufrieden sein.

Und das es eh keinen großen Unterschied zwischen XBox und PS3 geben wird, wenn man sich nicht auch gleich ein HDTV kauft, wird die technisch überlegne PS3 etwas ins Hintertreffen geraten.

Ich bin gespannt, was die PS3 tatsächlich auf dem Kasten hat und zu welchen Preisen man sie bekommen wird. Bis jetzt liegt die Xbox360 weit vorne - denn es gibt sie schon lange im Laden zu kaufen. Die PS3 existiert nur in den Träumen der PS-Fans - VERGLEICH UNMÖGLICH - noch. Und wer sich keinem Vergleich stellen kann, kann ihn auch nicht gewinnen. ;-)

Und später wird ein Vergleich, wenn man den Preis beachtet, sehr schwer möglich sein. Das ist dann vergleichbar mit einem Vergleich zwischen einem VW Golf und einem BMW M3. ;-)

Aber wer sich nur einen Golf leisten kann, bringt es nichts, wenn er weiß, dass der M3 wesentlich Leistungsfähiger ist - er kauft sich trotzdem den Golf. :-)

Die PS3 wird ganz sicher DIE PREMIUMKONSOLE sein, aber PREMIUM hat immer das Problem, dass sich viele diesen Luxus nicht leisten können und wollen.
Kommentar ansehen
26.03.2006 18:38 Uhr von pogo-rulz.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hach ja wie gern denk ich an die zeit zurück als ich mir mein nintendo 64 gekauft hab...

ich frag mich wozu man so viel geld heute noch für ne spielekonsole ausgeben soll...da kauf ich mir nen gescheiten pc..hab ich viel mehr davon.
Kommentar ansehen
26.03.2006 18:56 Uhr von cyberstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Summertime: Ich habe 8 Spiele für die XBOX 360 + einige Marketplace Spiele. Auch Oblivion habe ich. Das einzige Spiel, das bei mir abstürzte ( und das sogar ständig), war Need for Speed Most Wanted.
Ich habe an EA geschrieben, Spiel wie von EA gewünscht diesen Montag hingeschickt und am Donnerstag eine neues erhalten.
Seitdem habe ich NULL abstürze!!!!
Kommentar ansehen
26.03.2006 21:48 Uhr von Xavaron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh. also wenn die ps3 wirklich das hält was sony verspricht, dann bin ich auf jedenfall einer der ersten die das teil haben.....

oh man ich träume schon von diese kiste ^^
Kommentar ansehen
27.03.2006 01:23 Uhr von cyberstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wartest zum 1. mal auf eine Konsole? Vermutlich schon, denn sonst wüsstest du das vor dem erscheinen einer Konsole immer davon die Rede ist, das die mindestens 10000 mal so schnell ist wie der neueste Supercomputer und selbst die Armee ganz scharf darauf ist die Chips in ihre Raketen zu Bauen blablabla .... und am ende hat das ding dann 16 Farben, Monosound und selbst Tetris ruckelt ;)
Kommentar ansehen
27.03.2006 06:41 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maglion: Schöne heile Xbox-Welt, ne ;)?

Also mir persönlich geht es um die Spiele und da ist für mich die PS3 mit Tekken, Gran Turismo, Motor Storm interessanter, als die Spiele die auf XBox sind.
Kommentar ansehen
27.03.2006 08:27 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@port: sicher ist die Xbox 360 nicht perfekt und hat ihre Macken. Aber diese virtuellen Vergleiche mit eine nicht existierenden PS3 sind doch einfach nur dumm.

Ich warte, bis Sony die Karten auf den Tisch legt und die PS3 von unabhängigen Testern auf Herz und Nieren geprüft ist.

Ich glaube übrigens nicht, dass das Onlineportal von Sony kostenlos sein wird, die haben schon gemerkt, dass man damit viel Geld verdienen kann -> siehe Microsoft. Und diese Einnahmen haben sie dringend nötig.

Und wie hier schon einige geschrieben haben, liegen die meisten Abstürze der XBox an der Software und nicht an der XBox, ich frage mich, wie die PS3-Glaubigen auf die Idee kommen, dass die Firmen, die für die XBox unausgereifte Software liefern, es bei der PS3 besser hin bekommen ? So wie ich die Sache sehe, ist die Programmierung der PS3 wesentlich komplizierter und damit auch anfälliger für Fehler.

Über den Erfolg der PS3 entscheidet der Preis. Echte Hardcore-Konsolen-Gamer holen sich doch eh die XBox UND die PS3. Die echten Fans ob XBox oder PS3, die nur ihrer Konsole treu bleiben, ist eine kleine Minderheit. Die Masser der Käufer entscheidet sich kurzfristig und achtet dabei eher auf den Preis.
Kommentar ansehen
27.03.2006 09:54 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maglion: Sorry, dein vorheriges Posting liest sich da etwas anders. Ich stimme zu, dass man erst mal abwarten sollte, bis die PS3 ca. 2 Jahre auf dem Markt ist. Dann läßt sich andeutungsweise sagen, in welche Richtung sich der Erfolg der einen oder anderen Konsole entwickeln wird.

"Die echten Fans ob XBox oder PS3, die nur ihrer Konsole treu bleiben, ist eine kleine Minderheit. Die Masser der Käufer entscheidet sich kurzfristig und achtet dabei eher auf den Preis."

Glaub ich ehrlich gesagt nicht: ich denke, es ist die Mehrheit, die ihrer Konsole treub leiben wird... allein schon damit man seine alten Spiele auch noch auf der neuen Konsole spielen kann (hochgerechnet auf Hi-Def). Ich würde hier den Faktor Kundenbindung nicht unterschätzen: wenn ich einmal mit einem Produkt eines Herstellers und seinem Service zufireden bin, vertrau ich weiter auf denselben Hersteller.

die kurzfristigen Käufer sind eher die, die wenig Interesse an Konsolen haben und irgendwas kaufen.
Kommentar ansehen
27.03.2006 10:05 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: deine PS2 macht keine Probleme ? dann hast du großes Glück oder ein neueres Modell - bei den ersten Modellen gingen reihenweise die Lasereinheiten kaputt (geschmolzen), dazu kamen Netzteildefekte (intern) und normale defekte

Abstürze und Defekte sind (leider) normale bei kürzlich erschienenden Konsolen
Kommentar ansehen
27.03.2006 12:49 Uhr von mutanto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime !! MUAHAHAHAHAHAHAH !!!


ich werde mir diesen thread hier als favorit speichern.

und sobald die ps3 draussen ist, und die ganzen foren auch voll von beschwerden über abstürze usw sind -
dann hole ich diesen thread erneut raus, und werde dich sowas von genüsslich auslachen !!

(schonmal ein MUAHAHAHAH und rofl vorweg.)
Kommentar ansehen
28.03.2006 12:44 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@port: Das mit den alten Spielen klingt zwar logisch, wird aber in der Praxis kaum praktiziert, denn wer einmal ein Game der neusten Generation gespielt hat, will die alten Games nicht mehr.

Das Argument kam schon beim Erscheinen der PS2, aber kaum einer hat sich dann noch groß mit seinen alten PS1 Games beschäftigt.

Außerdem behalten viele Umsteiger ihre alte Konsole.

Wenn ich mir überlege, welche älteren Spiele ich noch spiele, wäre mir ein Systemwechsel völlig egal. Ich spiele eh fast nur die neuen Games und wenn ich keinen Bock mehr darauf habe, hole ich mir wieder ein Neues.
Kommentar ansehen
14.04.2006 11:58 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BlaXioN: XBOX360 ,*muharhar*,*tränenwegwisch*..
Ein Kumpel hat sie gekauft und ähm wo ist die Next-Gen?Ich werde mir nä. Monat ne X1800 kaufen,dann siehts auf meinem PC genauso aus,mit dem kleinen Unterschied ne Menge Spiele zur Auswahl zu haben.Ich meine die X ist nicht schlecht,ehrlich nicht,aber ich behaupte mal das der Grossteil der alten X-besitzer diese nur hatten wegen der "grosszügigen" Modding-Möglichkeiten.Im Grunde hast eine etwas besser Xbox für mehr Geld gekauft.Nintendo und Sony werden ein mind. 3 mal grösseres Lineup an Spielen und eine längere Entwicklungszeit ihrer Komponenten in petto haben.Allein in Japan sind die Verkaufszahlen extrem gering,aufgrund der geringen Spieleauswahl.Hab ich da ein deja-vu?Beim Start der X-Box wars dasselbe,zu wenig Spiele im Angebot,bzw. altbackenes,schon gesehenes frisch aufgetaut.Zieh als Xboxler lieber nicht so über den Rest her,denn wenn die Revolution und die PS3 draussen sind,wird es wieder heissen:" Microsoft auf Platz drei abgeschlagen,Verkaufszahlen mässig..."du wirst weinend versuchen deine NiX-BliX-BoX zu verkaufen und wahrscheinlich nicht mal ein Viertel vom ursprünglichen Preis dafür bekommen und dir heimlich ne PS3 kaufen..*lol* Xbox360, *lol* Microflops
*sry*

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?