24.03.06 18:08 Uhr
 642
 

Florida: Spanisches Schiff aus dem 16. Jahrhundert an Land gefunden

Die Bauarbeiter staunten nicht schlecht, als sie plötzlich den Kiel eines Holzschiffes aus dem Sand ragen sahen: Es handelt sich um ein spanisches Schiff aus dem 16. Jahrhundert. Es ist das erste Wrack, das nicht unter Wasser entdeckt wurde.

Die Arbeiter waren dabei, die Rettungsschwimmer-Schule des Marinestützpunkt Pensacola in Florida wieder aufzubauen, die von Hurrikan "Ivan" zerstört worden war. Das archäologische Fundstück liegt unter 20 Metern Sand begraben.

Elizabeth Benchley, Direktorin des Archäologischen Instituts der University of West Florida vermutet, dass ebenfalls ein Hurrikan vor Hunderten von Jahren das Schiff an Land gespült hat. Die Ausgrabung muss aus finanziellen Gründen noch warten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Land, Schiff, Florida, Jahrhundert, 16. Jahrhundert
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 19:04 Uhr von stekemest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
missverständlich: Zitat: "Es ist das erste Wrack, das nicht unter Wasser entdeckt wurde."

Das klingt so, als sei es das erste Wrack weltweit, das an Land entdeckt wurde. Das stimmt aber nicht. Schiffswracks wurden z.B. als Beigaben in den Gräbern ägyptischer Könige gefunden.
Kommentar ansehen
25.03.2006 02:00 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stekemest: Tut mir leid, aber da bin ich nicht ganz deiner Meinung, denn als "Wrack" wird üblicherweise ein Kahn/Boot etc. bezeichnet, welches Schiffbruch erlitten hat. Das war aber bei den altägyptischen Totenschiffen nicht der Fall. Daher sind diese auch nicht als "Wracks" anzusehen.
Zur news: sehr interessant.

ArrJay .;(*¿*);.
Kommentar ansehen
26.03.2006 22:51 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: Das Ding würde ich mir mal gern Live vor Ort anschauen. Da kann man mal wieder einen Blick in die Vergangenheit werfen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?