24.03.06 17:56 Uhr
 289
 

Encyclopaedia Britannica ist wegen Vergleich mit Wikipedia beleidigt

Der Verlag Britannica, der die berühmte Encyclopaedia Britannica herausgibt, liegt im Clinch mit der Fachzeitschrift "Nature": Diese hatte jüngst deklariert, dass das Online-Lexikon Wikipedia dem alteingesessenen Print-Lexikon fast ebenbürtig sei.

Im Dezember letzten Jahres hatte "Nature" einen Vergleich zwischen Wikipedia und der Encyclopaedia Britannica anhand von 42 Stichwörtern durchgeführt. Ergebnis: Durchschnittlich vier Fehler bei Wikipedia, drei bei Britannica.

Die Entrüstung bei Britannica ist groß: 20 Seiten stark ist das Schreiben, mit dem Britannica dem Fachblatt schwere methodische Fehler bei der Durchführung des Vergleiches vorwirft. Die Untersuchung sei "so fehlerbeladen, dass sie keinerlei Wert hat".


WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vergleich, Wikipedia
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 17:06 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon klar, dass es mächtig an der Ehre eines so altehrwürdigen Lexikons kratzt, wenn man behauptet, eine community-basiertes Online-Plattform, wo jeder Hanswurst reinschreiben kann, sei genauso gut. Aber: haben die schonmal daran gedacht, dass besagte Hanswürste womöglich auch Wissenschaftler sind oder die User die Wikipedia-Artikel auch aus Lexika zusammenschreiben?
Kommentar ansehen
15.04.2006 23:34 Uhr von Reeaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*grins*: ich finde die Empörung von "britannica" süß ;-)
Liegt es vielleicht auch mit daran, dass man für ihre Encyclopaedia viel Geld hinblättern muss oder aber einfach zu Wikipedia surft und ganz schnell ohne großes Blättern viele Informationen völlig kostenlos erhält?
(obwohl ich ja sagen muss, dass ich lieber in dicken, schweren Büchern stöbere als auf eine Website zu surfen...aber ich liebe wikipedia trotzdem ;-)
Kommentar ansehen
16.04.2006 11:34 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch die EB hält die Entwicklung nicht auf: Da kämpfen zwei mit ganz unterschiedlichen Mitteln. Und auch diesmal ist der Schnellere der Sieger oder wird es werden. Genauso wie bei vielen anderen Themen ist das schnelle Internet nicht wirklich aufzuhalten. Da bleibt der alter EB nur die Nische mit besonders wertvollen Einbindungen. Wikipedia ist im Nutzenwert viel schneller und praktischer.
Kommentar ansehen
17.04.2006 00:06 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Kann ich gar nicht nachvollziehen, Wiki ist so viel weiter als die BE...

http://en.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?