24.03.06 15:50 Uhr
 707
 

AOL verlor Prozess um Markenrecht wegen Abi-Shirts mit AOL-Logo

Eine Schulabschlussklasse beauftragte ein Druckunternehmen mit der Herstellung von T-Shirts, wobei die Überschrift "Abschluss 2006" lautete mit dem Zusatz "Bin ich schon durch oder was? Das war ja einfach!".

Natürlich war auch das AOL-Logo auf dem T-Shirt deutlich zu sehen. Es sollte eine ironische Anlehnung an die Werbekampagne mit Boris Becker hergestellt werden. AOL beklagte das Druckunternehmen auf Unterlassung der Markennutzung.

Das Landgericht Hamburg sah darin keinen Verstoß, woraufhin AOL beim Oberlandesgericht Beschwerde einlegte. Auch hier wurde die Beschwerde zurückgewiesen, da in diesem Fall die künstlerische Freiheit das Markenrecht aushebelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Marke, Logo, Shirt, Abi
Quelle: www.123recht.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 15:32 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima, solche Urteile sollte man sich einrahmen und aufhängen. Wegen so einer ABI-Feier mit T-Shirts einen Riesenaufwand machen - unverständlich. Schade, dass die aufzuerlegenden Prozesskosten an Tabellen gebunden sind und nicht nach freiem Ermessen gefordert werden können!
Kommentar ansehen
24.03.2006 16:18 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Sorry, aber es ist meiner Meinung nach gut, daß die Prozeßkosten normiert sind. Denn stell Dir mal vor, Du machst aus Versehen ne Urheberrechtsverletzung und wirst verklagt und verlierst.

Da bist Du froh, wenn Du vorher in etwa abschätzen kannst, was es Dich kostet und nicht hoffen musst, daß der Richter bzw. der Gegenanwalt Dir wohl gesonnen ist und die Kosten niedrig ansetzt...

Ansonsten könnte sich nur noch jemand, der sowieso schon genug Geld hat, nen Prozeß leisten, denn man muß in Deutschland auch schon einen "Vorschuß" ans Gericht leisten, bevor es überhaupt los geht mit der Klage...
Kommentar ansehen
24.03.2006 16:53 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kulle78: zunächst mal ein dankeschön für deinen kommentar. nicht jede autor-meinung muss von lesern übernommen werden und nicht jeder kommentar muss passend sein.

ABER

bei deiner bewertung:

Kulle78 6 News +, Kommentar - 24.03.2006 16:18 Uhr

darfst du meine meinung nicht bewerten, da dies den richtlinien von ssn widerspricht.

ok?
Kommentar ansehen
24.03.2006 17:02 Uhr von petero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bewertung: welche sich auf den Newskommentar bezog, habe ich gelöscht.
Kommentar ansehen
25.03.2006 06:02 Uhr von $firlefanz$
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm von AOL da kommt eine Gruppe von Jugendlichen und macht kostenlos Werbung für AOL und die klagen dagegen. LOL

Dümmer gehts wohl nimmer.
Kommentar ansehen
27.03.2006 08:15 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns in der Gegend: fuhren ein paar Leute mit "ABIKEA, lebst du schon oder lernst du noch" rum. Leider ist es so, dass manche Rechtsabteilungen übel auf solche Sachen reagieren. Nach diesem Urteil müssten eigentlich die Urteile bei den beiden Schülerzeitungen revidiert werden. Da gab es den "Spargel" und "Locus", die im Design dem "Spiegel" und dem "Focus" ähnelten. Die Schülerzeitungen haben vor Gericht verloren. Jägermeister hatte einst Namensscherze etc. erlaubt, ich weiss aber nicht, wie das heute aussieht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?