24.03.06 14:03 Uhr
 556
 

Johannesburg: Picasso soll Ideen geklaut haben

Laut einem Artikel von Sandile Memela, Sprecher des südafrikanischen Kulturministeriums, soll Picasso "die Arbeit 'anonymer' (afrikanischer) Künstler gestohlen und für seine Zwecke angepasst" haben.

Diese Aussage hat eine heftige Diskussion hervorgerufen und überschattet die zurzeit stattfindende Ausstellung des berühmten Grafikers und Bildhauers.

"Picasso hat nie der Mut gefehlt, den Einfluss afrikanischer Kunst zuzugeben", so Marilyn Martin, Leiterin des Iziko-Museums in Kapstadt, wo die Austellung ab dem 10. April zu bewundern ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Pablo Picasso, Johannesburg
Quelle: portale.web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 13:59 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte noch auf den Originaltitel verweisen, da er meiner Meinung nach sehr interessant ist und doch einige Infos hier keine Platz gefunden haben.
Kommentar ansehen
24.03.2006 14:52 Uhr von Newster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er ist wohl nicht der einzige schaut euch doch mal die anderen maler an, die haben durch die ganzen zeitalter hindurch voneinander abgemalt und abgekupfert was das zeug hält.
dass künstler motive gegenseitig "klauen" ist ganz normal. ein bild zu "covern" hat einfach nicht den gleichen stellenwert wie in der musik. wenn einem künstler ein bild gefallen hat, hat er es eben nachgemalt und seinen vorstellungen angepasst.
also ehrlich gesagt find ich das jetzt nicht so überraschend bzw. schrecklich, was er da gemacht haben soll.
Kommentar ansehen
24.03.2006 15:59 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IoI: Los, verklagt Ihn bzw. seine Nachkommen wegen Uhrheberrechts Verletzungen den alten Raubkopierer. Ironie/off
Kommentar ansehen
24.03.2006 16:13 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch wohl bekannt, dass er solche Objekte sammelte und fasziniert und inspiriert war durch die so genannte "promitive Kunst".
Kommentar ansehen
24.03.2006 20:46 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meinst du "primitive Kunst"? Oder kenn ich nur das Wort nicht?

Dass Picasso von afrikanischer Kunst fasziniert war und sie ihn zum Kubismus angeregt hat, war mir schon länger bekannt. Und wenn er die Werke "angepasst" hat, hat er sie ja wenigstens nicht originalgetreu übernommen.
Kommentar ansehen
24.03.2006 23:48 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja das ist immer schwer zu sagen, wer wem was geklaut hat!

Aber es gibt doch so viele Gedanken, Einflüsse, Objekte, Dinge und Orte die man zu Papier bringen kann.

Kopieren ist da doch völlig überflüssig!
Kommentar ansehen
25.03.2006 21:17 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist nicht auch schon: das abmalen einer landschaft irgndwo einideenklau? ich mein, der künstler hat sich sölebnst ja nichts ausgedacht, er hat sich nur irgendwo hingesezt und das gemalt was grad in der nähe war..

die anklage ist irgendwo einfach unfair.
was sol man den groß neues erfinden? man lässt sich immer von igendetwas beeinflussen. und manchmal kommt man dadurch dem "original" sehr nahe. aber deswegen ist es noch lange nicht kopiert oder geklaut.
Kommentar ansehen
25.03.2006 22:29 Uhr von Dragon Light
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
picassos kunst: ich denke es ist ein wenig übertrieben,dass er sie gestohlen haben soll... damals gab es dort doch noch keine rechte und er durfte sich bedienen... nein mal ehrlich,es gibt einige große künstler die oft auch nur die arbeiten ihrer lehrlinge unter ihren namen verbreitet haben,so wie es wohl auch oft in der mode ist....
Kommentar ansehen
02.04.2006 21:44 Uhr von Coolhand44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird er nicht der einzige Künstler sein.
Kommentar ansehen
03.04.2006 11:19 Uhr von adibaba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woher solls kommen? Picassos Sammlung afrikanischer Kunst war allgemein bekannt, dass sie auch in sein persönliches Werk einfliesst ist normal und keineswegs verwerflich. Jede Kunst zeigt auch immer den Hintergrund des Künstlers. Halte diesen Artikel für Effekthascherei und unseriös.
Kommentar ansehen
03.04.2006 11:34 Uhr von adibaba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grandiose wortschöpfung: "promitive Kunst" , darunter verstehe ich arbeiten von "DIETER" und co. Danke für diese schöne wortschöpfung und bereicherung.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?