24.03.06 13:34 Uhr
 183
 

UEFA-Kongress in Budapest: Franz Beckenbauer glänzt ebenfalls mit Abwesenheit

Beim UEFA-Kongress in Budapest fehlte Franz Beckenbauer. Der "Kaiser" kassiert dadurch mit Sicherheit einige Minuspunkte beim Rennen um das Amt des UEFA-Präsidenten. "Das ist ein klares Zeichen gewesen", so der aktuelle Präsident Lennart Johansson.

"Jeder weiß, dass er viel mit der WM zu tun hat", erklärte hingegen Werner Hackmann, Vizepräsident des DFB. Beckenbauer war unter anderem als Fernseh-Experte beim Länderspiel Deutschland gegen die USA tätig.

Beckenbauers eventueller Kontrahent, Michel Platini, nutzte hingegen die Chance, mehr Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. So hat er beispielsweise die Möglichkeit, Projekt-Gelder an bedürftigere UEFA-Verbände auszuhändigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kongress, Franz Beckenbauer, Becken, Budapest, Abwesenheit
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 13:14 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Infos, unter anderem auch die Stellung des DFB zum Fall Charleroi bitte in der Quelle nachlesen, da diese zu umfangreich um alles unterzubringen.
Kommentar ansehen
24.03.2006 16:01 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: er war ja auch hier bei uns in england, aber so eine chance bekommt er nicht wieder, damit hat platini wohl gewonnen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?