24.03.06 12:01 Uhr
 882
 

Tauschbörse für WM-Tickets löst weitere Diskussionen aus

Kommenden Montag, den 27. März, soll die Tauschplattform für WM-Karten ihre "Pforten" öffnen. Das WM-Organisationskomitee (OK) will so die Möglichkeiten des Schwarzmarkthandels reduzieren und für faire Preise sorgen.

Es ist somit möglich, bereits gekaufte Karten ohne Angabe von Gründen über dieses Tauschportal anzubieten. Aber eine "Direktübertragung auf andere Personen ist nur bei Krankheit, Tod oder ähnlich gelagerten Fällen möglich", so Stephan Eiermann.

Weiterhin gibt es mehrere Diskussionen um das Auktionshaus eBay. Sowohl das OK als auch z.B. der MSV Duisburg sind Gegner eines Kartenverkaufs bei eBay, egal ob dies nun die WM-Karten oder Ligaspiele betrifft.


WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Ticket, Diskussion, Tausch
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 11:57 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider konnte ich nicht alle Infos unterbringen, da die Quelle sehr umfangreich ist, also bitte dort auch nachlesen, sofern Interesse besteht.
Kommentar ansehen
24.03.2006 13:26 Uhr von JJB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat denn der MSV Duisburg mit dem ganzen zu tun? So´n (eher) zweitklassiger Verein, der in der 1. BuLi nix reißt, hat meiner Meinung nach bei der Organisation des Ticketverkaufs doch die Klappe zu halten...
Kommentar ansehen
24.03.2006 13:28 Uhr von JJB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ok, erst die Quelle lesen...

Duisburg beschwert sich ja allgemein über Kartenverkauf bei Ebay.
Aber dann sollte das, meiner Meinung nach, nicht in ner News über den WM-Ticket-Verkauf stehen.
Kommentar ansehen
24.03.2006 15:36 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die werden: niemals den schwarzmarkthandel reduzieren, glaube eher sie foerdern ihn.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?