24.03.06 11:55 Uhr
 319
 

Schweiz: Lockerung bei Maulkorb- und Leinenpflicht

Im Zürcher Unterland will Regierungsrat Ruedi Jeker Lockerungen im Maulkorb- und Leinenzwang bei den so genannten Kampfhunden möglich machen.

Ab dem 1. April können Hundehalter beim Veterinäramt ein Gesuch um Befreiung von Maulkorb- und Leinenpflicht einreichen. Es muss dazu kynologisches Fachwissen nachgewiesen werden. Der Hundehalter muss vertrauenswürdig und der Hund gut erzogen sein.

Unberührt davon bleibt das kantonale Hundegesetz, nach welchem bissige, läufige und kranke Hunde an der Leine geführt werden müssen. Für bissige Hunde gilt weiterhin eine grundsätzliche Maulkorbpflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: muedling
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Locke, Lockerung, Maulkorb, Leine
Quelle: www.zuonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 12:01 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maulkorb- und Leinenpflicht sollte man wohl eher bei den Menschen einführen!

P.S.: Maukorb tragen, heißt Maulkorb tragen und nicht Maulkorb am Maul tragen. Daher laufen in Deutschland viele Hunde mit am Halsband eingehängtem Maulkorb herum. Dafür sollte man die zuständigen Politiker mit Maulkorb am Maul versehen ...
Kommentar ansehen
24.03.2006 16:11 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Präzisierung: die Gesetzesänderung gilt für den gesamten Kanton Zürich - nicht nur für das Zürcher Unterland.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?