24.03.06 10:44 Uhr
 196
 

Ikea ruft Böden des Kinderbetts Sniglar zurück

Das schwedische Möbelhaus Ikea ruft Böden des Kinderbetts Sniglar zurück. Betroffen sind Böden in der Größe 55 mal 112 Zentimeter, die ein Etikett mit der Aufschrift "ID NO 15333" und "Made in Poland" tragen, und seit August 2005 verkauft wurden.

Laut Unternehmensangaben handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Es kann sein, dass der Boden fehlerhaft verleimt wurde. Unfälle in diesem Zusammenhang wurden bisher nicht bekannt.

Das Kinderbett ist problemlos in jeder Ikea-Filiale umtauschbar. Für den Umtausch wird kein Kassenbon und auch keine Original-Verpackung benötigt. Das Bett wurde in 17 europäischen Ländern vertrieben.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kind
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 10:38 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man ja froh sein, dass noch nichts passiert ist. Nicht auszudenken, wenn man wegen einem fehlerhaften Bett sein Kind verliert!
Kommentar ansehen
24.03.2006 19:55 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Das Kind wird wohl nicht gleich qualvoll verrecken bloß weil es ein paar Centimeter durch den Bettboden auf den Fußboden fällt.
Kommentar ansehen
24.03.2006 20:37 Uhr von Blue_Crystal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@widar: es sind schon Leute gestorben, weil sie ausgerutscht sind und sich das Genick gebrochen haben.

Wenn das Kind nachts im Schlaf runterkracht ist es ncht auszuschließen, dass dabei Verletzungen entstehen - vom psychischen Schaden ganz zu schweigen!

War heute bei IKEA - da hing ein Plakat mit dem Hinweis. Könnte aber ruhig auffälliger platziert werden.
Kommentar ansehen
24.03.2006 20:51 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@widar: ach ja "centimeter" wird mit "z" also zentimeter geschrieben!!!! kauf dir nen duden!!!
Kommentar ansehen
24.03.2006 21:22 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fischhäppchen: 1. Die Vorsilbe Centi- leitet sich vom lateinischen Begriff ,,centum" für Hundert bzw. "centesimus" für Hundertstel ab.

2. Meter ist eine SI-Einheit. Jeder normale Mensch kürzt ein Hundertstel davon mit cm ab. Es ,,Centimeter" auszuschreiben ist da bloß konsequent. Außerdem bin ich Ingenieur und kein Germanist. Daher halte ich das BIPM auf diesem Gebiet für maßgeblich und nicht den Dudenverlag.

3. Schlussendlich lässt sich auch aus den Grundrechten ableiten, dass ich schreiben kann wie es mir passt.

Und jetzt kauf dir _C_yankali und geh sterben.

Oh man, wie ich Klugscheißer liebe...
Kommentar ansehen
24.03.2006 21:24 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fischhäppchen - Nachtrag: Ach ja, noch was: Deine Ausrufezeichentaste prellt!!!!!!!!111111elf
Kommentar ansehen
24.03.2006 23:36 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@widar: Hau halt nicht so auf den Putz!
Sonst muss ich mal Klugscheißen und werfe dir
ein...

widar caritas est

entgegen!

Hoffe du nimmst es dir zu herzen und bist in Zukunft ein bisschen lieber:-)

Und da ich deus und zugleich dux bin und du nur ein cinerarius - solltest du auf mich hören:-)

Ansonsten bin ich immer pacis amantis eingestellt.

Bei Kindern von VERRECKEN zu sprechen ist nicht schön.

Ich hoffe jetzt ist es dann dobrze!
Kommentar ansehen
25.03.2006 14:05 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@md2003: Jawohl, mein Führer.

Widar caritas est? Wer behauptet das? Immerhin ist Widar ein Rachegott. Und ein cinerarius ist er ganz gewiss nicht.

Ansonsten ist alles OK, ja. Es ging auch eigentlich bloß darum, dass man das mit dem Bett nicht unbedingt überdramatisieren muss.

P.S.: Romanes eunt domus
Kommentar ansehen
25.03.2006 19:18 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@widar: Naja es ging mir nur um das Wort "VERRECKEN"
Das benutzt man in diesem Zusammenhang nicht!

Jetzt hast du geschrieben, man soll es nicht überdramatisieren.

Das ist schon besser! Damit hast du sogar recht:-)

Wünsch dir noch nen schönen Tag
Kommentar ansehen
26.03.2006 22:16 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: duerfte so etwas nicht passieren, spricht aber auch nicht gerade fuer die firma in polen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltener Vorfall: Löwe beißt in Arnheimer Zoo Löwin tot
Los Angeles: Polizei ermittelt wegen Kindesmissbrauch gegen Roman Polanski
Schwerer Unfall im Gotthard-Tunnel: Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?