24.03.06 07:27 Uhr
 13.342
 

Das Spiel "Der Pate" soll sich finanziell kaum lohnen

Das Online-Magazin der "Financial Times" hat berichtet, dass Analysten davon ausgehen, dass sich der Verkauf des Spiels "Der Pate" für Electronic Arts kaum lohnen wird.

Grund dafür sind die hohen Produktionskosten, die ohne die Umsetzungen für die XBox 360 und die PSP auf zwischen zehn bis 20 Millionen US-Dollar beziffert werden. Mit den Umsetzungen wird die Produktion 40 Millionen Dollar gekostet haben.

Dazu kommen noch Werbekosten in Höhe von zehn Millionen Dollar. Wenn EA drei Millionen Kopien des Spiels verkaufen könnte, wäre der Gewinn gering. Es wird aber davon ausgegangen, dass EA nur ein Fundament gelegt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Pate
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2006 08:33 Uhr von babuschko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
40Mio.??? wer sich mal screenshots anschaut wird feststellen das sich die grafik zum spiel "Mafia" kaum geändert hat...das sieht aus wie ein add-on für "Mafia"..tut mir leid aber spiele mit grafik von vorgestern können auch leider nicht mehr zum kassenschlager werden...obwohl das spiel "Mafia" doch recht gut war...(von der story und spielspass)....
Kommentar ansehen
24.03.2006 09:17 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hatte es gestern in der hand hatte aber bedenken, es zu kaufen ...

kennt es jemand? ist es empfehlenswert?

btw:
mafia war der oberhammer! aber das ist mittlerweile auch schon einige jahre her :o( ...
Kommentar ansehen
24.03.2006 09:43 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe das nicht: wo kommen diese hohe kosten bei spielen immer her?
Oder ist es wie immer das da nur wieder nen projektmanager ihren raubzug machen bzw sonstige managerverbrecher?
Früher nannt man das Raubritter heute heisen die Manager...
Kommentar ansehen
24.03.2006 10:08 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso ist das so schwer zu verstehen? Ich bin Spieleentwickler, insofern erlaube ich mir mal, ein wenig auseinander zu setzen, wo die Kosten herkommen. Alle, die Spiele kommerziell entwickeln müssen irgendwo davon leben, daher sind wir zwar immer noch unterbezahlt, aber bekommen immerhin im Schnitt 3000 Euro Brutto. So, für den Arbeitgeber sind das schon mal 3800 Euro. Dazu kommen vielleicht noch mal 200 Euro für den Arbeitsplatz (PC, Miete und Nebenkosten, Büroangestellte etc., also eher stark nach unten gegriffen, aber eine runde Zahl). An so einem Spiel sitzen locker mal 10 Programmierer, 30 Grafiker (Wer mal selbst versucht hat, so hochwertige Modelle zu bauen, weiß wie lange sowas dauert - ein Hero-Charakter dauert gut mal zwei Monate!), sowie Level-Designer, Musiker, Tester etc. Das sind locker mehr als 100 Leute. Bei zwei Jahren Produktionszeit - und das dauert sowas nunmal - sind das bei 400.000 Euro pro Monat (!) bereits 20 Mio. Euro. Dazu kommen noch Schauspieler für die Mocap sowie Musiker und Sprecher. Dann das Marketing etc. etc. Spielentwicklung *ist* teuer, auch wenn ihr das nicht einsehen wollt. Denkt bitte das nächste mal darüber nach, wenn ihr ein Spiel aus dem Netz zieht.
Kommentar ansehen
24.03.2006 10:26 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SunSailor: Es ist schön einmal die Meinung eines Spieleentwicklers zu hören bzw. zu lesen, echt. Darf man auch erfahren an welchen Spielen du beteiligt warst? Nur so aus Neugierde ;-)

Aber das die Entwichlung eines Spiel nicht billig ist wissen wir. Das weiß ich, das weißt du, und auch viele andere,.... und auch EA. Spiele entwickeln und vertreiben ist schließlich deren Job.

Ich muß gestehen daß ich das Spiel nicht kenne, aber es hat hier jemand geschrieben daß sich die Grafik kaum geändert hat. Woher kommen dann also die hohen Produktionskosten? Eine alte Grafik zu adaptieren bzw. ein bißchen auszupeppen kostet sicher nicht so viel wie etwas komplett neues zu erstellen.

EA macht schon lange genug Spiele um zu wissen auf was sie sich einlassen wenn mal wieder ein Spiel ansteht.
Kommentar ansehen
24.03.2006 10:31 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie meinen? Ich muß gestehen daß ich das Spiel nicht kenne, aber es hat hier jemand geschrieben daß sich die Grafik kaum geändert hat.

Geändert wozu? Der Pate ist ein neues Spiel, wo hätten denn da bestehende Grafiken herkommen sollen? Das musst Du mir jetzt mal genauer erklären. Ach ja, ich habe an einigen Starbyte-Titeln mitgearbeitet und zuletzt stand ich bei Wings auf der Gehaltsliste. Im Moment baue ich ein eigenes Studio auf.
Kommentar ansehen
24.03.2006 12:25 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EA Games: Also ich könnte Kotzenw enn ichd en namen EA höre, die ahben alles aufgekauft und es gibt kaum noch konkurenz.

die stellen nur nochs chrott her.

Ich sage nur battlefield 2, habe mir da sspiel für 50 € gekauft das sind fast 100 DM, das spiel ist sowas von verbuckt das gibt es nicht und immer wieder updates rausbringen.

Und es ist immer noch nicht BUG frei.

Comman & Conquer Generals (zero hour) total verbuck das spiel und die bringen keine patches oder updates raus.

Es scheint mode zu sein beid en spiele entwickler verbuckte spiele rauszubringen und wir die käufer die betatester sind, das nur weil sei einen termin einhalten wollen.

Star wars Empire @ war auch verbuckt und die KI ist fürn arsch zumindestens von meinem team die genger ki ist inteligent.

Ich farge mich bin ich blöde oder warum gebe ich immer ein haufen geld für die Verbuckten games aus ???
Kommentar ansehen
24.03.2006 12:38 Uhr von lecrab
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dreamcatcher: hast recht, du solltest dein geld lieber mal für einen duden ausgeben...
Kommentar ansehen
24.03.2006 12:42 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sind tippfehler :-): wie du siehst kommen alle buchstaben vor, aber leider nicht richtig angeordnet. Ich tippe zu schnell, das problem habe ich seit 2 jahren, irgendwie stimmt was net im meinem kopf. ich tippe immer wieder falsch bzw nicht in dre richtigen reihenfolge, muss mir echt mühe geben und auf die tastatur schauen.

um richtig zu schreiben
Kommentar ansehen
24.03.2006 13:09 Uhr von da_killa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tippfehler? It´s not a "buck" its a feature :D

btw. bug statt buck
Kommentar ansehen
24.03.2006 13:11 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok buck ich weiss: wirklich vertippt, bin näcmlich auch programierer Assembler und C/C++
Kommentar ansehen
24.03.2006 13:16 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
buck: wenn ich mich recht entsinne, hat unser dozent damals im Unttreicht vorgetragen woher der Begriff "Buck" --> Käfer/Wanze kommt.

Ganz früher waren die PC grosse Kisten ahebn Fast einen gnazen raum eingenommen und wurden mit röhren betrieben usw. alles lag offen. und wenn sich da mal ein Buck eingegrochen hat in den schaltkreis lief nichts ,ehr und man musste es entbucken, damit es wieder lief :-)

Aber da sthema ist hier EA und Pate und nicht ich *fg
Kommentar ansehen
24.03.2006 13:38 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema Grafik: und Mafia, sagt das wohl alles
http://koti.mbnet.fi/...
Kommentar ansehen
24.03.2006 14:56 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@würdmirstinken: das ist jetzt aber nicht wahr, oder?

ist das echt?

heiliges kanonenrohr ... zum glück habe ich es mir gestern nicht gekauft :o( ...
Kommentar ansehen
24.03.2006 15:44 Uhr von Undi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SunSailor: Ist ja schön deine Aufzählung nur mal ganz ehrlich wofür der ganze Aufwand??? Also ich Spiele auch Spiele von 1997 und fürher , was mancher schon als Steinzeit ansieht *g*, wenn Sie noch auf Windoof Lauffähig sind, egal wie :-D und ich stelle ganz ehrlich fest ich weiss nicht wieso da heutzutage fast das 50 fache an Leuten dran sitzen müssen. Früher, mal ganz zu schweigen von C64 usw. Zeiten wo das 2 Mann hinbekommen haben. Die Spiele haben auch Spass gemacht und ich Kauf mir ein Spiel wenn es Spass macht und nicht wenn es Aussieht als ob es "Real" ist, dann schau ich mir nen Film an, naja die sind auch nicht gerade Real *gggg*
Und diese Ausreden von MC usw. Versteh ich nicht ganz z.B. EA macht jedesjahr MC von ihren Fussball, NHL usw Spielen, löschen die die jedesmal oder wie soll ich das verstehen. Oder meint jeder Project Manager das der alte zu doof war??? Und wenn die Firmen so bescheuert sind Schauspieleren für ihr Gesicht Millionen zu bezahlen dann haben sie sie erst recht nicht mehr alle bzw. für die Stimmen. Dann sollten diese Raffgierigen Schauspieler aus dem Amiland mal schnell alle Erschossen werden mit ihren Stimmen und Gesichtern *g*
Kommentar ansehen
24.03.2006 15:55 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte Dir ist schon aufgefallen, dass die Grafik in den letzten Jahren wesentlich aufwendiger geworden sind? Wir sind nicht mehr in 1997 und solange die meisten primär tolle Grafik wollen, wird die auch gemacht - und das kostet Zeit und Geld. Punkt. Dann kauf Dir doch die 97´er Spiele, gibts günstig auf den Zeitschriften. Halt ohne Physik, ohne HDR, ohne Normalmapping. So läuft nun mal das Geschäft. Und auch wenn ich selbst nicht viel von dieser Kostenexplosion halte, so möchte ich aber auch keine Spiele mehr spielen - oder gar entwickeln - bei denen die Charaktere nur aus einem dutzend Polygone besteht. Ach ja, Dir stehen noch eine Menge Emulatoren zur Verfügung, mit denen man noch viel ältere Spiele zocken kann. Damit lockt man aber gerade von den Kiddies heute niemanden mehr hinterm Ofenrohr hervor.
Kommentar ansehen
24.03.2006 16:03 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, und was ich noch vergaß Es ist durchaus betriebswirtschaftlich legitim, wenn ein solches Projekt auf Null aufgeht, je nachdem wie man den gesamten Cash Flow ausweist. Das wird bei den meisten Filmen auch so gemacht, vor allem, um Royalties (Also Gewinnbeteiligungen) zu minimieren. Und solange sich das Geschäft lohnt gibt es keinen Grund es nicht zu machen. Und wie man an EA sieht, scheint es bei denen doch recht gut zu laufen. Mensch, die haben mehrere Milliarden (!) an liquiden Mitteln! Die merken das nicht einmal, wenn sicht nicht ein einziges Exemplar von dem Spiel verkauft.
Tja, und warum die ihre Sportspiele jedes Jahr neu auflegen? Nein, die schmeißen nichts weg, ist nicht mal so, dass der Entwicklungsaufwand von Version zu Version sonderlich groß wäre. Aber die Lizenzgebühren müssen abgezahlt werden. Die NFL hat für die Lizenz z.B. eine Milliarde (!) genommen. Das muss sich erst einmal amortiesieren - tut es aber auch. Und solange das so ist, ist niemand von denen blöd oder sonst irgendwas, sondern nur betriebswirtschaftlich gebildet. Im Gegensatz zu vielen anderen Publishern verdienen die nämlich richtig Geld. Da sind Leute, die Schauspieler erschießen wollen, nur weil sie ihr Aussehen/ ihre Stimme vermarkten geistig schon wesentlich schwächer belichtet...
Kommentar ansehen
24.03.2006 16:21 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@patjaselm: ja das ist leider kein Scherz...
ich würde mal behaupten grafisch ist "Der Pate" in allen Bereichen schlechter als Mafia. Bei den Charakteren und bei den Flammen/Explosionen ist es ggf. etwas besser, aber letztendlich ist es technisch selbst für nen ps2 port unterdurchschnittlich.

Das Spiel selber find ich persönlich nicht umbedingt schlecht, aber für ein Vollpreis Game anno 2006 nicht akzeptabel. Lieber DVDs kaufen und Mafia oder GTA für des Geld...da muss man sich zumindest nicht laufend die Frage stellen ob die Entwickler ihr Werk überhaupt mal gespielt haben!
Kommentar ansehen
24.03.2006 17:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird schon was: Das Spiel gehört zu den am meisten ersehntesten in diesem Jahr. Und der Erfolg wird sich schon recht bald einstellen.
Ich glaub auch das es vom Paten nicht nur einen Teil geben wird.
Kommentar ansehen
24.03.2006 17:21 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DreamcatcherGO: "konkurenz"
"Comman"
"zumindestens"
"inteligent"
"näcmlich"
"programierer"
"Unttreicht"
"eingegrochen"
",ehr"

Wenn Du Programmierer bist, möchte ich Deine Programme nicht nutzen müssen. Vielleicht arbeitest Du bei EA, und deshalb enthalten deren Spiele so viele Bugs...
Kommentar ansehen
24.03.2006 18:59 Uhr von drakanor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei zwei Jahren Produktionszeit - und das dauert sowas nunmal - sind das bei 400.000 Euro pro Monat (!)

Wieviel?

Sind zwei Jahre mehr als 24 Monate?
Kommentar ansehen
24.03.2006 19:50 Uhr von Johnny Blaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woher die hohen kosten? Ihr fragt euch wo die hohen Kosten her kommen? Fragt doch mal EA wieviel Geld Marlon Brando, Robert Duvall und James Caan für die Synchronisiation bekommen haben, und soweit ich weiss sind auch die Versionen in anderen Sprachen von den original Synchronstimmen gesprochen. Oder fragt mal nach wieviel Geld Francis Ford Coppola oder Paramount für die Lizenz haben wollten, alleine durch die zwei Kostenpunkte kommt da schon ne Menge zusammen. ;-)
Kommentar ansehen
24.03.2006 21:42 Uhr von AGGI AGGI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ACHTUNG!!! NICHT KAUFEN!!! Leider kann ich von mir selbst nicht behaupten, dass ich ein "stolzer" besitzer dieses Spiels bin.
Die Grafik, der Sound, und das Gameplay sind sehr schlecht.
Zum Vergleich: MAFIA - Ein fast dreieinhalb Jahre älteres Spiel ist in all diesen Punkten um einiges besser.
Da merkt man mal wieder, dass für schlechte Spiele am meisten in die Werbung investiert wird.
Kommentar ansehen
25.03.2006 11:58 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kampfpudel: Nee bin mehr so ein Hobby Programmierer ab und an mal auf Arbeit tätig wird.

Aber da gibt es Gott sei Dank verschiedene Compiler, die mit den Befheln nichts anfangen können und mir das dann Markieren. Dann sehe ich aha das muss so und so heissen.

Wenn ich wichtige Texte verfasse, lasse ich vorher Rechtschreibprogramm drüber laufen.

Ich weiss auch nicht woher ich das habe aber siet 3 Jahren haben sich diese Tippfehler bei mir eingeschlichen, dafür tippe ich auch shcneller ohne auf die Tastatur zu gucken, aber das kommt dabei raus :-(

Villeicht hat einer einen Tipp von euch für mich, wie ich das loswerde? Bestimmte trainingsmethoden ???

Das ist nicht Lustig für mich, das raubt mir Zeit und nerv jedesmal, irgendwie hat sich diese Tippweise in mein Hirn eingebrannt :-(
Kommentar ansehen
25.03.2006 20:09 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kenne mich: mit globaler Firmengewinnmaximierungsstrategie nicht so aus, aber es nicht die Hauptsache, dass ein Projekt >>Gewinn<< abwirft, egal wieviel es ist?

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?