23.03.06 21:15 Uhr
 53
 

Europäische Währung fällt unter die 1,20-US-Dollar-Marke

Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung ist heute im Handelsverlauf unter die 1,20-US-Dollar-Marke gefallen. Am frühen Abend wurde der Euro mit 1,1981 US-Dollar notiert.

Zum Mittag war der EZB-Referenzkurs noch auf 1,2055 (gestern: 1,2069) US-Dollar festgestellt worden. Zu diesem Zeitpunkt war ein US-Dollar 0,8295 (0,8286) Euro wert.

Ausschlaggebend für den rückläufigen Eurokurs war ein sehr starker Immobilienmarkt in den USA. Ein Insider erklärte: "Die Verkäufe bestehender Häuser in den USA sind im Februar deutlich gestiegen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Währung
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?