23.03.06 21:15 Uhr
 55
 

Europäische Währung fällt unter die 1,20-US-Dollar-Marke

Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung ist heute im Handelsverlauf unter die 1,20-US-Dollar-Marke gefallen. Am frühen Abend wurde der Euro mit 1,1981 US-Dollar notiert.

Zum Mittag war der EZB-Referenzkurs noch auf 1,2055 (gestern: 1,2069) US-Dollar festgestellt worden. Zu diesem Zeitpunkt war ein US-Dollar 0,8295 (0,8286) Euro wert.

Ausschlaggebend für den rückläufigen Eurokurs war ein sehr starker Immobilienmarkt in den USA. Ein Insider erklärte: "Die Verkäufe bestehender Häuser in den USA sind im Februar deutlich gestiegen."


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Währung
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?