23.03.06 14:33 Uhr
 114
 

Homburg: Lesung von Christine Graetschel war gut besucht

SSN informierte bereits im Februar dieses Jahres über die bevorstehende Lesung der Schriftstellerin Christine Graetschel aus ihrem Buch "Raureif auf einer Kinderseele". Die Lesung, die bereits vor einem Monat über die Bühne ging, fand regen Anklang.

Die Veranstaltung fand in der Homburger Hohenburgschule statt. Nach der Lesung gab es noch eine Gesprächsrunde mit dem Thema Gewalt.

Ingrid Braun, die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg, die diese Lesung initiiert hatte, verwies im Rahmen der Veranstaltung auf die "Bierdeckelaktion", hier wird gegen Gewalt an Frauen und Mädchen mobil gemacht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Lesung
Quelle: www.homburg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2006 14:29 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider gab es bisher keine Quelle, so dass erst heute über die Lesung berichtet werden kann.

Wer sich für das Buch und die Schriftstellerin interessiert guckt bitte hier: http://gratis-webserver.de/...

Darüber hinaus ist die Autorin auch auf SSN aktiv: http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
23.03.2006 14:40 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch! Wünsche "unserer" Autorin weiterhin regen Zuspruch!

Manchmal ist es schon schade, dass man "seine" News nicht selber schreiben darf - war man doch schließlich "dabei"!
Kommentar ansehen
23.03.2006 14:48 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mach weiter so! Glückwünsche aus Guatemala! ;)
Kommentar ansehen
23.03.2006 14:56 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima :-): Da schließ ich mich den Glückwünschen gerne an, und für Interessierte rühre ich noch ein wenig die Werbetrommel:

http://www.amazon.de/...

;-)
Kommentar ansehen
23.03.2006 16:06 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke schön: dazu solltest ihr wissen: Das Buch selbst ist mir natürlich wichtig, noch wichtiger ist es mir allerdings dass es mir die Türen geöffnet hat um aktiv gegen Gewalt zu kämpfen.Wie man sieht ist im Saarland -natürlich auch Homburg - einiges in Bewegung - von Homburg aus wird ein Netz gespannt für Kinder und überhaupt Betroffene in Sachen Gewalt in jeder Form.Was ich bis jetzt sagen kann, es geht weit über das Saarland hinaus und immer mehr Meschen sowie Organisationen schliessen sich.
Es wird also noch einiges kommen - auch hier als News.
;)
Kommentar ansehen
23.03.2006 23:47 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist auf jeden Fall eine gute Sache! Denn Gewalt ist immer der allerletzte Ausweg dummer Menschen, die nicht den Intellekt besitzen sich anders zu wehren!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?