23.03.06 13:12 Uhr
 2.490
 

USA: Katze stürzte nach acht Tagen 25 Meter tief von einem Baum und überlebt unverletzt

Im US-Bundesstaat South Carolina hatte eine Katze einen Schutzengel. Ein Video zeigt die Katze, wie sie aus 25 Metern Höhe von einem Baum stürzt. Sie überlebte den Sturz sogar ohne Verletzungen.

Zuvor befand sich die Katze acht Tage lang auf dem Baum. Sie stürzte durch einen Rettungsversuch, bei dem sie in Panik geriet und das Gleichgewicht verlor.

Beim Fallen spreizte die Katze ihre Beine so, dass sie auf ihren Beinen landete. Nachdem sie auf dem Boden aufgekommen war, lief sie unverletzt weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THE-PUNIShER
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Meter, Katze, Baum
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich
Studie: G8-Abiturienten haben keine Lust aufs Studieren mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2006 13:09 Uhr von THE-PUNIShER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt man Glück :) Und zuvor acht Tage auf dem Baum. Mich würde mal interessieren warum. Das mit dem Retter konnte man meiner Meinung nach nicht ahnen.
Kommentar ansehen
23.03.2006 13:30 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ah ja -----> "Beim Fallen spreizte die Katze ihre Beine so, dass sie auf ihren Beinen landete:"

Sehr interessanter Satz :(

So etwas kommt halt heraus, wenn man ums verrecken Punkte sammeln möchte.
Kommentar ansehen
23.03.2006 14:03 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dirkka: Nö, steht fast genau so in der Orginalnews!
Kommentar ansehen
23.03.2006 14:07 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber zu kurz: Der Besitzer fand die Katze nämlich bald unter seinem Auto, unverletzt, nur dehydriert durch die 8 Tage Wassermangel
Kommentar ansehen
23.03.2006 14:42 Uhr von atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beine spreizen alleine hat das wohl kaum bewirkt. Die Katzen rudern mit ihrem Schwanz so herum, daß sich die Beine wieder nach unten drehen. Daher auch das Sprichwort: Eine Katze landet immer auf den Füßen.
Kommentar ansehen
23.03.2006 14:54 Uhr von josia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind hier alle blind? Die Meldung stimmt so nicht. Wenn man sich das Video anschaut, so kann man zwei Dinge sehr deutlich erkennen:
1. Der Sturz der Katze wird auf den letzten Metern von einem Baum abgemildert.
2. Diese Berührung bringt die Katze aber aus ihrer idealen Fluglage, und sie landet eben NICHT auf ihren Pfoten. Im Gegenteil, beim Aufschlag ist das hellere Bauchfell oben, das ist sehr gut zu sehen.
Kommentar ansehen
23.03.2006 15:09 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll Meine Katze ist mal von nem fast 30m hohen Gebäude gesprungen und hat keine Verletzungen gehabt... fragt mich nicht, wie sie da rauf kam. xDD
Kommentar ansehen
23.03.2006 15:12 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von der österreichischen Kronen Zeitung darf man sich echt keine stilistisch-journalistischen Finessen erwarten....

Da kommen solche Sachen wie "Katze spreizt Beine" heraus...
Kommentar ansehen
23.03.2006 15:27 Uhr von Moses 303
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und hätte man der Katze nun ein Marmeladenbrot auf den Rücken gebunden...wär sie seitlich aufgekommen ?
Wär das Marmeladenbrot auf der Marmeladenseite oder die Katze auf den Füssen gelandet ?

Ich denke die Katze gewinnt, da das Marmeladenbrot nicht mit dem Schweif wedeln kann ;D
Kommentar ansehen
23.03.2006 15:44 Uhr von funkyflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit dem Schwanz rudern: eine Schwanzdrehung = eine Viertel Katzendrehung. Ist ganz witzig, wenn man das mal beobachtet...

Das größte Risiko für die Katzen besteht eigentlich darin, dass sie sich den Kiefer brechen oder so, weil man nach 20Metern Sturz schon einen größeren "Abfederweg" hat!
Kommentar ansehen
23.03.2006 16:13 Uhr von XX-treme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix mit Beinlandung: Wie josia bereits erwähnte, wird der Sturz der Katze durch einen anderen Baum gebremst. Durch diese Berührung mit einem anderen Baum wird sie auf den Rücken gedreht und landet auch auf dem Rücken. Sieht man eindeutig im Video.
Kommentar ansehen
23.03.2006 16:31 Uhr von AlexV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Tag: Heute ist wirklich ein guter Tag. Das ist nun schon die dritte Schwachsinnsmeldung über die ich mit totlachen kann. Es ist schon wirklich erstaundlich was Leute hier für Meldungs- und Diskussionswürdig erachten.
Kommentar ansehen
23.03.2006 19:13 Uhr von funkyflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Beitrag: Und das Beste ist, Dein Beitrag ist noch sinnloser, als der Beitrag selbst und die Diskussion darüber... Nur mal kurz nachdenken, mit welchen Äußerungen man sich selbst widerspricht ;)
Kommentar ansehen
24.03.2006 02:14 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JOA: Die Katze sollte nen Stunt-Preis für den besten Abflug bekommen. :D
Kommentar ansehen
24.03.2006 10:40 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? sowas passiert täglich tausendfach weltweit.

ich will ja jetzt nicht mit den überstrapazierten
chinesischen reissäcken anfangen....
Kommentar ansehen
24.03.2006 13:12 Uhr von Ba-Seele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier in der Gegend: gab es einen ähnlichen Fall. Da konnte man die Katze aber aus irgendwelchen mir unverständlichen Gründen nicht retten und sie wurde nach 6 Tagen erschossen. :(
Kommentar ansehen
25.03.2006 10:39 Uhr von strumpf61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Katze aus der USA,hat ein schutz Engel ??? Die Katzen haben 7 Leben das ist hier woll hier der fall gewessen. Das ist doch super für die Familie.

f.g
Kommentar ansehen
28.03.2006 08:40 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts ungewöhnliches Von solchen Storys hört man doch öfters - Katzen haben dem Sprichwort nach nicht umsonst 9 Leben!
Kommentar ansehen
28.03.2006 12:41 Uhr von coolhand44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
8 Leben weniger: Ja da hat die Mietze ja nochmal Glück gehabt. Ich nehme mal an das waren 8 Leben auf einmal.

Und wie das Leben so spielt springt sie das nächste Mal irgendwo aus 2 Meter runter und bricht sich das Genick.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?