23.03.06 09:22 Uhr
 2.631
 

Österreich: Ehefrau wurde nach China abgeschoben, ihr Mann muss bezahlen

Der Österreicher Adolf B. erhielt ein Schreiben der Fremdenpolizei, in dem ihm die Kosten der Abschiebung seiner chinesischen Ehefrau, einschließlich der Flugkosten zweier Polizisten, die sie nach Peking begleitet hatten, in Rechnung gestellt wurden.

Die Rechnung in Höhe von 6.079 € soll der 41-Jährige innerhalb von zwei Wochen begleichen. Seine Frau hatte vor einem Jahr die Aufenthaltserlaubnis beantragt. Sie wurde abgeschoben, obwohl sie mit dem Österreicher verheiratet ist.

Nun muss Frau Zou Y., die über keine Papiere verfügt, versuchen, von China aus eine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen. Das österreichische Außenministerium will ihr dabei helfen.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, China, Österreich, Ehefrau
Quelle: news.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2006 04:57 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht so aus als wäre die Ehefrau ins bürokratische Niemandsland geraten. Da muss schon im Vorfeld irgendwas schief gelaufen sein. Wie es aussieht, hat die Frau den Antrag nach der Einreise nach Österreich gestellt.
Kommentar ansehen
23.03.2006 09:35 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Össi´s wollen Deutsche sein: und dann auch noch die besseren Deutschen - das uist vermutlich ihr Trauma.
Der Amtsschimmel wiehert in Ösiland genau so ungehemmt, vielleicht manchmal sogar etwas heftiger, als bei uns.
Wieder ein Grund ( für mich ) dort keinen Urlaub zu machen - seit 17 Jahren !
Kommentar ansehen
23.03.2006 10:57 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschiebung: Es war schon immer interessant die Beamten und Angestellten der öffentlichen Institution bei ihrer Arbeit zu beobachten, sorry leider zu 90 % unfähiges Pack sei es in Österreich oder in Deutschland diese Typen sind zu nichts nutze.
Kommentar ansehen
23.03.2006 11:02 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Österreicher hat mich das jetzt aber sehr gewundert. Ich dachte nur das deutsche Rechtssystem ist ein bißchen Banane. Ich war eigentlich der Meinung daß man mit Heirat automatisch eine Aufenthaltsgenehmigung besitzt. Was wohl ein Irrtum.

Die Kosten sind allerdings ein Hammer und obendrein eine Frechheit: Er mußte ja nicht nur das Ticket seiner Frau bezahlen, sondern auch die Tickets der zwei Polizisten. Wie bitte kommt er den dazu denen den Flug zu zahlen? Langsam wundert mich schon gar nichts mehr. Österreich schaut sich eben zuviel bei Deutschland ab *g*

@ urinstein: Bzgl. brauner Suppe und Dolfi: Es gibt Gerüchte daß er gar nicht im österreichischen Braunau geboren wurde sondern im benachbarten Passau. Leider ist es nur ein Gerücht.Tja, die Wahrheit weiß wohl keiner.

Was man aber nicht vergessen darf: Die Deutschen haben ihn damals zu dem gemacht was er letztendlich geworden ist. Ihr habt aus ihm den "Führer" gemacht. Ist ja nicht so daß Österreich in Deutschland einmarschiert ist. Er ging nach Deutschland, ihr machtet ihn zum Führer, und dann erst kam er wieder zurück (1938). Ein Jahr später begann dann eh schon der Weltkrieg. Abschließend noch eine Frage: Wer ist der größere Idiot? Der Idiot der in ein Land kommt und zum Massenmord und Krieg aufruft, oder die Millionen Deutschen die ihm in diesen Wahnsinn gefolgt sind? Denkt mal drüber nach.
Kommentar ansehen
23.03.2006 11:03 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Österreicher hat mich das jetzt aber sehr gewundert. Ich dachte nur das deutsche Rechtssystem ist ein bißchen Banane. Ich war eigentlich der Meinung daß man mit Heirat automatisch eine Aufenthaltsgenehmigung besitzt. Was wohl ein Irrtum.

Die Kosten sind allerdings ein Hammer und obendrein eine Frechheit: Er mußte ja nicht nur das Ticket seiner Frau bezahlen, sondern auch die Tickets der zwei Polizisten. Wie bitte kommt er den dazu denen den Flug zu zahlen? Langsam wundert mich schon gar nichts mehr. Österreich schaut sich eben zuviel bei Deutschland ab *g*

@ urinstein: Bzgl. brauner Suppe und Dolfi: Es gibt Gerüchte daß er gar nicht im österreichischen Braunau geboren wurde sondern im benachbarten Passau. Leider ist es nur ein Gerücht.Tja, die Wahrheit weiß wohl keiner.

Was man aber nicht vergessen darf: Die Deutschen haben ihn damals zu dem gemacht was er letztendlich geworden ist. Ihr habt aus ihm den "Führer" gemacht. Ist ja nicht so daß Österreich in Deutschland einmarschiert ist. Er ging nach Deutschland, ihr machtet ihn zum Führer, und dann erst kam er wieder zurück (1938). Ein Jahr später begann dann eh schon der Weltkrieg. Abschließend noch eine Frage: Wer ist der größere Idiot? Der Idiot der in ein Land kommt und zum Massenmord und Krieg aufruft, oder die Millionen Deutschen die ihm in diesen Wahnsinn gefolgt sind? Denkt mal drüber nach.
Kommentar ansehen
23.03.2006 11:05 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heirat: geht in Österreich etwa ohne Papiere?? Denn wenn sie keine Papiere hat, dann muß das ja wohl so gewesen sein...
Kommentar ansehen
23.03.2006 11:19 Uhr von xORED
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein Kommentar: Da hab ich diese Woche glaube ich einen Bericht gesehen ( im ORF ) über diesen Fall.

Die Frau ist unter falschen Namen eingereist und hat ( natürlich ) ihre Papiere weggeworfen.
Dann wohl ein paar Jahre illegal gelebt und nach Aufgreifung Asylantrag gestellt.

Als das nichts genützt hat lt. Behörden sehr schnell geheiratet.

Dann hat Sie auf drängen der Behörden den Asylantrag zurückgezogen und eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt - die dann abgelehnt worden ist.

Da war noch mehr was da wohl nicht so rechtmäßig gelaufen ist - auf jeden Fall wurde gesagt das besagte Dame schon einiges auf dem Kerbholz hat.Warum die Ehe trotzdem geschlossen werden konnte und warum der Mann jetzt die Abschiebung bezahlen soll versteh ich jetzt nicht ganz.

In dem Bericht wurde noch aufgezeigt das wohl generell die Beratung der Ausländerbehörde ( falls das in AT so heisst ) systematisch falsch ist - mit dem Ziel gerade kürzlich angeheiratete Personen aus nicht EU-Ländern abschieben zu können.
Kommentar ansehen
23.03.2006 11:36 Uhr von DirkMat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dänen sind auch nicht besser Meine Frau (Chinesin, mittlerweile Deutsche) und ich mussten vor Jahren beruflich nach Dänemark. An der Grenze haben die Dänen meine Frau aus dem Auto gezogen und in einen Zug gesetzt. Ende der Dienstreise....

Sie war zwar noch Chinesin, aber mit mir verheiratet, mit unbefristeter Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland...


mfg.
DM
Kommentar ansehen
23.03.2006 11:45 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum erinnert mich das an die chinesische Handhabe, den Angehörigen die Kosten für die Kugel in Rechnung zu stellen, mit der ein Delinquent hingerichtet wurde?

Kommentar ansehen
23.03.2006 12:10 Uhr von bumbui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie geht das? wie konnte die Frau ohne Papiere denn überhaupt heiraten?
Kommentar ansehen
23.03.2006 14:17 Uhr von littlemouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Joeiiii: Zitat:" Wer ist der größere Idiot? Der Idiot der in ein Land kommt und zum Massenmord und Krieg aufruft, oder die Millionen Deutschen die ihm in diesen Wahnsinn gefolgt sind? Denkt mal drüber nach."

muß ich einfach mal sagen....
find ich wunderbar gesprochen !
Kommentar ansehen
23.03.2006 18:26 Uhr von papilein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer war noch Österreicher? Lang, lang ists her, aber einer der berühmtesten Österreicher brachte einst Leid über Europa, und Hass: Adolf Hitler!!! Sind das Grüße aus dem Jenseits, oder sind die Ösis immer noch so drauf?
Das hat wahrlich nichts mehr mit bürokratischem Niemansland zu tun.......
Kommentar ansehen
23.03.2006 20:43 Uhr von draengler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Boot ist voll! Vollkommen richtig, das Boot ist voll, in Österreich, Deutschland, Dänemark, in Europa. Versucht mal sowas in den Ländern, wo die herkommen.
Kommentar ansehen
24.03.2006 10:03 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Joeiiii: die grösseren idioten waren die österreicher damals.
warum?
die haben gesehen was aus deutschland geworden ist und wollten genau die gleiche scheisse machen.
Kommentar ansehen
24.03.2006 10:16 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@draengler: Was für ein Boot? Lebst Du auf einem Boot?

Das Boot ist voll, der Kopp ist leer,
Bei dem IQ, fällt denken schwer ...

@topic

Soviel ich weiß, ist das in Deutschland u.u. ähnlich. Bei Deutschen weiß ich nicht, aber bei Ausländern. Wenn ein Ausländer hier lebt und eine Ausländerin heiratet, dann gibt es so eine Art Übergagnszeit (1,2,3,5 Jahre?) bevor die geheiratete Person auch ein legales Aufenthaltsrecht in Deutschland bekommt.
Kommentar ansehen
25.03.2006 19:53 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die chinesin wird vom staat abgeschoben und das aussenministerium will ihm helfen sie zurück zu holen und der staat will geld von dem mann.........sorry, aber schildbürger-streich ist noch ein kompliment für sowas.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?