22.03.06 15:17 Uhr
 171
 

Babys können sich lärmende und bunte Objekte gut einprägen

Bereits zehn Monate alte Babys können sich Begriffe von Objekten einprägen. Sind die Gegenstände bunt und geben interessante Geräusche von sich, gelingt dies sehr leicht. Bei weniger spannenden Objekten merken sich die Babys die Bezeichnungen nicht.

Forscher haben dies bei einer zweiteiligen Versuchsreihe entdeckt. Den Kindern wurden zuerst spannende und dann langweilige Objekte gezeigt, und jeweils ihre Bezeichnung vorgesprochen. Die interessanten Dinge konnten sich die Babys besser merken.

Außerdem wurde herausgefunden, dass Babys einen Begriff dem Objekt zuordnen, für das sie sich gerade interessieren. Aus diesen Erkenntnissen kann man den Spracherwerb von Kleinkindern fördern und verbessern.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Baby, Objekt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2006 15:15 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass das schon bekannt ist. Denn Spielsachen für Babys sind ja eigentlich immer bunt, und geben irgendwelche komischen Geräusche von sich.
Kommentar ansehen
22.03.2006 15:30 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Das gilt aber auch für Frauen ...

*flücht*
Kommentar ansehen
22.03.2006 17:00 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@2Skywise: Ja da hast du auch wieder recht!!! Ich wollt das nur nicht in meinem Kommentar zur News anmerken.

Aber so ist es wirklich:-)))

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?