22.03.06 14:36 Uhr
 807
 

Australien: Der "Verdammte Hölle"-Werbespot wird in Kanada ausgestrahlt

Die australische Tourismusbehörde bestätigte, dass eine Tourismuskampagne trotz Bedenken des Senders CBC über das Wort "Hölle" noch in diesem Monat in Kanada anlaufen werde. Der "Where the bloody hell are you"-Spot sollte nicht ins Familienprogramm.

Scott Morrison, der Direktor der Behörde, meint zum Werbespot, in dem der Satz "Wo verdammte Hölle bleibt ihr?", auftaucht, dass der Spot noch weltweit einige Aufsichtsbehörden wegen geringfügiger Angelegenheiten beschäftigen werde (ssn berichtete).

Die Werbekampagne werde heute in China in Shanghai anlaufen. Der Spot wird dort mit Untertiteln gezeigt, die die freundlich gemeinte Einladung ebenso in der Umgangssprache wiedergeben werde, erklärte der Direktor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Australien, Kanada, Werbespot, Hölle
Quelle: www.abc.net.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2006 13:44 Uhr von la_iguana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Australier haben einen sympathischen und etwas herben Humor in ihrem Umgang. Mal sehen ob der „bloody hell“-spot einen Turismusboom auslöst. (auch „ach du Scheisse“) –Wenn grade kein bloody Orkan einzieht.

zur Übersetzung und zum Spot mehr hier:
http://www.australien-info.de/...
Kommentar ansehen
26.03.2006 20:08 Uhr von pulverschmid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Paßt zu Kanada selbstredend! Diese australische Danebenmentalität sagt natürlich auch den Robben-Mörder-Rüpeln in Kanada lebhaft zu. Da haben wir im klassischen Europa nichts anderes erwartet. Allerdings werden sie mit dieser Art Proleten-´Werbung genauso in ihrem abgründigen mentalem Dreck versinken wie die Australier. Wer soll sich da schon angezogen fühlen, diese Rowdies zu besuchen?
Motto: Wer so blutige Gedanken im Hirn zu normaler Lebensqualität macht, wird wie man sieht, zu keinen feineren Gedankenzügen mehr fähig sein.
Ach, übrigens, nicht daß hier einer Falsches denkt. Auf gröbste Klötze gehören immernoch sehr grobe Keile! Und selbst diese reichen bei grobschlächtigen Quäl-Schlächtern von kleinen freundlichen Robben längst nicht mehr aus! Selbst das Blut von 300 000 Robben wird von dieser abartigen Regierung zu täglicher Normalität erhoben. Feine Menschen, feine Nation und eine abartige Regierung!
Kommentar ansehen
12.04.2006 17:29 Uhr von amaxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Spot ist geil !!!! Ich finde den Spot verdammt gut, sehe den jeden Tag mindestens ein- oder zweimal.

Ich fühle mich immer mehr dazu berufen endlich dorthin zu reisen, werde es auch bald tun, allerdings hatte ich die Pläne schon bevor der Spot lief. Habe allmählich das Gefühl überall geheime Botschaften nur für mich zu entdecken, wann ich endlich komme, abgesehen von dem Spot, sehe ich zZ sehr viele Dinge über Australien.

Liebe Australier: Ich komme bald !!!


Die Kanadier (die ich, ebenso wie ihr Land auch sehr schätze) sind wohl einfach nur sauer, dass sie nicht selbst auf diese Idee gekommen sind so einen genialen Spot zu machen, um Touristen anzulocken.
Naja, irgendwann komme ich auch mal wieder zu Euch, jetzt sind aber erstmal die Aussies dran!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?