22.03.06 14:05 Uhr
 508
 

"Bild" mit Gegendarstellung: Hoenig lag nicht mit Gin unter Lauterbachs Tisch

Die Onlineausgabe der "Bild"-Zeitung veröffentlicht heute eine Gegendarstellung zu einem Artikel vom 16. Februar 2006. Damals hatte die Redaktion eine offenbar gelogene Passage aus dem neuen Buch von Heiner Lauterbach zitiert.

Darin wurde beschrieben, dass Heinz Hoenig an einem Morgen unter dem Tisch von Heiner Lauterbach aufwachte, während er angeblich eine Flasche Gin in den Händen hielt.

Der Schauspieler Hoenig erwirkte nun eine Gegendarstellung, in der er alle Behauptungen als unrichtig zurückweist. Zudem habe er nicht an Sex- bzw. Kokainorgien teilgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: speednews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Tisch
Quelle: www1.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2006 16:32 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie Hoenig in Fernsehinterviews schwitzt, muß das ein Säufer sein. Also nicht ganz abwegig die Unterstellung...
Kommentar ansehen
22.03.2006 16:35 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
H.H. lag nicht mit Gin, sondern mit Gina unter dem Tisch!

...was ein verlorener Buchstabe doch ausmacht...
Kommentar ansehen
22.03.2006 17:09 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er hat doch sein Image weg: Ebenso wie Lauterbach hat doch Hoenig ebenfalls dieses Säuferimage weg.
Bei Hoenig erkennt man es sogar noch etwas mehr wenn man ihn in den verschiedenen Fernsehtalkshows (Beckmann, Riverboot) sieht.
Kommentar ansehen
22.03.2006 17:15 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: müssten die soviele Gegendarstellungen haben das für nichts anderes mehr Platz und Zeit da ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?