22.03.06 13:50 Uhr
 1.690
 

Kindesmissbrauch in Kita - Immer mehr betroffene Eltern melden sich

Schwere Missbrauchsvorwürfe wurden gegen Erzieherinnen der Kindertagesstätte "Sternschnuppe" in Ilsfeld bei Stuttgart erhoben. Immer mehr betroffene Eltern melden sich und erheben schwerste Vorwürfe. Außer von Missbrauch wird auch von Demütigungen der Kinder gesprochen.

Bei einem der Kinder wurden durch einen Arzt Afterrisse festgestellt. Diese lassen darauf schließen, dass Fremdkörper eingeführt wurden. Auch Baststücke wurden laut Aussage des vierjährigen Kindes von den Erzieherinnen "reingesteckt".

Bis zum heutigen Tag haben sich etwa zehn Eltern gemeldet und die Aussagen der Kinder wurden der Staatsanwaltschaft übergeben. Diese ermittelt nun gegen die Erzieherinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coolhand44
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eltern, Kindesmissbrauch, Kita
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2006 12:54 Uhr von Coolhand44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ungleublich, was da so alles ans Tageslicht kommt. Sind diese Erzieher noch normal.

Mich als Vater von 2 Kindern schockiert das sehr. Ich hoffe diese sogenannten Erzieher bekommen die Strafe, die sie verdienen.
Kommentar ansehen
22.03.2006 14:05 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erzieherINNEN: wohlgemerkt, das is ein unterschied.
Kommentar ansehen
22.03.2006 14:06 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank: sowas ist einfach krank. Da muss die ganze härte des Gesetzes greifen!!
Kommentar ansehen
22.03.2006 14:18 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazebalg: Wo bitte ist der Unterschied?

Garade solche Vorfälle sind besonders tragisch.
In Kindertagestätten geben Eltern ihre Kinder vertrauensvoll in fremde Hände, anders geht es auch nicht. Sie geben ihre Kinder unter den Schutz der Erzieher und Erzieherinnen, und wenn dort solche Dinge passieren ist das für die Kinder und deren Eltern eine Katastrophe. Es wird lange dauern, bis Kinder und Eltern wieder Vetrauen in Einrichtungen wie Tagesstätten und Schulen finden werden.
Kommentar ansehen
22.03.2006 14:18 Uhr von atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha na das verschlägt einem echt die Sprache. Wie kann denn sowas überhaupt passieren. In einem Kindergarten sind doch meist mehrere Erzieherinnen tätig. Dann müssen doch zumindest einige Leute weggeschaut haben. Grauenhaft und haarsträubend. Die kleinen Seelen tun mir wirklich Leid. Die vertrauen doch im Leben keinem mehr...
Kommentar ansehen
22.03.2006 15:50 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder haben oft eine blühende Fantasie. Ich kann mir nicht vorstellen, dass gleich mehrere Erzieherinnen bei sowas mitgemacht haben.
Kommentar ansehen
22.03.2006 16:33 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt nach ner: katholischen Einrichtung...
Kommentar ansehen
22.03.2006 16:56 Uhr von atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Was besseres fällt Dir nicht ein, als mal wieder die Kirche zu diffamieren?
Wenn es die Kirche nicht gäbe, dann hätten wir längst nicht so viele Kindertagesstätten. Dann wäre das ewige Gerangel um Kita-Plätze noch viel verschärfter, wenn es keine kirchlichen Einrichtungen gäbe.
Aber Hauptsache erst mal wieder pauschal auf die Kirche schimpfen...
Kommentar ansehen
22.03.2006 18:11 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teppichratte: du hast recht, erzieher und erzieherin ist genau(!) das gleiche, sorry, mein fehler...
Kommentar ansehen
22.03.2006 20:44 Uhr von blubber123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teppichratte .... blazebalg: die tätigkeit ist wohl die gleiche was aber nicht das gleiche ist ist die reaktion.

Die news steht seit 7 stunden hier und nur 9 kommentare.

Vor ein paar monaten da war ein männlicher erzieher der täter und nach einer stunden waren mehr als 30 kommentare zulesen.
Kommentar ansehen
22.03.2006 20:57 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU!
Kommentar ansehen
22.03.2006 20:57 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blubber123: Da hast du vollkommen recht, eigentlich traurig, aber so ist es.
Aber das hat wohl viele Ursachen. Der Titel ist nicht so reißerisch plakativ, und deshalb wahrscheinlich zu kompliziert für diese Art User. Die kommen, wenns einfacher zu verstehen ist, "Mann vergewaltigt Kind", das ist ein Text mit dem sie klar kommen, da wird der kleine Rambo in ihnen geweckt.
Aber wenn solche Themen wie hier sachlich dargestellt sind, wirds denen zu kompliziert, mit nachdenken haben sie es nämlich nicht so.
Aber ganz ehrlich, ich vermisse sie nicht.
Kommentar ansehen
23.03.2006 07:05 Uhr von blubber123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Teppichratte: richtig so sieht es aus.

Wenn man dagegen die News der 25jährigen lehrerin anschaut wird einem klar das mindestens 50% der SNN User geistigetiefflieger sind.

BTT:

Eben grade wurde Berichtet das die Erzieherinen weiter arbeiten und die Kita bis aufweiteres offen bleibt.
Wirklich schlimm das wohl auch bei der Justiz mit zweierlei Maß gemessen wird.
Kommentar ansehen
24.03.2006 15:59 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: Und ich dachte, du hast ein großes Vorstellungsvermögen. Wieso kannst du dir das nciht vorstellen? Wenn es Männer wären, wär die Situation natürlich anders, oder?
Kommentar ansehen
25.03.2006 16:25 Uhr von mamiausulsfeld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Infos: 1. Der unterschied von Erzieher zu Erzieherin ist nicht daran schuld dass die Kita noch geöffnet ist sondern der Mangel an Beweisen. Ein Ärztliches Attest soll es geben, aber dieses fällt sehr dürftig aus.
2.Die Mütter der betroffenen Kinder haben lediglich berichtet das diese Handlungen von Kind zu Kind stattgefunden haben und die Erzieherinnen zu spät eingegriffen hätten. Seitdem aber einen gewisses Interesse der Medien da ist werden die Vorwürfe immer größer
3.Die zehn Eltern haben Ihre Kinder abgemeldet. Von 10 verschiedenen Anklagen hab ich aber nur in der Presse was gehört.
4.Sehr viele Kinder besuchen die KITA täglich und ob ihr es nun glaubt oder nicht es geht ihnen gut!
Meine übrigens auch. Und nochwas ich schätze die ARBEIT der Erzieherinnen und habe sonst privat nichts mit ihnen zu tun.
Kommentar ansehen
25.03.2006 17:00 Uhr von Ilsfelder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mamiausilsfeld: 1.Also als erstes als Ilsfelder sollte man den namen auch richtig schreiben können!!!
So nun zum eigentlichen das attest gibt es und fällt nicht dürftig aus nur bei denen wo wegschauen!!!
2. Die Kinder hatten damals noch angst erst seit sie wissen das sie nicht mehr in die Kita müssen erzählen sie immer mehr und dies hat nichts mit dem öffentlichen interresse zu tun!!!
3. Es werden immer mehr !!!
4. Wenn ihr Kind noch in diesen Kindergarten geht tut es mir sehr leid das ihre Eltern die Augen vor der warheit verschliesen und ihre Kinder nicht beschützen so wie es eigentlich sein sollte!!!
Ber machen sie ruhig weiter ihre Augen zu so wie die meisten Ilsfelder ihnen werden die Augen noch aufgehen!!!

mfg
Kommentar ansehen
25.03.2006 17:04 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazebalg: da ist kein Unterschied. Oder meinst du, die Kinder sagen irgendwann mal, "ich wurde sexuell misbraucht, aber nur von einer Frau?" ist doch völlig egal, ob Frau, Mann, schwarz, weiß das ist widerlich, egal von wem. Oder warst du erleichtert, daß endlich mal eine Frau dran ist und die somit auch nicht besser dran sind?dies ist der falsche Zeitpunkt für das männliche Ego
Kommentar ansehen
27.03.2006 00:02 Uhr von mamiausulsfeld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ilsfelder: Dann bitte ich Euch uns mehr Infos und Beweise zukommen zu lassen und nicht immer nur in der Presse neue Behauptungen in den Raum zu stellen, Adresslisten von der Kita habt Ihr ja noch -stellt doch Fakten zusammen und Verteilt mal einen Zettel an uns alle - wir wären wirklich dankbar wenn ihr die Sache mal angehen würdet -hier im Ort und nicht nur Deutschlandweit!!!!!!!!!!!!!!!!!
Überlegt mal genau wie die Kita für uns erscheint - sehr positiv und vertauenswürdig so muß es doch bei euch auch gewesen sein - sonst hättet ihr doch damals auch eure Kinder nicht angemeldet.
Wir müssen auch immer irgentwie die Sendezeiten eurer Aktion recherchieren, könnt Ihr die vielleicht auch mal irgentwie mitteilen?
Wie gesagt ich glaube was ich sehe und dass ist halt immernoch nur Behauptung auf eurer Seite.
Kommentar ansehen
27.03.2006 14:38 Uhr von mamiausulsfeld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine bitte an die Eltern der betroffenen Kinder: Falls Ihr dies lest
Ich frage euch nur folgendes:
Ihr habt uns erzählt, dass die ersten Übergriffe schon im Mai 2006 stattgefunden haben an dem Elternabend im Oktober... warum habt ihr nicht schon im September mit uns darüber geredet und eine Frage brennt mir wirklich unter den Nägeln: Warum gingen eure kinder denn dann noch bis Oktober in die Kita???????
Besoners diese Umstände erschweren es mir sehr euch zu glauben - bitte nehmt es mir nicht übel!
Kommentar ansehen
27.03.2006 17:51 Uhr von uzev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@julizka84: Tja und wenn es Erzieher gewesen wären, dann würde die Sache für dich wahrscheinlich ganz anders aussehen.

Blühende Fantasie, das ich nicht lache. Und die Afterrisse haben sie sich auch selbst zugefügt,genauso wie sie sich die Baststücke selbst reingesteckt haben.
Kommentar ansehen
27.03.2006 18:04 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mami aus "ulsfeld": "ersten Übergriffe schon im Mai 2006 stattgefunden haben an dem Elternabend im Oktober... warum habt ihr nicht schon im September mit uns darüber geredet..."

Hm.... Mangel an hellsichtigen Fähigkeiten?

Und was mir "auf den Nägeln brennt": Wieso besprichst du das nicht persönlich mit den entsprechenden Personen, und gibst dich statt dessen hier der Lächerlichkeit preis?

Evtl. doch keine "Mami", sondern eine Erzieherin? Anders kann ich mir dein holpriges Geposte zu jedem Thread mit diesem Thema wirklich nicht erklären.

Wie dem auch sei, man wird sehen, was am Ende bei der Geschichte herauskommt...
Kommentar ansehen
27.03.2006 18:27 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mamiausulsfeld: Manchmal ist es besser zu schweigen. Zumindest in einem Forum zu diesem Thema,, denn dass, was du hier wiedergibst ist nicht nachzuvollziehen, schon in der Sache selbst nicht. Es ist nichts, was stimmig wäre und mit jedem Mal wenn du weiterschreibst erhöht sich das Unbehagen. Ich schließe mich cozmixx an: Da du ja angeblich dort lebst, warum wendest du dich nicht sofort an die betreffenden Personen?
Ach ja, ich erwarte keine Antwort.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut aktueller Umfrage: FDP wird zweistellig - AfD legt ebenfalls leicht zu
Jupiter-Fotos von NASA-Sonde Juno zu hochauflösendem Film zusammengefügt
5. Staffel von House of Cards startet heute


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?