22.03.06 10:41 Uhr
 2.822
 

Droht bald Einzug ausländischer Führerscheine von deutschen Besitzern?

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee wird auf der Konferenz der EU-Verkehrsminister am 27. März beantragen, dass von deutschen Bürgern erworbene ausländische Führerscheine bei Kontrollen sofort eingezogen werden dürfen.

Der Erwerb dieser EU-Führerscheine zur Umgehung der MPU wird durch Schlepper und Fahrschulen im grenznahen Bereich ermöglicht, wobei auch Urkundenfälschungen und Bestechungen an der Tagesordnung seien.

Erst im Jahr 2005 machte ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes Schlagzeilen, da hiernach die ausländische Fahrerlaubnis eines Deutschen zu akzeptieren sei. Dies soll nun grundlegend geändert werden.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Führerschein, Führer, Besitzer, Besitz, Einzug
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2006 10:40 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Fernsehberichten konnte man auch mal die Führerscheinprüfung in den Niederlanden für deutsche Alkis miterleben: Sehtest=Kennzeichen eines Fahrzeuges ablesen, Praktische Prüfung=Eine Runde um den Block. Das darf nicht wahr sein!
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:13 Uhr von shivaz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Deutschen Querulanten: Also wie das in den Niederlanden genau abläuft weiss ich nicht. Aber in Tschechien ist es ganz bestimmt nicht damit getan um den Block zu fahren. Mit den dortigen Auflagen wie 14 Stunden Praktisch und knapp 28 Stunden Theorie schenken sie sich absolut nichts gegenüber z.b. den Deutschen Führerschein anwerbern. Was hier in Deutschland teilweise abgezogen wird gehört mal bestraft. Da werden ganze Leben zerstört weil man evtl. eine Woche davor einen Joint geraucht hat.
Hier geht es rein um das Geld das dem Staat verloren geht. Da heisst es z.b. "Sie müssen MPU machen um den Führerschein wieder zu bekommen". So macht man eine MPU (bis zu 800 Euro) und wird dann dort sogar als geeignet erklärt, wird es zu 99% nichts werden weil der Staat ja dann noch Psychotherapy und Diakonie aufenthalte fordert. (was davor nicht die rede war). Bummmssss nochmal 800 Euro weg und fast ein Jahr ohne Führerschein. Wie dem auch sei, ich hab da schon soooo viel schundluder mitbekommen das ich sagen muss "der missbrauch von kindern wird lockerer bestraft"...ps: und so ein führerschein aus CZ kostet dann auch gleich mal 3000 euro. inkl. ernergischerer ausbildung als hierzulande.
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:20 Uhr von TriLoGuE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na klasse was machen dann leute die zb. als deutsche in den niederlanden wohnen, wir muessen nach einer gewissen zeit den niederlaendischen fuehrerschein beantragen ...

klasse sach deutschland "sucks"
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:20 Uhr von Katzenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Wieso man sich drüber aufregt. Wer Trinkt oder Drogen nimmt und dann fährt hat keine zweite Chance verdient schluss aus. Ich würde sogar soweit gehen einen Führerschein nur nach Blutproble auszuhändigen. Denn wer Regelmässig trinkt oder Drogen nimmt hat kein Anrecht zu Fahren. Viele wollen nicht verstehen welche Verantwortung hinter dem Führen eines Fahrzeuges steht. Ich kann nicht verstehen wie dumm manche sind sich die Birne voll zu knallen und dann sich ins Auto zu setzen. Die gefahren sind doch jedem klar. Wenn ich was zu sagen hätte wäre das noch Strenger.
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:23 Uhr von Katzenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TriLoGuE: Ich denke nicht das es darum geht sondern nur wenn ein entsprechender Sperrvermerk (Versagung) für Deutschland vorliegt.
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:27 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: geht es hier ganz klar einfach nur um das Geld - um nichts anderes.
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:40 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shivaz: Absolute Zustimmung.

Hier in Bayern muss man noch nicht mal im Straßenverkehr mit THC im Blut aufgegriffen werden, um die Pappe einzubüßen.
Noch nicht einmal 12 Jahre Punkte- und Unfallfreies Führen eines Kfz/Motorrades bewahren einen vor derartigen Repressalien (und wenn man ständig benebelt gefahren wäre, würde sich das wohl anders darstellen).

Aber mei, wenn der Staat einen steuerzahlenden Fahrer weniger haben möchte... ich komm auch mit den Öffentlichen überall hin, wo ich hin muss, dauert eben etwas länger (ist dafür auch billiger) :-)
Und das Geld für ein Verkehrspsychologischen Gutachten können "die" sich auch von der Backe schmieren - zumindest was mich betrifft ;-)
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:41 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katzenhasser: Du hast dir den passenden Namen gegeben.

Ich bin übrigens Nicht-Trinker und befürworte eine 0 (NULL) Promillegrenze beim Autofahren.

Aber es muss Schluss sein mit der Willkür in deutschen Amtsstuben.
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:49 Uhr von Katzenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kingbee: Das hat nichts mir willkür zu tun. Hallo worüber wird denn hier gesprochen Alkohol und Drogen. Das ist kein Kavaliersdelikt. Ich würde keine zweite Chance geben. Wer auffällt hat auf Lebenszeit kein Führerschein mehr verdient. Die Rückfallquote ist leider erschreckend hoch. Selbst in meiner Familie gibt es solch einen Fall. Der Typ säuft und verliert die Pappe kriegt Sie nach MPU wieder säuft und fährt wieder und fährt einen Motorrafahrer um. Tolle Wurst. Und so Typen können einfach ins Ausland rennen und einen Führerschein machen der dann hier Zähneknirschend akzeptiert werden muss. Kommt gar nicht in Frage. Solche Typen haben im Strassenverkehr nichts zu Suchen. Ich trinke selbst nicht und werds auch nicht tun. Es regt sich ja keiner auf wenn jemand zum Essen ein Glas Wein trinkt aber auch dann sollte man nicht fahren. Der gesunde Menschenverstand sollte da ganz klar sagen nein ich habe keine 100% kontrolle mehr dann lass ich das Auto stehen.
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:59 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@katzenhasser: Trotzdem - hier wird mit zweierlei Maß gemessen:

- der Alki kriegt seinen Führerschein (bei der ersten Auffälligkeit) nach 4 Wochen wieder

- der Kiffer hat den Schein gleich ganz weg.

(und jene, die härtere Sachen nehmen, haben im Regelfall sowieso kein Geld für ein Auto übrig)
Kommentar ansehen
22.03.2006 12:03 Uhr von Katzenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cozmixx: Ja nur wenn man das Recht hier verwirkt hat ein fahrzeug zu führen kann es doch nicht sein das ein Führerschein aus dem Ausland dann das Recht geben soll wieder fahren zu dürfen das kann und darf nicht sein. Man muss einiges Anstellen um seinen Führerschein für immer zu verlieren dann darf es keine Schlupflöcher mehr geben. Das mit zweierlei Maß gemessen wird davon hab ich ja gar nicht geredet. Ich beführworte egal was man genommen hat die Pappe muss weg.
Kommentar ansehen
22.03.2006 12:27 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Man muss einiges Anstellen um seinen Führerschein für immer zu verlieren"

Nö. In Bayern nicht.
Kommentar ansehen
22.03.2006 12:35 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: soll der Lappen in D nicht so teuer sein, dann würden ihn auch mehr Leute hier machen. Das wird so dargestellt, als ob jeder Verkehrssünder nach NL oder CZ fährt, um den Lappen nochmal zu machen.

Motorradführerschein is dort um einiges billiger als hier, für die, die ihn noch nachmachen wollen. Auto auch.

Von daher finde ich, ist es eine Frechheit! Wo es geht, wird einem das Geld aus der Tasche gezogen. Die Amis machen ihren Führerschein auch in der Schule in eins, zwei Stunden und dürfen hier rumfahren...
Kommentar ansehen
22.03.2006 12:36 Uhr von Katzenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cozmixx: na dann sag mal was man machen muss um ihn zu verlieren ?
Kommentar ansehen
22.03.2006 12:40 Uhr von Katzenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hirnfurz: Darum geht es nicht. Bitte les doch mal den Originalbeitrag. Jeder der ne weisse weste hat kann seine Pappe machen in der EU wo er will. Es geht doch nur um die Typen die einen Sperrvermerk oder eine Versagung haben. Um jene die es nicht Begreifen wollen das sie kein Auto in Deutschland fahren dürfen.
Kommentar ansehen
22.03.2006 12:51 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1oder 2 Grämmchen Eigenbedarf als Fußgänger einstecken (oder in der Wohnung gelagert) zu haben reicht hier bereits. Kommt drauf an, welchen Staatsanwalt man erwischt. Bei manchen der eifrigen Staatsschergen soll sich inzwischen herumgesprochen haben, dass man die entsprechenden Strafverfahren einstellt - aber über die Fahrerlaubnis läßt sich immer noch Geld machen.

Aber nochmal zum Thema: Ich halte auch nichts von besoffenen oder anderweitig zugedröhnten Fahrern. Aber die Ungerechtigkeit der Handhabung des Führerscheinentzuges ist mir echt ein Dorn im Auge.

Und da versteh ich jeden, der in Tschechien oder sonstwo eine Fahrerlaubnis erwirbt, zumal ohne oft erstrecht keine Aussicht mehr auf einen Arbeitsplatz besteht.

Was mich interessieren würde:
Wie viele der Inhaber einer ausländischen Fahrerlaubnis wurden wieder im Straßenverkehr auffälllig?

Da schweigt die Meinungsmache natürlich... wohlweislich.
Kommentar ansehen
22.03.2006 13:05 Uhr von Katzenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cozmixx: Siehst du da gehts doch schon los wer drogen in der Tasche hat (Eigenbedarf) konsumiert auch. Wer konsumiert hat auch kein Recht ein Fahrzeug zu führen. Punkt aus. Ich weis meine Ansicht ist Radikal. Aber ich sehe es eben so.
Kommentar ansehen
22.03.2006 13:09 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kiffer gehören auch nicht ans Steuer eines PKW.

basta
Kommentar ansehen
22.03.2006 13:16 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Du, Katzenhasser? Hast Du nicht mal ab zu einen guten Wein zu Hause? Dann müsstest Du, Deiner Ansicht nach, auch die Pappe abgeben :-)

Die letzten 4 Sätze meines Postings hast du wohl komplett ignoriert... oder bekomme ich da noch eine Antwort?
Kommentar ansehen
22.03.2006 13:22 Uhr von Katzenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cozmixx: Ich trinke kein Alkohol, Ich rauche nicht, Ich konsumiere keine Drogen.

Frage beantwortet ?
Kommentar ansehen
22.03.2006 13:28 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaffee, Tee...? *g*

Nein. Immer noch nicht komplett beantwortet.
Kommentar ansehen
22.03.2006 13:43 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Katzenhasser: Und wer so einen ausgemachten Unsinn schreibt, hat kein Recht hier zu Posten.
Das ist meine Meinung dazu...
Kommentar ansehen
22.03.2006 13:54 Uhr von killeralien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katzenhasser: du glaubst doch wohl nicht das es nur um die trunkenbolde geht? wenn die das durch bekommen dann ist sense mit den führerscheinen aus dem ausland egal ob man was angestellt hat! wovon träumst du?? das ist das gleiche wie mit dem tüv
den musste auch hier in D machen! aber im ausland sind die prüfungen noch stränger als hier aber man darf nicht! und nur wegen dem monopol dekra und tüv das sind nur korrupte vereine die den politikern die taschen voll machen um selber noch mehr kohle zu machen! deswegen wollen die ja das ältere autos 1mal im jahr zum tüv müssen,so kann man sein umsatz verdoppeln,und der staat verdient sich dumm und dämlich,nur darum geht es hier ums geld. denn in USA passieren weniger unfälle als hier in D und die fahren da schon mit 16 auto.
Kommentar ansehen
22.03.2006 14:16 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super! BILD macht Gesetze! Widiwidiwitt, ich mach die Welt
Widiwidiwitt, so wie sie mir gefällt...

Wer war nochmal der Tiefensee, hat der bislang irgendetwas brauchbares verzapft?

Soweit ich weiß, darf man mit einem im Ausland erworbenen Führerschein auch nur dort fahren, wenn man hier diesen entzogen bekommen hat, oder?

Aber Auto-BILD als Quelle, die blickens eh nicht...
Kommentar ansehen
22.03.2006 15:00 Uhr von Katzenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: ach du befürwortest also drogen und alkohol am steuer ?

Anscheinend ja. Ich hab nur ne Gesunde einstellung wenn ich nicht Trinke oder Kosumiere muss ich mir keine Gedanken machen.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?