21.03.06 21:13 Uhr
 51
 

Snooker/China Open: Aus für Hunter und Stevens, Williams und Ding weiter

Für Paul Hunter war die erste Runde der China Open zugleich die letzte. Er unterlag David Roe knapp mit 4:5. Er setzte sich lange erfolgreich zur Wehr, dennoch reichten seine Kräfte nicht bis zum Schluss.

Mark Williams Erstrundenmatch fand an seinem Geburtstag statt. Sein Gegner war Drew Henry, den er mühelos mit 5:2 besiegte. Matthew Stevens schied dagegen mit 4:5 gegen Scott MacKenzie aus.

Spannend war die Begegnung zwischen Ding Junhui und dem Wildcardspieler Yang Qing Tian. Ding war nach eigenen Angaben nicht in Form, ganz im Gegensatz zu seinem Gegner, der ihn über die volle Distanz zwang. Ding gewann durch ein Century mit 5:4.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaetzchen2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: China, Williams
Quelle: www.eurosport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2006 20:26 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ging es ja schon ganz gut durcheinander, gleich in der ersten Runde. Das Spiel der beiden Chinesen war sehr spannend, Yang Qing Tian zeigte gutes Snooker gegen einen Ding, der sich tatsächlich etwas ausser Form befand. Ein Zeichen dafür ein völlig unnötiges Foul Sieben, weil er mit der Hand die Schwarze berührte, während er um den Tisch ging, um sich für den nächsten Stoß in Position zu begeben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?