21.03.06 20:37 Uhr
 255
 

Förderte die Dunkle Materie die Sternentstehung?

Nach Beobachtungen der Astronomen leuchteten die ersten Sterne bereits 20-100 Millionen Jahre nach dem Urknall auf. Die Strahlung dieser Sterne ionisierte in der Folge das sie umgebende interstellare Gas.

Die frühe Sternentstehung kann erklärt werden, wenn die Dunkle Materie aus sterilen Neutrinos besteht, welche die Entstehung molekularen Wasserstoffes fördern.

Gezeigt haben das Peter Biermann vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie und Alexander Kusenko von der University of California in Los Angeles.


WebReporter: aherdt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Materie
Quelle: www.scienca.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2006 19:49 Uhr von aherdt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist zwar nur eine Vermutung würde aber nicht nur die Beobachtungen früher Sterne erklären sondern zugleich Licht in die Zusammensetzung der Dunklen Materie bringen.
Kommentar ansehen
21.03.2006 23:50 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das dürfte schon so sein. Ist sowieso ein Wunder, dass man die "Dunkle Materie" je entdeckt hat.

Ist ja schwer nachweisbar.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?