21.03.06 18:45 Uhr
 187
 

Weltwassertag: Täglich sterben 4.500 Kinder aufgrund verschmutzten Wassers

Unicef teilte diese Zahl in Köln anlässlich des Weltwassertages mit. Auf der Welt hätten zudem 400 Millionen Kinder zu wenig oder kein sauberes Wasser. Im südlichen Afrika leiden 43 Prozent an der mangelhaften Wasserversorgung.

Auf dem Weltwasserforum in Mexico (ssn berichtete) wurde ein Menschenrecht auf Wasser gefordert. Jeder Mensch müsse am Tag 40 Liter Wasser zur Verfügung haben.

Die Konsumorientierung würde immer mehr zu einer Ausbeutung der Natur führen, so die "Bewegung zur Verteidigung des Lebens" in der Abschlusserklärung des Weltwasserforums.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Wasser, Erbe
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2006 18:01 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
40 Liter Wasser für jeden Menschen. Das schütten wir wahrscheinlich täglich ins Clo. Ob uns unsere Kinder mal fragen: Habt ihr das eigentlich nicht gewusst?
Kommentar ansehen
22.03.2006 16:17 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte nicht mal jemand: den Titel korrigieren? - Das tut ja weh!

*Weltwassertag: Täglich sterben 4.500 Kinder auzfgrund verschmutzten Wassers*

und sowas geht durch beim newschecker?

Zum tread:
Ich habe bereits vor vielen Jahren mit recht kompetenten Leuten über dieses Thema diskutiert.
Einhellige Meinung war, dass in künftigen Jahren keine Kriege mehr um Erdöl als Rohstoff geführt werden, sondern um Wasser.

ArrJay .;(*¿*);.
Kommentar ansehen
22.03.2006 19:55 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
4500????? wer hat die statistik denn bitte aufgestellt? in halb afrika gibbtas gar kein wasser und da wo welches ist ist es zu wenig und wenn dann doch mal was da ist ist es dreckig.
nur 4500 kinder? oder sind kinder in afrika nur bis 3 moante kind und danach erwachsen?
Kommentar ansehen
23.03.2006 11:56 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Werden zu wenig Lebensmittel produziert? Gegenwärtig stehen jedem der sechs Milliarden Menschen täglich mehr als ein Kilogramm Getreide und Hülsenfrüchte, ein halbes Kilogramm Fleisch, Milch und Eier sowie ein halbes Kilogramm Obst und Gemüse zur Verfügung. Rein statistisch betrachtet, muss niemand hungern oder verhungern, im Gegenteil, wir haben Nahrungsmittel im Überfluss... Etwa 80 Prozent aller unterernährten Kinder leben in Ländern mit Nahrungsmittel- überschüssen, errechnete die Weltgesundheitsorganisation. Aber häufig werden Nahrungsmittelüberschüsse aus Ent- wicklungsländern als Tierfutter in die Industriestaaten geschickt. Die Lebensmittel der Armen werden von den Schweinen und Rindernsiehe auch Jakob von Uexküll der Reichen gefressen. Entwicklungsländer sind hoch verschuldet und beschaffen sich über Lebensmittel- exporte Devisen, auch wenn die eigene Bevökerung hungertsiehe auch Susan George..."

Franz Alt (*1938), dt. Autor und Fernsehmoderator


http://nwo-links.killerzins.de/...
Kommentar ansehen
23.03.2006 12:04 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fernsehmoderator So einer wie Karl Moik und Stefan Raab, bin beeindruckt, wer alles Dinge besser ausdrücken kann, als du Vati.... lol

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?