21.03.06 15:15 Uhr
 625
 

Hund verletzte seine Besitzerin (17) schwer

Im österreichischen Burgenland hat am Montag ein Hund seiner 17-jährigen Besitzerin schwere Wunden zugefügt.

Der zweijährige Hund - ein Golden Retriever - ging im Garten des Hauses ganz plötzlich auf sie los. Er biss sie an den Beinen und Händen. Durch die Schreie des Mädchens konnte ihr Vater zur Hilfe kommen und den Hund mit einem Stock verscheuchen.

Es wird vermutet, dass der Hund sich mit Tollwut angesteckt hat. Nach dem Vorfall schläferte man den Hund ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Freiheitsfalke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Besitzer, Besitz
Quelle: burgenland.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2006 16:45 Uhr von malasmirda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Gott !! Die agressive Form der Vogelgrippe ist zur Hundegrippe mutiert ! ;-)
Kommentar ansehen
21.03.2006 17:10 Uhr von cruelannexy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicher die vogelgrippe man sollte das ganze gebiet absperren und mit preventivanschlägen der us army säubern!!!
Kommentar ansehen
21.03.2006 18:01 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne keine liebere und sanftmütigere Rasse als Retriever. Wenn der so austickt, liegt der Verdacht auf eine Erkrankung à la Tollwut nahe.
Kommentar ansehen
21.03.2006 21:11 Uhr von maryan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der arme hund was der durchmachen musste vielleicht wurde der immer von herrchen oder frauchen geschlagen und hat sich mal zur wehr gesetzt
im prinzip ich weiß ja nicht ob das stimmt hat das girlie selber schuld
mein hund hat schlechte erfahrungen gemacht gehabt bei seinen früheren besitzern aber bei mir hat er gelernt dem menschen wieder zu vertrauen nur bei männern is er noch sehr misstrauisch da der mann ihn sehr oft geschlagen hatte nicht nur die frau und jetzt wo er allmählich wieder vertrauen gefasst hat is er der liebste hund der welt........
Kommentar ansehen
22.03.2006 09:17 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissi: Natürlich kann JEDES Tier austicken, aber nur wenn sich der Mensch ihm gegenüber falsch verhält.

Gleiches gilt für den Menschen...
Kommentar ansehen
22.03.2006 10:23 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: gerade die golden retriever gelten als überzüchtete rasse, die öfters mal grundlos austicken und wild um sich beissen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?