21.03.06 14:28 Uhr
 8.402
 

Kopierschutz Starforce kann PC neu starten

Wie die Firma Futuremark nun herausgefunden hat, gibt es in Starforce eine Funktion, die es ermöglicht bei möglichen Vergehen, also bei vermeintlichem Missbrauch, den PC komplett zu rebooten.

Der Kopierschutz ist nicht nur wie vielleicht zu vermuten sei, beim Ausführen eines Spiels, sondern auch zum Beispiel beim Surfen im Internet aktiv.

Außerdem fand Futurmark auch heraus, dass Starforce in Verbindung mit einigen Treibern möglicherweise nicht mehr mit bestmöglicher Hardwareleistung arbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da.real.gamer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Kopie, Kopierschutz
Quelle: www.giga.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2006 14:51 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: doch schon kriminell!
Kommentar ansehen
21.03.2006 15:23 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von wegen kriminell: Bei der Installation stimmt man dem mit großer Wahrscheinlichkeit zu, man wundert sich dann halt nur wenn der PC plötzlich neustartet *g*
Kommentar ansehen
21.03.2006 17:17 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boykott solcher Spiele !!!
Bsp.: Spellforce 2 wird in Amerika nicht mit Starforce
ausgeliefert, in Europa schon.
Kommentar ansehen
21.03.2006 17:44 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umd wieder: ein Grund sich keine Spiele zu kaufen.

Sondern einfach mal den anderen Weg gehen.
Kommentar ansehen
21.03.2006 19:15 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wundern die sich, wenn alle lieber die CD downloaden, weil da denn kein Kopierschutz mehr drauf ist :D
Sind se selbst in Schuld :-/
Kommentar ansehen
21.03.2006 19:30 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Starforce macht nur Probleme: ich z.b. habe mir X3 Reunion lange gewartet drauf gekauft per Amazon.
Da kam dann der Schreck...starfoce wollte sch installieren ich beneinte...ging nicht brach dann gesamte spiel installation ab.
Ich habe nun spiel zurück geschickt...
Da verzichte ich lieber drauf ich gebe doch keine 45,-€ aus für ein Spiel das mir dann irgendwelche spyware und verhuntzte treiber installiert.
Die bei Amazon haben ohne Probleme Spiel zurück genommen.
Das sollte jedermachen dann würden die sich überlegen weiterhin Starforce als Schutz zu nutzen, schliesslich sind DVD Laufwerke auch nicth billig und es gibt auch test in dene starforce dvd roms unbrauchbar machte und man nicht mehr normal das dvdromm nutzen konnte dadurch.
Kommentar ansehen
21.03.2006 19:42 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Soll der mal irgendeinen PC in Deutschland neu starten wird es teuer. Denn in Deutschland ist das manipulieren und eingreifen von fremden Betriebssysteme strengstens verboten. (Paragraf irgendwas, weiss nicht mehr :-() :-)
Kommentar ansehen
21.03.2006 20:27 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Das Allsehende Auge: Nun ja, es ist überigens auch verboten eine unrechtmäßige Kopie des Spiels herzustellen: Demnach sollte der Neustart in der Regel nicht auftreten.

Aber mglw. stimmt man dem am anfang uach zu, dass der Neustart bei unregelmäßigkeiten durchgeführt werden darf...
Kommentar ansehen
21.03.2006 20:57 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Starforce: Wie ich diesen verdammten Kopierschutz hasse ... aber jetzt endlich habe ich ne verdammte Methode gefunden den zu umgehen ... damn
Kommentar ansehen
21.03.2006 21:01 Uhr von paulchen1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rootkit bei starforce: ähnlich wie beim Sony-kopierschutz für Musik-Cds wird eine Software installiert, die von anderen (wer wohl) als Backdoor benutzt werden kann. Viel Spaß beim formatieren.
S****Firma
Kommentar ansehen
21.03.2006 23:35 Uhr von Schepi1973
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
StarForce ist Schrott Habe mit DTM3 gekauft und installiert.

Nach dem Rechnerneustart waren meine DVD-Laufwerke im Gerätemanager deaktiviert.

Zudem habe ich das Spiel nicht zum laufen bekommen.
Einfach klasse so ein Kopierschutz!

Zum glück konnte ich dem Händler es glaubhaft machen, dass das Spiel nicht läuft....

Werde StarForce-Spiele in Zukunft meiden!
Kommentar ansehen
22.03.2006 07:18 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ich vor einem Jahr schon mal gesagt: aber die Typen von StarForce haben mir nicht geantwortet, auch nicht der Hersteller des Spiels es handelte sich um "PsiOps".

Das Spiel stürzte regelmässig ab nach 3-4 Stunden spielen, es hatte mit dem Starforce zu tun, weil immer vor dem Reset das DVD-Laufwerk angesprochen wurde.

Ok, auf diesem PC sind ca.15 weitere Games drauf, viele mit Securom oder Safedisc geschützt.

Aber Starforce sollte ja so gemacht sein das es mit jedem Treiber und jeden anderen Kopierschutz zusammenarbeitet, sollte.....

Als ich da anfing nachzuforschen fand ich dann raus das Starforce sich Lowlevel einnistet und manchmal sogar vor den IDE oder eben SATA Treiber. Wenn man Starforce entfernt (Starforce entfernt sich nicht wenn man das Spiel, deinstalliert) dann kann es passieren das nachher der SATA Treiber anfängt zu spinnen oder so vermute ich auch andere.

Bei mir war nach einem dieser Resets irgendwas nicht mehr ok mit den Treibern also habe ich das Game deinstalliert und das Starforce auch mit sfclean, nun nach einem reboot waren dann auch keine SATA Triber mehr aktiv.

Ich musste diese neu installieren, aber es blieben Probleme zurück die ich zwar gelöst aber doch einige Stunden gekostet haben.

Also habe ich dem Hersteller geschrieben das ich die Stunden ersetzt haben will, ich verrechnete 3 Stunden a 160.- aber es kam nie eine Antwort.


Nunja weil ich das Spiel dann erneut installiert habe, weil ich nicht fertig war damit, gings wieder aber es gab trotzdem ab und zu resets etwa in selben Abstand und der selben SItuation also zugriff aufs Laufwerk und puff.

Insgesamt habe ich nach 3 Monaten über 5000.- in Rechnung gestellt mit detailierter Auflistung der Arbeiten, auch die nachforschungen habe ich natürlich mitverechnet weil ich von denen keine Tips bekam.

Nun es kam nie eine Antwort von denen auch nicht als ich per Snailmail einen eingeschriebenen Brief gesendet habe. Ich finde sowas sehr dreist, solch ein unausgereiften oder zu agressiven Kopierschutz einzubauen. Zudem stand auf der Packung nicht das es Starforce ist, ich hätte das Spiel wohl nicht gekauft wenn ich das vorher gewusst hätte.

Tja und nun kommt raus das sogar eine spezielle Funktion eingebaut ist die Resets macht, kein wunder antworten die nicht.....

Ach ja noch so eine schöne Funktion von Starforce, es verhindert ziemlich vollständig die nutzung von Trainern oder Tools wie Gamewizard bei denen man Speicher einfrieren kann. Ein solcher Versuch führt meist zu Resets, ich frage mich nun ob evtl. diese Resetfunktion aktiviert wird wenn jemand versucht sein Leben einzufrieren im Spiel, weil es meint jemand versucht Starforce zu tracen oder sowas?!
Kommentar ansehen
22.03.2006 07:52 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alle Urheberrechtsverletzer hier: Ich kann diese Sprüche echt nicht mehr höhren: "Wieder ein Grund keine Spiele zu kaufen sondern sie runterzuladen". Gerade solche Ausreden, denn nix anderes ist das, bewegen Firmen ja erst dazu Kopierschutz einzusetzen. Kauft die Spiele einfach nicht oder gebt sie zurück wenn ihr sie nicht installieren könnt (der Händler muss sie nähmlich in diesem Fall zurücknehmen), aber dieses "jetzt lade ich erst recht runter" ist nur eine Beruhigung des eigenen Gewissens.

Werdet endlich erwachsen, das Prinzip unserer westlichen Markwirtschaft habt ihr scheinbar noch nicht begriffen.
Kommentar ansehen
22.03.2006 08:25 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mymind: Also erstmal ist "das Prinzip unserer westlichen Markwirtschaft" zur Zeit richtig Müll. Du hast es sicherlich auch schon bemerkt.
Und zweitens ist ein beruhigtes Gewissen richtig gut fürs Wohlbefinden :)
Kommentar ansehen
22.03.2006 08:56 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: Fest steht nunmal, dass wir eben dieses System haben und uns bis jetzt nix besseres eingefallen ist. Und so schlecht geht es uns ja auch wieder nicht, wenn man das mit anderen Ländern (abgesehen von Ländern mit Erdölquellen *g*) vergleicht, fahren wir damit ganz gut. Wir sind nur zu sehr verwöhnt von den Jahren des Wohlstandes, dass wir jetzt bei jeder Kleinigkeit gleich aufschreien. "Oh mein Gott, ich muss jetzt 2 Stunden mehr arbeiten pro Woche bei gleichem Gehalt", schau dir mal andere Länder an, da arbeiten sie noch länger und verdienen wesentlich weniger, die Lebenserhaltungskosten sind aber nicht um den gleichen Anteil kleiner.

Mir geht es darum, dass jeder versucht eine Ausrede für einen Strafbestand zu finden, Urheberrechtsverletzung steht nunmal im Gesetz. Auch wenn ich diese Vergleiche mit Diebstahl nicht mag, ist es trotzdem vergleichbar mit einem Geschäft, du stiehlst die CD im Laden nicht obwohl sie dir zu teuer ist, weil man Angst hat erwischt zu werden. Übers Internet ist die Gefahr wesentlich geringer, viele glauben immer noch sie seien da anonym. Das lässt sich halt nur bei PC-Spielen, Musik und Film machen aber wenn man Lebensmittel, Kleidung, ... auch runterladen könnte, würden es die Leute tun.

Bei Kleidung und Co. sucht man sich dann halt billigere Geschäfte oder Alternativen, das nennt man Wettbewerb. Den gibt es aber bei Spielen, Musik, ... fast nicht, daher kann die Antwort hier nur nicht kaufen lauten, es online zu "stehlen" bringt gar nix, die Hersteller investieren dann nur in besseren Kopierschutz, billiger wird es dadurch nicht.
Kommentar ansehen
22.03.2006 09:03 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liste: Gibt es irgendwo ´ne Liste der Spiele und Anwendungen, die den Sch*** beinhalten? Damit man weiß, was man NICHT kaufen sollte, um beim Thema Marktwirtschaft zu bleiben...
Kommentar ansehen
22.03.2006 10:39 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marktwirtschaft!? Seltsame Marktwirtschaft: Wenn die Umsätze wegbrechen, weil die wirtschaftliche Situation der potentiellen Käufer schlechter wird sollten die Unternehmen eigentlich mit günstigeren Produkten gegensteuern, wenn sie noch was absetzen wollen oder mit so guter Qualität, dass die Kunden lieber ihr Produkt kaufen und dafür weniger futtern (z.B. :-P). Aber was macht die Software- und Musikindustrie? Lobbyarbeit um die Gesetzte so zu ändern, dass jeder schon pauschal ein halber "Raubkopierer" ist damit man mangelne Umsätze zur Not irgendwie zusammenklagen kann - ja bitte, was ist denn daran Marktwirtschaft?

Die bodenloseste Frechheit sind aber immer noch solche "Schutzmechanismen", die primär dem ehrlichen Käufer schaden. Klar, dass der aus Trotz dann sagt: hätte ich´s mal korpiert, dann hätte ich den Stress nicht.
Ich kotze ja auch immer, wenn ich mir für 20€ ne DVD kaufe und mir dann JEDES MAL vorm gucken anhören muss "Nur Original ist Legal!". Hallo!? Gehts noch? Ich hab den Film schliesslich legal! Nen Kopie-Gucker wird diesen dussligen Spot nie sehen. Manchmal frage ich mich auch, warum ich mir so viele Filme kaufe, wenn man in 50% der Fälle irgendwie eins reingewürgt bekommt von der Sorte.
Kommentar ansehen
22.03.2006 11:15 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckerfrei: Muss ich dir zustimmen, solche Sachen sind einfach idiotisch. Ist wohl eine Kampagne um die Konsumenten aus den bösen Fängen der Raubkopierer geistig zu befreien.

Ich bin sicher, wenn es möglich und erlaubt wäre, würden die am Anfang eine Hypnose einbauen.
Kommentar ansehen
22.03.2006 14:29 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckerfrei: gegen diese blöden Vorspanne auf den DVD´s gibt´s ein bekanntes Mittel (genau das wofür Heise verklagt wurde - deshalb erwähne ich diesen verbotenen Namen auch nicht) - Kopie gemacht - Original in die Tonne - Tüte Chips auf und der Mediaindustrie den Effe gezeigt.
Kommentar ansehen
23.03.2006 16:47 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gesetzeswiedrig? Soweit ich das beurteilen kann ist das ein Eingriff in die Privatsphäre und eine Zerstörung von Privateigentum!

Wenn ein fremdes Programm ohne dass ich es will meinen PC wie ein Virus infiziert und zum Absturz/Reboot bringt muss der Gesetzesgeber hier einschreiten und den Verbreiter solch einer Software zu einer satten Geldstrafe verurteilen!
Kommentar ansehen
23.03.2006 17:12 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn du diesem Verhalten zustimmst, und das wirst du bei der Installation auch tun, darf es das Programm auch. Nur weil man die Lizenzbestimmungen nicht gelesen hat sondern nur auf ja geklickt hat werden sie nicht unwirksam.
Kommentar ansehen
24.03.2006 10:11 Uhr von Karrus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johannes Fuß, @Zuckerfrei: @Johannes Fuß
aaaach ... du willst also die dvd KOPIEREN! *schwupps* stehst du vor gericht
wie kannst du dich erdreißten dir ne privatkopie zu machen und dabei evtl sauber ausgearbeitete kopierschütze der industrie zu umgehn ;)

@Zuckerfrei
rischdisch! klingt komisch - ist aber so. der ehrliche kunde ist mittlerweile der dumme.
musikcds infizieren den rechner - mp3s gibts in sauberer qualität online
in musikbörsen gibts legal gekaufte mp3s dann wieder nur in 128kbit/s oder man darf sie nur auf einem gerät abspielen (zb nicht auf pc haben UND auf mp3player ;o) oder oder oder
wenn ich mir nen spiel kaufe dann legt der kopierschutz/das sammelsorium aller kopierschütze erstmal mein system lahm - evtl auch die hardware?
und wenn ich dann zur entspannung einfach nur nen dvdfilm anschauen will darf ich mir noch anhören "raubkopien sind schleeeeeeeeecht"
da bedank ich mich doch schön und schau dem pc beim ausm fensterfliegen zu ...
Kommentar ansehen
24.03.2006 13:41 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Karrus: erst informieren dann rumblubbern !!

Lies erst mal das Gesetz. Da steht eindeutig: Es ist untersagt einen "wirksamen" Kopierschutz zu umgehen. So --- klingelt´s ? Wenn ich ihn umgehen kann oder auch entfernen kann dann ist er nicht mehr wirksam und war es auch nie.

Warum meidet die Media Mafia wohl konsequent mal Musterprozesse durchzuziehen ?

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?