21.03.06 10:53 Uhr
 431
 

Wurde irakischer Ex-Außenminister unter Saddam von der CIA bezahlt?

Der US-Sender NBC berichtete, dass Außenminister Nadschi Sabri über 100.000 Dollar bekommen habe, weil er Informationen über Saddam Husseins Waffenprogramme weitergab. Das Geld soll der US-Geheimdienst CIA bezahlt haben.

Das Ganze sei über französische Vermittlung gelaufen; weil Sabri nicht überlaufen wollte, wurde die Verbindung beendet. Er blieb nach dem Krieg auf freiem Fuß und soll nun an einer nahöstlichen Universität lehren.

Auch am Dienstag gab es zahlreiche Tote bei Anschlägen im Irak, allein 18 Polizisten starben bei einem Angriff auf ihre Wache. Präsident Bush monierte dagegen, die Medien berichteten zu wenig über die Fortschritte dort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CIA, Außenminister, Außen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2006 10:43 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso, weil ein Verbrecher den USA zu Diensten war, darf er frei herumlaufen, während seine Kumpane auf der Anklagebank sitzen. Was für eine Vorstellung vom amerikanischen Rechtssystem sollen die Menschen im Irak da bekommen?
Kommentar ansehen
21.03.2006 12:44 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die korrekte natürlich.:    
Kommentar ansehen
21.03.2006 15:44 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snickerman: Welches VS-amerikanische Rechtssystem meinst Du? Ich kenn keins... ;-)
Kommentar ansehen
21.03.2006 17:53 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wunden die da unten ncht alle von den amis bezahlt??
also wirklich.. was wollen die uns denn erzählen? lächerlich

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?