21.03.06 10:28 Uhr
 617
 

GB: Busfahrer spielte während der Fahrt mit PSP

Steve Allcock, ein Busfahrer auf der Strecke Accrington - Blackburn, wurde entlassen, nachdem Passagiere gemeldet hatten, Stimmen und Soundeffekte aus dem Spiel "Grand Theft Auto" gehört zu haben.

Eine im Bus installierte Überwachungskamera filmte Allcock, wie er eine PlayStation Portable benutzt und sie auf seinem Schoß ablegt. Laut einem Zeugen spielte er nicht nur an Haltestellen oder Ampeln, sondern auch während der Fahrt.

Vor Allcock wurde bereits seine 22-jährige Kollegin Donna Maddock wegen Schminkens am Steuer bestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Fahrt, Busfahrer, PSP
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2006 10:33 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schminken am Steuer: wird bestraft? *g Dann wird Busfahren dort wieder eine Männerdomäne .. lustig...
Kommentar ansehen
21.03.2006 10:40 Uhr von ThugWorkout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PSP: Playstation Portable nicht Pocket (sofern mir das bekannt ist).
Zur News: Grob fahrlässig was er da getan hat. Nicht nur sich sondern auch Fahrgäste damit zu gefährden...
Kommentar ansehen
21.03.2006 10:54 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist richtig so das der Busfahrer entlassen wurde, denn er hat das Leben seiner Fahrgäste aufs Spiel gesetzt. Nun fehlt nur noch eine gerechte Strafe.
Kommentar ansehen
21.03.2006 12:19 Uhr von siggi_boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GTA im Bus: Die "Geräusche" kamen bestimmt aus GTA Liberty City Stories und der Busfahrer fuhr im Spiel mit einem Bus Amok. ;) Komisch das die Passagiere das gleich erkannt haben...

@topic:
Sicher ist das gefährlich aber es ist nichts passiert. Klar ich würde mich auch nicht sicherer fühlen wenn der Busfahrer während der Fahrt Spiele spielt oder sich schminkt. Es gab doch mal einen ADAC test über die Sicherheit von Bussen & deren Fahrern. So gesehen ist das nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?