21.03.06 09:37 Uhr
 369
 

Graz: Jugendliche begingen Diebstähle um sich bei Prostituierten zu vergnügen

Die Grazer Polizei hat ein Diebesquartett überführt, dessen Täter zwischen 14 und 16 Jahre alt sind. Die Beute der Jugendlichen bestand aus Handys, Geldbörsen und Laptops. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 26.000 Euro.

Einen Teil des Diebesguts veräußerten die vier an einen Dealer. Den Rest verwendeten sie als Bezahlung für die Liebesdienste von Prostituierten.

Nach dem Verschwinden eines Laptops aus einer Schule wurde die Polizei auf den 15-jährigen Haupttäter aufmerksam. Bei der Vernehmung legte er ein Geständnis ab und nannte die Namen seiner Mitstreiter. Alle vier erhielten eine Anzeige.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Prostituierte, Graz
Quelle: steiermark.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?