21.03.06 09:37 Uhr
 366
 

Graz: Jugendliche begingen Diebstähle um sich bei Prostituierten zu vergnügen

Die Grazer Polizei hat ein Diebesquartett überführt, dessen Täter zwischen 14 und 16 Jahre alt sind. Die Beute der Jugendlichen bestand aus Handys, Geldbörsen und Laptops. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 26.000 Euro.

Einen Teil des Diebesguts veräußerten die vier an einen Dealer. Den Rest verwendeten sie als Bezahlung für die Liebesdienste von Prostituierten.

Nach dem Verschwinden eines Laptops aus einer Schule wurde die Polizei auf den 15-jährigen Haupttäter aufmerksam. Bei der Vernehmung legte er ein Geständnis ab und nannte die Namen seiner Mitstreiter. Alle vier erhielten eine Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Prostituierte, Graz
Quelle: steiermark.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben
Mutmaßlicher BVB-Attentäter wollte sich nach Tat ins Ausland absetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück
65. Geburtstag: "Bild" verteilt 41 Millionen Gratis-Zeitungen an alle Haushalte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?