21.03.06 08:06 Uhr
 194
 

Frankreich: Generalstreik am 28. März

Um das Reformmodell von Villepin zu stoppen, planen Gewerkschaften und Studenten, am 28. März einen Generalstreik zu veranstalten und das Land so einen Tag lang lahm zu legen.

Durch die Reform erhalten Menschen unter 26 Jahren keinen Kündigungsschutz mehr. Villepin ist überzeugt, so mehr Jobs schaffen zu können. Gewerkschaften allerdings befürchten, dass Angestellte willkürlich entlassen werden können.

Die Jugendarbeitslosigkeit in Frankreich liegt bei 23 %, den Ausgang des Konflikts sehen Beobachter offen.


WebReporter: Cpt.Proton
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, General, März, Generalstreik
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2006 11:21 Uhr von hwc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab: vor der Kampfeslust der Franzosen wider ihrer Regierung.
Leider wird es sowas in unserem Lande der Denunzianten und untertänigen Arschkriecher nie geben.
Kommentar ansehen
21.03.2006 12:31 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hwc: Nö, stimmt. Und wenn sich das Volk dann doch mal erheben sollte, weiss mans schon längst dank allumfassender Überwachung und kann sich spätestens während der Fahrt zu den Treffen dank Stasi(mau)Brücken alle Verdächtigen rauskaschen...
Kommentar ansehen
21.03.2006 12:35 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
de Villepin: muss zurücktreten. Er hat sich durch einen Fehlentscheid völlig unglaubwürdig gemacht.

Keine Kündigungsgründe mehr = die Rückkehr zur Sklaverei!
Kommentar ansehen
21.03.2006 12:37 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist halt kein Revolutionsland viel Erfolg für den Generalstreik. So langsam reicht es ...
Kommentar ansehen
21.03.2006 20:14 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist halt kein Revolutionsland: Doch, man kann die Machtergreifung bzw. die "Bewegung" des Nationalsozialismus durchaus auch als "Revolution" bezeichnen.
Kommentar ansehen
21.03.2006 20:20 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei: verständlich ist das es diesen Generalstreik gibt. Ich bin gespannt ob und wann sowas mal in Deutschland möglich sein wird.
Kommentar ansehen
21.03.2006 20:29 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kathleenchristine: Sobald man sich Bier, Fernsehen, Zigis und Auto nicht mehr leisten kann.

Scheinbar geht wirklich nicht mehr anders wie in Frankreich, die Politik hat scheinbar vergessen, dass alle Macht vom Volk ausgeht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?