20.03.06 20:57 Uhr
 555
 

Auch wild lebende Schimpansen verständigen sich per Handzeichen

Anhand der Beobachtungen eines Forscherteams wurde entdeckt, dass sich wild lebende Schimpansen per Gesten und Handzeichen verständigen. Dies konnte vorher nur bei Tieren beobachtet werden, die im Zoo lebten oder vom Menschen aufgezogen wurden.

Im Kibale-Nationalpark von Uganda wurde die Kommunikationsweise von wilden Schimpansen verfolgt. Die Verhaltensforscher interessierten sich für Männchen, die sich der gegenseitigen Fellpflege widmeten.

Die Schimpansen machten eine kratzende Bewegung, welche meistens ausreichte, um das andere Tier an die gewünschte Stelle im Fell zu lotsen. Die durch Handzeichen mitgeteilte Bitte, dort zu kratzen, wurde in zwei von drei Fällen sofort erfüllt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schimpanse
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2006 20:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schimpansen sind uns halt doch sehr ähnlich. Zu diesem Forschungsergebnis fällt mir nur ein: Mich laust der Affe:-)
Kommentar ansehen
21.03.2006 02:38 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einige saufen sogar, siehe Bush: sorry wollte die armen Schimpansen nicht beleidigen
Kommentar ansehen
21.03.2006 09:25 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also doch: also doch gemeinsamkeiten menschen / affen. man denke an die verständigung mit dem einen finger .... grins shcmunzel

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?