20.03.06 18:18 Uhr
 159
 

Berlin: Unbekannte setzten Fahrstuhl in einem Wohnhaus in Brand

In einem Wohnhaus am Tirschenreuther Ring in Marienfelde wurde gestern von bislang unbekannten Tätern die Deckenbeleuchtung eines Fahrstuhls in Brand gesetzt.

Als die Feuerwehr jedoch eintraf, war das Feuer schon erloschen. Bei dem Brand wurden keine Menschen in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


WebReporter: piff paff puff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Brand, Wohnhaus
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt
Karlsruhe: Fußball-Zuschauer stirbt vor Stadion nach Faustschlag
Oralsex-Imitation mit Banane: Ägyptische Sängerin wegen Musik-Clip verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Jamaika-Aus: SPD kann sich Tolerierung einer Minderheitsregierung vorstellen
Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?