20.03.06 16:55 Uhr
 280
 

Fußball: Robert Huth nimmt am Länderspiel Deutschland - USA nicht teil

Beim Länderspiel Deutschland - USA, welches an diesem Mittwoch stattfindet, wird Robert Huth nicht mit dabei sein.

Da Huths Club FC Chelsea am selben Tag im FA-Cup-Viertelfinale gegen Newcastle United spielen muss, hat sich der Verein entschieden, Robert Huth nicht freizugeben. Jürgen Klinsmann wurde bereits von Huths Trainer Jose Mourinho darüber informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, USA, Deutschland, Deutsch, Land, Länderspiel
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2006 17:49 Uhr von Cruzzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwierige Sache: Da sollten sich die Verbände mal was überlegen, um so etwas vielleicht zu umgehen. Einerseits kann man die Vereine verstehen, die ja die Spieler bezahlen und folglich auch einsetzen wollen, andererseits sollen sich die Nationalteams einspielen. Aber wahrscheinlich kann man einfach nicht alle Termine unter einen Hut(h) bringen...(was für ein Wortwitz) -.-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?