20.03.06 09:46 Uhr
 871
 

Borken: Mann wollte Starenkasten zerstören und erlitt mehrere Brüche

In Borken (Nordrhein-Westfalen) versuchte am Sonntagmorgen in aller Frühe ein 31 Jahre alter Autofahrer, einen Starenkasten zu zerstören. Mit Gewalt öffnete er die Radaranlage und schüttete Benzin hinein.

Er setzte ein Stück Stoff in Brand um das Benzin zu entflammen. In der Folge kam es zu einer starken Verpfuffung. Der Deckel des Batteriekastens öffnete sich und traf den Mann. Der zog sich dadurch einen Schien-, Wadenbein- und Fußgelenkbruch zu.

Darüber hinaus wurden ihm Bart und Haare versengt. Anschließend fiel der 31-Jährige eine Böschung hinunter und blieb zehn Meter tiefer liegen. Er kam in eine Klinik. Er begründete sein Vorgehen damit, dass er geblitzt worden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bruch, Starenkasten
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2006 10:57 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: wie dämlich, mehr kann man dazu nicht sagen...
und sowas darf auto fahren, ich denke, manche kids haben mit 13 mehr verstand als der typ mit 31 *lol*
Kommentar ansehen
20.03.2006 11:04 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, so blöd ist das gar nicht!
Wer ärgert sich nicht über die Blitzer? Das er allerdings solche schmerzhaften Verletzungen davon getragen hat, ist natürlich bedauerlich...

Hier ist beispielsweise auf der Autobahn stadteinwärts ein Blitzer in einer 70er Zone, aber da kann man ja nicht schneller als 50/60 fahren, der Blitzer könnte ja losgehen! /ironie off.

Das behindert den Verkehr total und dann noch total sinnlos!
Kommentar ansehen
20.03.2006 11:26 Uhr von silver84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Fragt sich obs nicht im Nachhinein sinnvoller gewesen wäre die 70€ und die Punkte in kauf zu nehmen *lol*
Kommentar ansehen
20.03.2006 15:11 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lappen weg, Idioten Test! Also bei soviel Dummheit, sollte der liebe Herr niewieder Autofahren. Den Idiotentest sollte er trotzdem machen, vielleicht in einer geschlossenen Psychatrie, ob man ihn überhaupt noch auch die Menschheit loslassen kann.

Ansonsten finde ich, daß diesmal die Gerechtigkeit gesiegt hat.
Kommentar ansehen
20.03.2006 17:32 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sach ich doch immer: Borken.
Siehst du dieses Nummernschild,bring dich in Sicherheit.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?