19.03.06 21:55 Uhr
 154
 

Kongo: Regierung wünscht EU-Soldaten zur Überwachung der Wahlen

Kongos Präsident Joseph Kabila hat sich in einem Gespräch mit EU-Chefdiplomat Javier Solana darauf geeinigt, während der anstehenden Wahlen rund 1.500 zusätzliche EU-Soldaten im Kongo zu den bereits 16.000 vorhandenen Einheiten zu stationieren.

Dies bestätigte man aus diplomatischen Kreisen in der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa. Auch ca. 500 deutsche Soldaten werden sich an dem Einsatz beteiligen, falls aus anderen EU-Ländern ebenfalls Soldaten entsendet würden.


WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Regierung, Wahl, Soldat, Regie, Überwachung, Kongo
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?