19.03.06 21:33 Uhr
 571
 

Die Bahn rüstet auf: Internet im ICE

Die Bahn plant, ihren Reisenden nun auch im ICE auf Hauptstrecken eine Internet-Verbindung anzubieten. Damit soll das Reisen vor allem für Geschäftsleute attraktiver und bequemer werden.

Damit soll es möglich werden, ab einem Cent pro Minute via Laptop über das Internet zu telefonieren. Seit 20.12.2005 bietet die Bahn als Pilotprojekt bereits WLAN in Fernzügen an.

Die Bahn hofft auf zusätzliche Kunden, die Telekom auf zusätzliche Einnahmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Bahn, ICE
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 21:29 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsprung durch Technik! Wenn das klappt, wäre es toll. Kann man doch so einige Dinge von unterwegs erledigen.
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:35 Uhr von mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ist zwar schon praktisch, wenn man Dinge von unterwegs erledigen kann, aber die DB sollte das geld doch lieber für ein paar neue züge ausgeben!! was da noch teilweise für alte teile rumfahren.....*g*
Kommentar ansehen
19.03.2006 23:35 Uhr von forenxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mone86: Wenn man keine Ahnung hat ...

ich weiß ja nicht wo du lebst, aber die DB schafft regelmäßig neue Züge an und wozu neue kaufen wenn die 25 Jahre alten auch noch fahrbereit sind? Am Aäußeren Bild kann die Bahn doch nichts wenn solche Checker alles zerstören müssen.
Kommentar ansehen
20.03.2006 00:16 Uhr von Cpt.Death
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausserdem werden die das bestimmt nicht kostenlos: anbieten. als ich neulich mal in nem hotel war das nen t-offline hotspot anbot war ich schier erschrocken. da sollte der spass doch echt für 5minutn 2€ kosten. beider spanne bleibt dann auch noch für die bahn übrig....
Kommentar ansehen
20.03.2006 01:29 Uhr von Die Waldfee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super finde ich mal wirklich sinnvoll das ganze.
Denn wozu nimmt man den Laptop mit, wenn man ihn dann im Zug -und geplant ist das ja vor allem für lange Strecken- nicht fürs Internet verwenden kann. Es gibt zwar mittlerweile auch Angebote von Mobilfunkunternehmen, die ähnliches anbieten (Namen werden an dieser Stelle nicht genannt;)) aber zu einem wesentlich höheren Preis. Ein Cent pro Minute ist nun für diesen Service wirklich günstig. Und es lohnt sich wirklich vor allem für Geschäftsleute, Pendler etc.

Würde mich wirklich freuen, wenn das durchgezogen wird...
Kommentar ansehen
20.03.2006 09:23 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sollen das gehen??? Realisieren die das dann via Satellit?
weil WLan Inetverbindung im Zug kann ich mir schlecht vorstellen. allein so ein ICE brettert mit 300kmh durch die gegend und laut meinem IT-Handbuch ist eine Wlan Verbindung nur bis 90kmh möglich (also man könnte mit 90 sachen um nen access point fahren und könnte noch surfen)

aber ich denke weniger das es mehr kunden bringt. dafür sind die leistungen der DB im allgemeinen zu schlecht

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?