19.03.06 21:26 Uhr
 1.381
 

A3: Tiefflug eines Bussards forderte sieben Verletzte

Der tiefe Flug eines Bussards wurde zwei Fahrzeugen mit mehreren Insassen auf der Autobahn A3 bei Bad Camberg zum Verhängnis.

Der Vogel prallte gegen die Windschutzscheibe eines PKW. Dessen Fahrer rammte im Schreck einen in der Nähe fahrenden Kleinbus. In diesem saßen Fußballfans, die mit dem Fahrzeug zusammen umkippten und sich verletzten.

Die beiden Fahrzeuglenker kamen unverletzt davon. Die Autobahn war für die Bergung gesperrt. Der Sachschaden beträgt 30.000 Euro. Über das Schicksal des Vogels wurde nicht weiter berichtet.


WebReporter: Reporta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Verletzte, A 3, Tiefflug, Bussard
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 21:51 Uhr von hs68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teilkasko zahlt nicht ! da fast in jedem Versicherungsvertrag grundsätzlich nur Zusammenstöße mit "Haarwild" gezahlt werden. Also Pech gehabt, oder Vollkasko.
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:01 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was wird wohl: mit dem vogel passiert sein...

Armes dummes Viech
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:24 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
letzter Satz: "Über das Schicksal des Vogels wurde nicht weiter berichtet"
<->
"Der Bussard überlebte seinen waghalsigen Tiefflug nicht."

???
Kommentar ansehen
20.03.2006 00:40 Uhr von luso23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habs gesehen: hey


waren unterwegs nach nürnberg zum sieg der KÖLNER HAIE :)

und da ist der unfall genau vor unseren augen passiert, die autos waren nicht mehr die besten ;)

aber nen vogel habe ich nicht gesehen


ahja, die fussballfans waren schalker die nach münchen fahren wollten

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?