19.03.06 20:52 Uhr
 3.862
 

Hund fraß Pizza auf - Der Besitzer ertränkte das Tier

Sein tierischer Drang nach Fressen wurde einem jungen Hund im bayerischen Obergünzburg zum Verhängnis: Er fraß seinem Besitzer die Pizza weg. Als der betrunkene Mann dies bemerkte, schoss er mehrfach mit einem Gasrevolver auf den Hund.

Das Tier flüchtete ins Bad. Hier folgte der Mann und ertränkte den Spitzmischling schließlich in der Badewanne. Den Kadaver übergab der Tierquäler dem ehemaligen Besitzer des Hundes. Er hatte das Tier gerade eine Woche.

Die bayerische Polizei ermittelt nun gegen den Mann wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.


WebReporter: Reporta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Tier, Besitzer, Besitz, Pizza
Quelle: www3.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 20:45 Uhr von Reporta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für viele, viele Dinge benötigt man in Deutschland eine Erlaubnis: Für einige wenige nicht: Kinder bekommen und Tiere halten. Gerade hier lassen beschränkte Naturen aber gern ihre niedrigen Instinkte aus. Die Strafen dafür sind teilweise geradezu lächerlich...
Kommentar ansehen
19.03.2006 21:10 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiederlich was für ein unschönes Ende. Der Typ besäuft sich auch noch und hat da ne Gasknarre rumliegen.

Bei sowas müssen härtere Strafen, und nicht immer Alkohol als Entschuldigung her. Am Besten wegen der besonderen schwere der Tat, wie bei Verbrechen an Menschen.

Waffengesetz verschärfen, oder zumindest die Leute angucken und eben einen psychologischen Test machen an die man solche Gas- oder Elektrowaffen verkauft. Nicht per Versandhandel beziehen...

Die Teile gibt´s hier doch für jeden Trottel der 18 ist und seinen Ausweis kopieren kann.
Bei sowas kann einem schon die Galle hoch kommen, armes Tier, wenigstens einen ehrenden, andenkenden Platz auf dem örtlichen Friedhof sollte es bekommen.

Hoffentlich denkt jemand an ihn oder sie. Einfach nur wiederlich so etwas einem Tier an zu tun. Von Schweinen brauchen wir das Fleisch sie werden gefüttert, aber auch nicht ertränkt, Hunde sind auch noch intelligent. Habe aber mal gehört das einige Schweine das Ausbluten noch erleben...

Und Hundeführerschein für alle Hundehalter, oder wenigstens eine Grundüberprüfung wären Lösungen, von solchen "Einzelfällen" von denen man meist sogar gar nichts mitbekommt! Sicher noch besser als ein schärferes Waffengesetz.

Was für eine Welt.

Kommentar ansehen
19.03.2006 21:48 Uhr von kawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Ar***loch! Der arme Hund! Der gehört auch ertränkt wenn er Hunger hatt! Das kann ja wohl nicht sein! Der soll zahlen bis er Pleite ist!

MFG
Kommentar ansehen
19.03.2006 21:57 Uhr von KittyKiara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas ist echt die härte und unglaublich traurig!! der arme hund musste wegen seines hungers sterben. so ein penner >.< *aufreg* son ar... sollte ...boah ne... ich sag nix mehr zu.
*knurr*
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:03 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin vegetarier, und ich denke: dass jedes Schwein vermutlich genauso intelligent wie ein
Hund ist

nur so am Rande
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:08 Uhr von frog6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die bayerische Polizei ermittelt nun gegen den Mann wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz."

VERDACHT? Wieso denn Verdacht? das doch eindeutig?? tz...
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:11 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würden sich die Menschen in diesem Land um Kinder genauso kümmern wie sie jedem ersäuften Hund hinterher heulen, wäre die Gesellschaft nicht so kinderlos.
"oh mein Baby" - wenn man sowas hört ist oft genug so ein Ratten-ähnliches Etwas gemeint, statt wie es einer normalen sozialen Gesellschaft würdig wäre, einem kleinen Menschenbürger.
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:31 Uhr von Peter der pan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel fällt mir nicht ein!!!! Der Herr könnte mich gern mal besuchen.
Für den Guten bräuchte ich bestimmt keine Gaspistole.
So ein W**** sich an einem wehrlosen Tier zu vergreifen. Soll er sich enen ebenbürtigen Gegner suche wenn er seine Frust auf diese Art und Weise los werden muss.
Auf sowas kann ich genau so wenig wie auf Kinderschänder. Tierquälerei ist für mich eine Art Einstieg in die Gewaltbereitschaft gegen Menschen. Wer Tiere zum Spaß oder aus Wut tötet ist auch nicht weit davon entfernt Menschen zu töten.
Meine Meinung.
Der gute Mann ist übrigens jeder Zeit "herzlich" bei mir Willkommen (auch mit Gaspistole)!!!!
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:35 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag nur [edit;silence_sux]......
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:37 Uhr von Daisenso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der Erleuchter: Du bist ein Vollar... !!!!
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:56 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein ***: Den Kerl sollte man einsperren und genauso behandeln wie er seinen Hund behandelt hat.
Kommentar ansehen
19.03.2006 23:25 Uhr von montezuma81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an den kommentaren sieht man mal wieder: scheiße zieht die fliegen an.
Kommentar ansehen
19.03.2006 23:31 Uhr von akryssz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@montezuma: hast recht. fehlen nur noch die hitlervergleiche und die diskussion ist perfekt ^^
Kommentar ansehen
19.03.2006 23:42 Uhr von charis_matic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohh: armes Tier,
scheiß Ende

aber was war halt ein TIER

Ich mein wir essen Fleisch, Geflügel, Fisch

Ist das leben von den Nutztieren weniger wert als von Haustieren?

Irgendwie finde ich diese Aufregung nicht in Ordnugn
Kommentar ansehen
19.03.2006 23:47 Uhr von Kayne1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein Mensch: soll ja überhaupt kein Tier besitzen dürfen.
armer Hund :(
Er hätte auch wissen sollen daß Hunde alles fressen
(meiner hat mal versucht mir den Wacom wegzufressen - öh, war das ein schlechter Tag...)
Kommentar ansehen
20.03.2006 00:08 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Ich Schäm mich für eure Hirnlosen Kommentare, das ist das aller lezte.
Ich muß dem "Der Erleuchter" vollkommen Recht geben sollche Emotionalen Kommentare sieht man nicht wenn eine Frau oder ein Kind gequält wird sondern nur wenn es ein Hautier ist.
Überlegt mal, Taglich werden Millionen von Tieren auf noch Grausamere Weise behandelt oder Getötet und dann esst ihr Sie.
Und an Daisenso:
Wenn jemaden das Leben von Menschen und Kindern wichtiger ist als das von einem Haustier, dann ist er also ein vollarsc...????

Gut Nacht , jetzt habt ihr mich um denn Schlaf gebracht.
Kommentar ansehen
20.03.2006 00:19 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: so was darf ein hund nicht.
allerdings wird der hund ja von einem menschen erzogen.
man bräuchte so was wie einen hundeführerschein.
und was zu viel ist (vogelpest, bse, schweinepest)
malzeit
Kommentar ansehen
20.03.2006 00:21 Uhr von Nuttso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gott: Er wird noch sehen was er davon hat. Nichts passiert einfach so.
Kommentar ansehen
20.03.2006 00:28 Uhr von Kayne1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meru und andere: Gibt wohl IMMER Menschen die über irgendetwas meckern müssen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß wenn es berichtet würde, ein Mann hätte s/ein Kind getötet weil es ein Pizza gegessen hätte, wäre auch eine Menge Kommentare darüber - aber nein, ihr wollt tun, als ob jeder hier sich nur aufregt, weil es sich um einen Hund handelt. Aber glaubt was ihr wollt - mir ists ja eigentlich egal, obs euch den Schlaf stört.
Kommentar ansehen
20.03.2006 02:52 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera und Tja da habt ihr euch selbst diskreditiert mit euren Beleidigungen. Ich hab zu keinem Zeitpunkt Tierquälerei gut geheißen, nur angeprangert besser aufgezeigt, wo beispielsweise die Perversität unserer Gesellschaft liegt.
Überzüchtete Tiere - die oft genug an verschiedensten Krankheiten leiden , ja überhaupt Tiere in der Wohnung zu halten ist Tierquälerei. Und eine Std raus am Tag, tooolllleeeee Lösung, dafür sind die Tiere oft genug, während man in der Arbeit ist, den ganzen Tag allein daheim.

Nunja manch einer hat dann wenigstens Kinder und kann ihnen wahrscheinlich nicht mal das richtige Rüstzeug fürs Leben wie z.B. Manieren mitgeben.

Kommentar ansehen
20.03.2006 03:19 Uhr von doil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mensch oder Tier? Wir Menschen sind doch im Grunde genommen auch nur Tiere. Wir fühlen, essen, handeln nach Instinkten.

Klar, wir haben uns aufgrund unseres Verstandes "weiterentwickelt". Aber ein Mensch sollte weder das Recht haben ein Tier, noch einen Menschen zu töten.

Und obwohl wir das tagtäglich machen ist das keine Entschuldigung!

Wir sind alle Lebewesen auf diesem Planeten und KEINER hat das Recht darüber zu entscheiden wann dieses Leben endet. Egal ob Tier oder Mensch.

Sicher ist unsere Moral auf einem Punkt angelangt, an dem wir es als "verwerflicher" erachten, Menschen zu töten als Tiere. Aber logisch betrachtet, ist es das??

Ich denke nur dass kein Lebewesen eines unnatürlichen Todes sterben sollte.

Und dass bei uns täglich tausende Kinder sterben ist natürlich richtig, aber insgesamt betrachtet ist jedes Leben das ausgelöscht wird schlecht.

Meinungen sind erwünscht. :-))

MfG doil
Kommentar ansehen
20.03.2006 04:21 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tiere haben in Deutschland mehr Rechte als menschen.

neulich stand in der bild-zeitung wieder mal das ein nachbar ein zweijährides mädchen mißbraucht haben soll, die mutter erstattet anzeige, aber die polizei lässt den täter wieder laufen.

begründung: weil der täter als hilfsarbeiter einen job sucht, will die polizei ihn bei der jobssuche nicht hindern.

http://www.bild.t-online.de/...

würgss!

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
20.03.2006 07:14 Uhr von karina02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Erleuchter: ""oh mein Baby" - wenn man sowas hört ist oft genug so ein Ratten-ähnliches Etwas gemeint, statt wie es einer normalen sozialen Gesellschaft würdig wäre, einem kleinen Menschenbürger."

Da muss ich mich doch fragen, wie du drauf bist? Ich habe keine Kinder (Gründe sind egal), aber ich hab einen Hund und wenn ich solche Sprüche höre, kommt mir der Kaffee von den letzten Tagen hoch. Ob man Kinder (im heutigen D) bekommt ist ja wohl jedem selbst überlassen. Vielleicht sollte man mit dem Typen machen, was er mit dem Tier, welches sich nicht wehren kann, gemacht hat.
Kommentar ansehen
20.03.2006 07:23 Uhr von Black_Lupus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ doil: Im Grunde geb ich dir Recht nur eines vergisst du in deiner Argumentation. Die Carnivoren die für ihr Überleben töten müssen. Man sollte dabei auch bedenken das die Tötungsmethoden vieler Fleischfresser recht grausam sind wie die der Wölfe zum Beispiel. Da sie keinen gezielten Tötungsbiss besitzen wird das Opfer bis zur totalen Erschöpfung gehetzt, den Rest kann man sich ja dann denken. Ob Fleisch- oder oder Pflanzenfresser beide haben ihren festen und wichtigen Platz in der Natur.
Das einizge Tier für das ich keinen vernünftigen Platz auf diesem Planeten sehe das sind wir. Wir stellen das Gleichgewicht der Natur völlig auf den Kopf und beuten unsere Umgebung bis zum erbrechen aus, bis es nichts mehr auszubeuten gibt...

Aber nun mal zum Topic:

Ob Mensch oder Tier ich seh da keinen Unterschied sinnlose Gewalt bleibt sinnlose Gewalt und verurteile ich aufs schärfste. So lange es Mensch geben wird so lange wird es auch solche Taten geben, damit hab ich mich abgefunden. Das scheint UNSERE wahre Natur zu sein.
Kommentar ansehen
20.03.2006 12:34 Uhr von Jani22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Wi...! Warum holt sich so ein PENNER überhaupt einen Hund??? Der arme Hund hatte hunger und musste dafür sterben. Ich hoffe das er auch eine angemessene Strafe dafür erhält!!! Leider ist es ja meistens nicht so :-(

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?