19.03.06 19:23 Uhr
 426
 

Prozess: "Google" muss keine Suchanfragen weitergeben

Die Suchmaschine "Google" ist nicht dazu verpflichtet, Suchanfragen an staatliche Stellen in den USA weiterzuleiten. Das stellte ein kalifornisches Gericht nun fest.

Das US-Justizministerium wollte Zugang zu solchen Suchanfragen, weil es Ermittlungen im pornografischen Zusammenhang gab. Mit dem Urteil ist die Privatsphäre von Googleusern nun besser geschützt.

Nicole Wong, die für Google als Anwältin tätig ist, feierte den Richterspruch als einen Sieg für die Nutzer des Unternehmens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: philipp8000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Google
Quelle: medienhandbuch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 19:14 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das hilft in den USA enorm. Nicht zu letzt, weil durch den "Patriot Act" viele Bürgerrechte eingeschränkt wurden. Fraglich ist nur was das für Pornografie war und wie es z.B. mit Suchanfragen im Terrorzusammenhang aussieht. Vielleicht greift ja sogar dort dieser ach so patriotische Akt!?
Kommentar ansehen
20.03.2006 12:26 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wahrscheinlich sollte die Weitergabe der Daten quasi als Erst-Urteil dienen, um es dann auf "terroristische" Suchanfrage so wie "illegal war", "war for oil", "no more bush", "give peace a chance" und andere vaterlandsverratende Suchen auszuweiten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?