19.03.06 19:10 Uhr
 159
 

Wirtschaftsminister Glos geht Lockerung des Kündigungsschutzes nicht weit genug

Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU) geht die geplante Lockerung des Kündigungsschutzes nicht weit genug. Laut Koalitionsvertrag ist geplant, bei Neueinstellungen die Probezeit von sechs auf 24 Monate zu verlängern.

Glos sagte wörtlich, es gebe «vieles, worüber neu und weiter gesprochen werden muss». Der Koalitionspartner SPD ist gegen eine weitere Lockerung.

Der SPD-Vorsitzende Matthias Platzeck machte klar, dass es in diesem Punkt keine weiteren Verhandlungen in dieser Legislatur geben wird. Wirtschaftsprobleme dürften seiner Meinung nach nicht «immer auf dem Rücken der Arbeitnehmer» ausgetragen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: artefaktum
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Kündigung, Wirtschaftsminister, Locke, Lockerung, Kündigungsschutz
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 19:37 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch weiter das is doch schmarrn.

"du arbeitest jezz so ud so lang - sosnt kündigen wir dich, draussen warten scho 10 weitere"

na toll, das spiel mind. 2 jahre lang, ansosnten ohne grudn kündbar...

sone grütze...
Kommentar ansehen
19.03.2006 19:40 Uhr von eruendil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, der Glos hat´s ja echt kapiert wo das Problem in D-Land liegt. Herzlichen Glückwunsch. Wir brauchen einfach mehr Arbeitsplätze ohne soziale Sicherheit nach dem Hire-and-Fire-Prinzip.

Zumal es ja auch noch nicht genug Zeitarbeits-Arbeitnehmer-Knebelverträge gibt auf dem Arbeitsmarkt...

Wisst ihr, was das Schöne ist in Deutschland? Wenn man erstmal nen gewissen Status erreicht hat, braucht man sich um die Realität nicht mehr zu kümmern. Dann sagt man einfach den Leuten, die man mit seinen schwachsinnigen Aktionen in die Verzweiflung treibt, dass SIE an allem Schuld sind. Denn in der eigenen Milchmädchenrechnung geht ja alles prima auf... (gilt übrigens nicht nur für Politiker, sondern auch für Profs etc.).

Respektlose Grüße an alle Realitätsflüchtlinge,
Kommentar ansehen
19.03.2006 20:11 Uhr von blauerfuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein A****loch, ok, schaffen wir den Kündigungsschutz ab, dafür führen wir den Mindestlohn von 25 Euro netto ein. Soziale Absicherung muß ja dann durch den Lohn gewährleistet werden.
Kommentar ansehen
20.03.2006 10:34 Uhr von rh1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
management by jeans: an den entscheidenden stellen sitzen die größten nieten.

also wie in der realitaet.
Kommentar ansehen
20.03.2006 14:01 Uhr von malasmirda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage an alle Vorredner: Und ? Welche Partei habt Ihr letzten Herbst so gewählt ? :-)
Kommentar ansehen
20.03.2006 14:31 Uhr von eruendil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@malasmirda: Na jedenfalls nicht, was DU denkst.

Grüße,
Kommentar ansehen
20.03.2006 18:04 Uhr von wl1981kenny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit uns kann mans ja machen! Was der Vorschlag, den Kündigungsschutz derart zu lockern in Frankreich hervorruft, können wir ja momentan in den Medien verfolgen, doch daraus zieht Glos keinerlei Konsequenzen, und dies unter anderem deswegen, weil in Deutschland niemand für andere auf die Strße gehen wird, die Studenten ( zu denen ich auch zähle) am aller wenigsten. Diejenigen, die schon einen job mit unefristetem Arbeitsvertrag haben werden sich wohl kaum dzu bewegen lassen auf die Straße zu gehen, die sind entweder zu Satt oder zu ignorant, denn schliesslich könnte diese "Neuerung" jene ebenfalls treffen, und zwar dann, wenn man sie rausschmeisst und ihnen einen neuen Arbeitsvertrag mit eben jener "Probezeit" anbietet, dann wird es allerdings zu spät sein um sich aufzuregen.
dann gilt vae victis (Caesar)!!!
Kommentar ansehen
20.03.2006 18:17 Uhr von eruendil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat diese Deppen überhaupt gewählt? Ich nicht.
Gruß,
Kommentar ansehen
21.03.2006 09:16 Uhr von NOfreespeech
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also [edit;silence_sux: Fake Rattle And Roll]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?