19.03.06 17:42 Uhr
 588
 

Medikamententest: Zwei Tester weiter bewusstlos

Nach dem von einer deutschen Pharmafirma in Auftrag gegebenen Medikamententest in Großbritannien sind noch immer zwei Menschen ohne Bewusstsein. Die "Rheinische Post" berichtete, dass die Risiken dieses Tests im Vorfeld bereits klar gewesen seien.

Vier der insgesamt sechs Tester zwischen 18 und 40 Jahren sind wieder bei Bewusstsein. Allen Erkrankten werden weiter entzündungshemmende Medikamente verabreicht.

Ein Vorprüfungsverfahren hat die Staatsanwaltschaft Würzburg gegen den deutschen Auftraggeber, das Pharmaunternehmen TeGenero, eingeleitet.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medikament, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 17:38 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Forschung und Entwicklung sind gerade in der Medizin sehr wichtig. Für umgerechnet 2.880 Euro stellten sich die Männer für die Erprobung des Medikamentes zur Verfügung. Geld gegen Gesundheit? Nein, danke.
Kommentar ansehen
19.03.2006 21:30 Uhr von Alexander Cain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Risiken waren klar? Dann empfehle ich folgende Lektüre: http://www.tegenero.de/...
Kommentar ansehen
19.03.2006 21:37 Uhr von KoboldimKopf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alex cain und autor: stimmt, dann lieber tiere dafür töten.

in ihnen medikamente testen und z.b.

eine LD50 (letale dosis 50%, d.h. 50% der versuchstiere sterben bei der dosis, die der versuchsreihe verabreicht wurde) erstellen.

das is völlig bescheuert..

jeder mensch sollte sich ma irgendwie.. besser informieren wies in der welt im moment aussieht.

http://www.soylent-network.de hilft dabei, auch wenn sie sehr subjektiv is
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:22 Uhr von Alexander Cain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KoboldimKopf: Es ist selten, dass ein Name so gut stimmt. Das ist nämlich ein seltsamer Kobold im Kopf bei Dir. Erst lesen, dann denken, dann schreiben!

Es geht darum, dass Tegenero schreibt, dass das Medikament nahezu frei sein soll von Nebenwirkungen (siehe obiger Link). Wie Du auf Tierversuche kommst, ist mir völlig unklar. Aber ich habe auch keinen Kobold im Kopf. Vielleicht ist das ja Bedingung. Du solltest nicht irgend welchen Leuten, die Du gar nicht kennst, irgend welche Ansichten unterstellen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?