19.03.06 15:20 Uhr
 6.312
 

Südafrika: Blutspenderin wurde aus Spaß mitgeteilt, sie sei HIV-Positiv

Der Blutspendedienst in Johannesburg untersucht einen Vorfall, bei dem ein Mitarbeiter sich mit einer Blutspenderin einen Spaß erlaubt hat, indem er ihr am Telefon fälschlicherweise mitteilte, sie sei HIV-Positiv.

Die 19-Jährige war in Tränen ausgebrochen, als sie die Nachricht entgegennahm. Sie hat inzwischen von dem Blutspendedienst Schadenersatz verlangt. Der Mitarbeiter wurde schon entlassen.

Nicolette Duda vom Südafrikanischen Nationalen Blutspendedienst sagte, die junge Frau wolle trotzdem weiterhin Blut spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Südafrika, HIV, Spaß, Blutspende
Quelle: iafrica.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 15:22 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
idiot: nicht du laiguana *g*

der typ von der blutspendezentrale. es gibt dinge über die macht man keine blöden witze.
Kommentar ansehen
19.03.2006 15:34 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: stimmt, witzig ist das wirklich nicht mehr, dazu fällt mir nichts mehr ein!
Kommentar ansehen
19.03.2006 18:56 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was fuer ein Vollidiot: Das ist ja echt Geschmacklos wie kommt man nur auf so Ideen der muss ja echt einen an der Waffel gehabt haben. Vollidiot
Kommentar ansehen
19.03.2006 19:00 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas blöderes ist dem wohl nicht eingefallen. Der hat wohl schon zum Frühstück Fliegenpilzsuppe gegessen.

ÜBER SOWAS MACHT MAN KEINE WITZE!!!!!!
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:21 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: typ gehört gleich mal eingesperrt!! kann´s ja wohl nicht sein so n´en blöden scherz zu bringen als helfer!! da fehlen einem glatt die worte...
Kommentar ansehen
19.03.2006 23:19 Uhr von VincPro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha! dem würde ich aber so ordentlich mal meine meinung sagen!
des ist echt eine mega frechheit!!!
Kommentar ansehen
19.03.2006 23:30 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz schön übel so etwas!!! Über AIDS sollte man ausgerechnet in Afrika gar keine Scherze machen!
Kommentar ansehen
19.03.2006 23:59 Uhr von KSC2-303
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is es denn möglich??? Nicht der Blutspendedienst sollte Schadensersatz zahlen,sondern das miese Schwein,welches sich "nur einen Spass erlaubte"!!!!
Kommentar ansehen
20.03.2006 00:09 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles: was schön und gut ist, aber mit solchen todbringenden erkrankungen macht man keinen spaß
Kommentar ansehen
20.03.2006 09:14 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe: den müsste man mit Nadeln pieksen oder in ein Loch mit Spritzennadeln schubsen, so wie in SAW2, und dann sagt man ihm nach einem Test, daß er HIV+ ist, löst das Rätsel aber NIE auf...

*hehe* *händereib*
Kommentar ansehen
20.03.2006 11:25 Uhr von Rude_Boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niveaulos ist schon kein Ausdruck mehr...Der sollte sich dafür wirklich dumm und dämlich zahlen müssen....
Kommentar ansehen
20.03.2006 11:45 Uhr von AngelusNoctis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unterste schublade Dem Typen würde ich die Hölle heiss machen! Ich geh ja selber regelmässig Blutspenden und irgendwie "hofft" man ja auch, dass nicht plötzlich ein anruf mit so einer Meldung kommt, auch wenn man immer verhütet hat. Wenn sich dann aber einer "nen scherz" erlaubt, dann will ich hier lieber nicht sagen, was ich mit dem Typen anstellen würde wenn der mir in die Finger käme... Das Schmerzensgeld soll auf jeden fall er bezahlen und nicht der Blutspendedienst! Ob er dafür in den Knast wandern kann weiss ich nicht.

Absolute Schweinerei ist ja noch milde ausgedrückt!
Kommentar ansehen
20.03.2006 14:47 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: ab diesem tag wird sie ihr leben intensiver leben. aber abgebrüht ist es ja schon.
Kommentar ansehen
20.03.2006 16:41 Uhr von Slipknot1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein Penner: Wenn jetzt jemand sagt die hat AIDS und es stimmt wirklich wird die es nie glauben und daran sterben.

Der Idiot sollte eingesperrt werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
20.03.2006 20:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: derb. entlassung ist absolut in ordnung.
ich hatte mal im rahmen einer betriebsärztlichen untersuchung ein positives ergebnis. nach 4 (!!!!!) wochen wurde mir nach nochmaliger blutentnahme mitgeteilt, dass es ein computerfehler war. ich hätte die fast umgebracht. gerade weil aufgrund meines berufes (medizinischer bereich) immer ein restrisiko besteht.
Kommentar ansehen
21.03.2006 08:38 Uhr von bmw1100gs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da gab es schon Tote wegen solcher "Scherze".
Leute haben sich in einer Kurzschlusshandlung schon umgebracht, als sie von ihrem positiven HIV-Test erfuhren.
Es gibt aschon Idioten ...
Kommentar ansehen
22.03.2006 08:52 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist aber jemand ganz witzig Mal schauen wie er reagiert wenn man ihm erzählt, daß er intelligenzbefreit ist...
Kommentar ansehen
25.03.2006 23:31 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das sie nicht aufhört: denn Blutspenden ist wichtig. Den Typen, der sich diesen saudummen Spass gemacht hat, sollte man in ähnlicher weise verladen, damit er sieht wie schlimm das ist.
Kommentar ansehen
25.03.2006 23:34 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein A****loch: Ich hoffe dass dieser Penner auch noch eine Gefängnisstrafe aufgebrummt bekommt, denn sowas ist echt nicht witzig.

Finde auch gut, das die Frau trotz dieses Vorfalls weiterhin Blut pendet.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?