19.03.06 14:58 Uhr
 2.907
 

Los Angeles: Rauchen in den eigenen vier Wänden kann teuer werden

Seit Freitag ist das vermutlich rigoroseste Antirauchergesetz der Welt gültig. In Calabasas, einem Vorort von Los Angeles, müssen sich Raucher sogar zu Hause in Acht nehmen.

Mindestens sechs Meter Abstand von jedem Ort, an dem sich andere Menschen aufhalten könnten, muss ein Raucher einhalten. Gibt es trotzdem Beschwerden, muss der Raucher dennoch die Zigarette ausdrücken.

Tut er das nicht, sind 500 Dollar Strafe fällig. Für Zuhause gilt das Verbot, wenn sich angrenzend beispielsweise ein Aufenthaltsraum oder eine Waschküche befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shila
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angel, Rauch, Rauchen, Los, Wand
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Donald Trump schockt mit brutalem Lügenmärchen
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 13:17 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nun so, dass ich mich über meinen rauchenden Ehemann beschweren könnte, wenn er in meiner Gegenwart zuhause raucht?
Das wirft ganz neue Möglichkeiten auf ...
Scheidungsanwälte bekommen nun wohl noch mehr Arbeit.
Kommentar ansehen
19.03.2006 15:07 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shila? du hast einen rauchenden ehemann?
und du duldest das?
willst du dich nicht scheiden lassen und mich heiraten?
so eine frau suche ich auch noch *g*

mal im ernst.
das ist doch das letzte. es ist doch jedem seine sache, was er in seiner wohnung macht.

freiheit die ich meine
Kommentar ansehen
19.03.2006 15:12 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie teuer ist denn da z.B. besoffenes Rumgegrölle, lauter Sex, Partymachen ( natürlich ohne Rauchen,aber mit Musik)?
Und wie lästig, immer den Zollstock mit rumschleppen und die 6 m abmessen.
Kommentar ansehen
19.03.2006 15:15 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke, vst: Aber ich muss leider ablehnen.
Ich bin viel zu zufrieden mit meinem Ehemann.
:-)
Aber ich weiß das Angebot zu würdigen!
Kommentar ansehen
19.03.2006 20:03 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sags ja immer: Die Spinnen, die Amis.
Kommentar ansehen
19.03.2006 21:05 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gesetze: die man nicht mehr ernst nehmen kann. In so einem Land würde ich glaube ich durch drehen. da würd ich mich in Afghanistan mit schleier usw viel Freier fühlen als in den USA..nie im leben will ich da hin
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:01 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: so was kann´s ja auch wieder nur in amerika geben. ist schon heftig wenn man nicht mal mehr in den eigenen vier wänden machen kann was man will...
Kommentar ansehen
19.03.2006 23:53 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
The Land of the free (??????????????): Wenn man bedenkt, das es in einzelnen Staaten der USA eine ganze Menge von kuriosen Gesetzen vorhanden sind, dann wundert ein solches Gesetz nicht im geringsten.
Das ist wohl eine besondere Art der Liberalität der Amerikaner und ich hoffe, das sich das in der "Nach-Bush-Zeit" endlich ändert.
Kommentar ansehen
20.03.2006 00:24 Uhr von Raspelfrank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mir Sorgen macht, Deutschland macht den Amis ja immer alles nach. Diese ganze Diskussion über Rauchverbote ist ja so neu nicht.
In einer anderen Quelle las ich sogar von Rauchverboten in der Nähe von seltenen Pflanzen, weil - das sind ja auch Lebewesen, die sich nicht wehren können, wenn es nicht gerade fleichfressende sind.....
Darauf gehe ich erst mal auf den Balkon.......
Kommentar ansehen
20.03.2006 13:37 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir noch ein Wo raucht Arni jetzt eigentlich seine dicken Havannas??
Kommentar ansehen
20.03.2006 21:02 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was einem viel mehr sorge als dieses gesetz macht: ist die tatsache, dass in den usa den menschen auf so eine totalitäre weise vorschriften gemacht werden. irgendwann muss man die cia fragen, ob man auf die toilette gehen darf. unfassbar wie sehr die us-gesetzgebung ins privatleben der leute eingreift.
ich will ein gesetz dass mir garantiert, dass alle autos wegen der abgase einen sicherheitsabstand von 100 metern eihalten muss.
Kommentar ansehen
22.03.2006 14:10 Uhr von Avantasia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha? Man kann es auch übertreiben.
Selbst mit diesen strengen Maßregelungen wird man Leute, die rauchen wollen sicherlich nicht dazu bewegen, nicht mehr zu rauchen.
Die sagen sie höchstens: Jetzt erst recht ...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?