19.03.06 11:46 Uhr
 243
 

Demonstrationen in Frankreich halten an

Mit der Androhung eines Generalstreiks versuchen die Gewerkschaften in Frankreich, die Rücknahme der umstrittenen Reform des Kündigungsschutzes zu erwirken. Dies solle bis Montag geschehen, ansonsten werde gestreikt werden.

Gestern kam es wieder zu großen Kundgebungen, bei denen allein in Paris nach Polizeiangaben 24 Menschen verletzt und 166 festgenommen wurden. Vor allem im Universitätsviertel Quartier Latin kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Auch in anderen französischen Großstädten, wie Marseille, Toulouse und Lyon wurde demonstriert. Die Gewerkschaft CFDT teilte mit, dass es landesweit 1,5 Millionen Demonstranten gab.


WebReporter: terrordave
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Demonstration
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 10:57 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War bis gestern selber in Paris und bin nur mit Mühe aus der Metrostation entkommen. Das war ein ziemliches Chaos da kann ich euch sagen. Das Gesetz ist bereits beschlossen und zurückgenommen wird es wohl vorerst nicht. Na mal sehen, wie lange der Müll in Frankreich noch abgeholt wird...
Kommentar ansehen
19.03.2006 12:58 Uhr von Danny1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wie richtig gestreikt wird. Die Jungs aus Frankreich machen das genau richtig. Man kann sich nicht alles von der Politik gefallen lassen.
Nicht wie bei uns die Pille Palle Kundgebungen und die Gesamtheit ist noch empört darüber das gestreikt wird und sie ihren Müll nicht loswerden. Macht es wie in Frankreich. Macht mit. engagiert euch. verbrennt den Müll. Man muss sich auch mal erheben und nicht immer alles in sich reinfressen was einem Vorgeschrieben wird. wir sind doch keine Maschinen!
Kommentar ansehen
19.03.2006 13:47 Uhr von Nobby50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BRAVO: Frankreich, das Land, das die Freiheit und die Demokratie erfunden hat, ist immer noch dazu fähig, die Revolution von 1789 nochmal zu wiederholen, wenn es sein muß.
Anders als bei uns, wo nur hinter vorgehaltener Hand über alles gemeckert wird, ohne etwas zu tun.
Ich wünsche mir in Deutschland so engagierte Bürger wie in Frankreich!
Wir müssen uns nicht jeden Schwachsinn gefallen lassen !!!!!
Kommentar ansehen
19.03.2006 14:59 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nobby50-gleichgültigkeit: Ich wünsche mir in Deutschland so engagierte Bürger wie in Frankreich!
Wir müssen uns nicht jeden Schwachsinn gefallen lassen !!!!!
--------------------------------------------

da hast du vollkommen recht.
nur wird das für immer utopie bleiben..

deutschland ist ein geteiltes volk.. jeder kümmert sich nur um sein eigenes wohl ergehen.. und solange es einem gut geht, solange sind einem die menschen die es nicht gut geht, eine last/egal..

das deutsche volk ist naiv.. wir glauben tatsächlich, dass wenn wir die augen zu machen, uns nichts passieren kann..

das ist völlig falsch
je länger wir die augen verschließen, umso größer wird die kluft im eigenen volk

deutschland hat damals gleichgültig die vernichtung von millonen von juden zu gelasen.. warum?

weil man angst hatte, seinen wohlstand zu verlieren

es hat sich seit dem nichts geändert.. die deutschen labern und heucheln, statt dessen ist die situation noch viel schlimmer geworden..

in frankreich hält das volk zusammen.. und die regierung hat teilweise respekt.. sonst hätten sie das gesetz auch nicht hinter dem rücken durch geboxt..

wenn in deutschland mal groß demonstriert werden sollte, weis jeder das es zu spät ist.

---
dieser beitrag ist jetzt auch an die leute gerichtet, die der auffassung sind, das dies purer unsinn ist
Kommentar ansehen
19.03.2006 22:34 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
suuuupii!!! nieder mit de Villepin!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?