19.03.06 11:44 Uhr
 258
 

Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder möchte eine Biographie veröffentlichen

In der nächsten Woche will Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) einen Vertrag beim Hamburger Verlag Hoffmann und Campe (HoCa) unterzeichnen, so der "Spiegel". Der Verlag will die Biographie des Politikers veröffentlichen.

Zuvor hatte Schröder lange Zeit auch mit anderen Verlagshäusern wie "Droemer" oder "Random House" in Verhandlungen gestanden.

Schröder wurde bei den Verhandlungen von Medienanwalt Matthias Prinz und von seinem Vertrauten Carsten Maschmeyer beraten. Der Vertrag soll im "oberen sechsstelligen Bereich" dotiert sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gerhard Schröder, Bundeskanzler, Biografie
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Gerhard Schröder wettert gegen "Familie Lafontaine"
Altkanzler Gerhard Schröder findet Wirtschaftspläne von Donald Trump richtig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 16:40 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"im oberen sechsstelligen Bereich....": Für das Geld wird er sich wohl ein wenig anstrengen müssen. Das Geld ist dann aber schneller verdient als in der Politik.....
Kommentar ansehen
19.03.2006 16:43 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och nöööööööö: wer will denn die lesen ich kenn keinen der "hier" schreien wird!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
19.03.2006 18:27 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss auch schon wie die Biografie heisst:

"MEIN GROSSES VERSAGEN"
Kommentar ansehen
15.04.2006 23:39 Uhr von Reeaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und noch eine die flut der biographien scheint wohl kein ende zu nehmen...und kaum eine der neuerscheinungen ist lesenswert; was intressiert mich das leben von lauterbach? Nen feuchten Kehricht! Warum darf er eine Biographie schreiben und dann noch so viel Kohle dabei abgreifen-hat er nicht genug Geld?
Da kann ich es ja noch nachvollziehen, wenn ein Bundeskanzler eine Biographie schreibt; könnte wenigstens historisch wertvoll sein (könnte!) aber hat auch er nicht genug geld?
Kommentar ansehen
16.04.2006 02:16 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Kübelböck und Kohl Biografien veröffentlichen, kann Görd das auch. Vielleicht verteilt Freund Maschi die erste Auflage gleich an seine AWD-Strukkis.
Kommentar ansehen
16.04.2006 08:18 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war doch klar Wenn er etwas gelernt hat in der Politik, dann wie man gutes Geld verdienen kann! Richtig geleistet hat er nichts, sagen wir mal kaum etwas, und selbst mit wenig Leistung das Maximum herausholen bei eine Buchveröffentlichung, das können sie alle. Genau wie Oskar Lafontaine. Schröder ist kein Deut besser wie der. Eigentlich könnten die sich wieder versöhnen.
Kommentar ansehen
16.04.2006 11:05 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer???? will so was bitte lesen??ich bestimmt nicht!!!!!
was is denn aus den öldinges geworden verdient er da denn nich schon genug?wer sich sowas kauft is ( tschuldigung) wirklich krank...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Gerhard Schröder wettert gegen "Familie Lafontaine"
Altkanzler Gerhard Schröder findet Wirtschaftspläne von Donald Trump richtig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?