19.03.06 11:28 Uhr
 947
 

Schwer kranker Jörg Immendorff illustriert die Bibel - "Bild" ist Mitherausgeber

Auf der Leipziger Buchmesse wurde das Werk jetzt vorgestellt. Der schwer kranke Künstler hat dafür Bilder ausgesucht, "die etwas mit Sinnsuche zu tun haben", so Kai Diekmann von der "Bild"-Zeitung.

Herausgeber sind "Bild", Club Bertelsmann und das Gütersloher Verlagshaus. Immendorff konnte bei der Präsentation wegen seiner Krankheit nicht anwesend sein. In einem Film sagte der bedeutende deutsche Künstler: "Mein erster Reflex war, passt das?"

25 Arbeiten steuerte er zur Illustration der 1.000 Seiten starken Ausgabe der Bibel bei. Von einem "Himmelsgeschenk" spricht der Berliner Kulturmacher Peter Raue. Immendorff ist auch durch den Sex- und Drogenskandal im Jahr 2003 bekannt.


WebReporter: thothema
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Bibel
Quelle: www.ez-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 10:07 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seine letzte große und großartige Ausstellung in der neuen Stastsgalerie in Berlin habe ich gesehen. Und schon deshalb wundert mich etwas sein Engagement für diese Veröffentlichung. Aber warum nicht. Sicher beisst sich auch das eine oder andere Mal Text und Bild. Das wäre durchaus gut so weil´s zum Denken anregt.
Kommentar ansehen
19.03.2006 13:23 Uhr von DeZed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jörg Immendorff: Der gute Mann heißt Jörg Immendorff und nicht Jörg Immendoff...

MFG
Kommentar ansehen
19.03.2006 14:37 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild "Dir deine Meinung": Was haben Bild und Bilbel gemeinsam
(wenn man meinen Titel brücksichtigt oder welche Lesergruppe ist deren gemeinsames Ziel)






Ja ihr habt es erfast ich kann Bild und Bible nicht ab.
Kommentar ansehen
19.03.2006 15:32 Uhr von Inspiron1100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie schön: das Prominente Drogenkonsumenten immer noch in den Himmel gelobt werden.
Kommentar ansehen
20.03.2006 03:51 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso bedeutend??? Er ist bekannter für seine Krankheit als für seine Werke! Nur weil es noch viel mehr Pinselspastiker gibt, die den Titel Maler oder Künstler noch weniger verdient haben - zugegeben, 2-3 Bilder wirken ganz nett - ist das noch keine bedeutende Kunst.
Kommentar ansehen
20.03.2006 23:26 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall hat der Künstler schwer mit seiner Krankheit zu kämpfen. Da sollte man etwas Respekt entgegenbringen!
Kommentar ansehen
21.03.2006 11:32 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@md2003: Weshalb? Sind Krankheit und Alter jetzt schon ein Verdienst? Naja, das Alter vielleicht noch...
Kommentar ansehen
21.03.2006 15:17 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Erleuchter: Mann oh mann du hast eine merkwürdige Sicht auf das, was Kunst ist. Bedeutung hat nichts damit zu tun, obs jedermanns Geschmack ist was Künstler tun! Wenn Kunst überhaupt etwas mit Geschmack zu tun hat.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?